REFA-Prozessmanager/-in in der Verwaltung - Lehrgang von REFA AG

Inhalte

Die Ablösung einer Funktionsorganisation in eine Prozessorganisation ermöglicht es, flexibel auf die Wünsche der Leistungsempfänger zu reagieren. Das bisher vorherrschende Abteilungs- und Bereichsdenkens verlagert sich hin zum Prozessdenken. Organisatorische Einheiten ändern sich von Fachabteilungen zu Prozessteams. Die in kleine Einzelschritte aufgegliederten Arbeitsschritte werden wieder zu einem Ganzen zusammengefügt. Prozessteams führen einen vollständigen Geschäftsprozess gemeinsam durch. Mitarbeiter werden zu Mitgestaltern der Arbeitsprozesse und bekommen einen hohen Verantwortungs- und Entscheidungsspielraum.

Die Ausbildung zum/zur REFA-Prozessmanager/-in für Verwaltungen besteht aus sechs Seminaren und endet mit einer Abschlussprüfung im Seminar "Prozesse managen".

Jedes Seminar kann auch einzeln besucht werden.

 

  AusbildungREFA-Prozessmanager/-in in der Verwaltung

 

  SeminarGrundlagen des Prozessmanagements (2 Tage)  SeminarProzessmanagement (3 Tage)  SeminarProjektmanagement und Projektcontrolling (3 Tage)  Seminar Veränderungsmanagement (3 Tage)  Seminar E-Government (3 Tage)  SeminarProzesse managen – Prüfung (2 Tage)

 

Lernziele

  • Sie kennen die speziellen organisatorischen Voraussetzungen und Vorgehensweisen beim Prozessmanagement.
  • Sie können an Projekten zur Einführung von Prozessmanagement-Systemen mitarbeiten bzw. solche Projekte leiten.
  • Sie kennen die interdisziplinären Zusammenhänge zwischen e-government, Geschäftsprozessmanagement und Veränderungsmanagement.

SG-Seminar-Nr.: 5152205

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service