Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute - Risiken im Bankgeschäft - Lehrgang von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

Das Risikomanagement in mittelständischen Kreditinstituten wird von 2 Seiten aus in die Zange genommen. Einerseits wachsen die aufsichtrechtlichen Anforderungen in immer schneller werdender Taktfolge. Andererseits werden Finanzprodukte und die Tools des Risikomanagements ständig komplexer. Genau darauf ist der Zertifikatsstudiengang Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute der Frankfurt School ausgerichtet. Als Risikomanager erhalten Sie die Gelegenheit, in einem Studiengang berufsbegleitend ein Zertifikat zu erwerben, das alle Risikoarten in Kreditinstituten abdeckt.

Der Zertifikatsstudiengang Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute ist in 8 Module mit insgesamt 12 Seminaren gegliedert. In den Modulen 3, 4 und 5 können Sie eines von 2 bzw 3 Seminaren als individuellen Schwerpunkt auswählen.

  • Seminar Finanzmathematische und statistische Grundlagen des Risikomanagements und Controllings (Modul 1)
  • Seminar Solvabilitätsanforderungen im Kredit- und Handelsgeschäft (Modul 2)

Wahlseminare Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk)

Die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) gehören zum alltäglichen Handwerkszeug des Risikomanagers für mittelständische Kreditinstitute. Im 3. Modul Ihres Zertifikatstudienganges können Sie unter 2 MaRisk-Seminaren wählen. In beiden Seminaren erhalten Sie einen Überblick über die aktuelle Version des Rundschreibens der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Ansonsten variieren die Schwerpunkte.

  • Seminar MaRisk: Schwerpunkt Kreditgeschäft (Modul 3) oder
  • Seminar MaRisk: Schwerpunkt Handelsgeschäft (Modul 3)

Wahlseminare Derivate

Passend zu Ihrem Tätigkeitsfeld bzw. Ihrem Qualifikationsziel können Sie in Modul 4 wählen, mit welcher Form von Derivaten - und den entsprechenden Anforderungen an das Risikomanagement in Kreditinstituten - Sie sich eingehender befassen möchten:

  • Seminar Zinsderivate (Modul 4) oder
  • Seminar Kreditderivate (Modul 4) oder
  • Seminar Optionen (Modul 4)

Wahlseminare Risikocontrolling

Nach einer schriftlichen Zwischenprüfung setzen Sie Ihre berufsbegleitende Weiterbildung als Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute in Modul 5 mit einem der Risikocontrolling-Seminare für Eigenhandel bzw. Kreditgeschäft fort.

  • Seminar Value at Risk: Risikocontrolling im Eigenhandel (Modul 5) oder
  • Seminar Kreditrisikomodelle (Modul 5)

Die Module 6-8 beschäftigen sich mit den Themen Berechnung der Risikotragfähigkeit, Risikomessmethoden sowie dem operationellen Risiko.

  • Seminar Risikotragfähigkeit und Limitkonzeption (Modul 6)
  • Seminar Liquiditätsrisiko und Risikomessmethoden (Modul 7)
  • Seminar Operationelles Risiko (Modul 8)

Lernziele

Prüfung und Zertifikat Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute Nach 2 abschließenden schriftlichen Prüfungen erhalten Sie Ihr Zertifikat „Risikomanager für mittelständische Kreditinstitute (Frankfurt School of Finance & Management).

Methodik Fachvorträge, Diskussion/Reflexion, praktische Übungen, Fallstudien

Dauer 10 bis 12 Monate (8 Module, 18-19 Seminartage, 1 Web-Tutorial je Modul) Programmstart jederzeit möglich.

Preis

Bei Komplettbuchung Gesamtbetrag 8.990 Euro inklusive Anmeldung (100 Euro) und Prüfung (400 Euro). Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Zielgruppen

Mitarbeiter aus: Risikomanagement, Backoffice, Eigenhandel und Revision

SG-Seminar-Nr.: 5293372

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service