Marktpreisrisikomanager - Risiken messen und steuern - Lehrgang von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

Die Marktbewegung auf Finanzmärkten birgt Chancen - und Risiken. Das erfordert effektives Risikocontrolling. Zudem ist der Eigenhandel von Banken komplex reguliert. Dieser Zertifikatsstudiengang vermittelt genau die Expertise, mit der Sie die verschiedenen Risiken messen und steuern: Im Umfeld schwankender Aktien, Zinsen und Credit Spreads ist das Wissen um Standardderivate unentbehrlich. Dieser Studiengang bietet Ihnen die Möglichkeit, sich eingehend mit Standardprodukten zu befassen - und neue Produkte für den Eigenhandel kennenzulernen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Risikomesstechniken wie Value-at-Risk, Expected Shortfall oder Stresstests. Marktpreisrisikomanagement ist ohne besondere Kenntnis der aufsichtsrechtlichen Grundlagen nicht möglich. Daher beschäftigen Sie sich sich - passend zu Ihrem Kenntnisstand - beispielsweise mit den Mindestanforderungen im Risikomanagement (MaRisk), der Capital Requirements Regulation (CRR) und weiteren wichtigen aufsichtsrechtlichen Anforderungen wie etwa den Hinweisen zu Tatbeständen des Eigenhandels und des Eigengeschäfts. Der Zertifikatsstudiengang Eigenhandel und Risikocontrolling bietet Ihnen eine Auswahl von insgesamt 13 Seminaren. Für die Zulassung zur Prüfung ist die erfolgreiche Teilnahme an fünf Seminaren notwendig. Je Schwerpunkt sind vier Themen obligatorisch - das fünfte Thema kann frei dazu gewählt werden. Seminare nach Schwerpunkt Eigenhandel 2, 3, 4 und 6 Risikomanagement und Controlling 1, 3, 4 und 5 Backoffice und Revision 1, 4, 5 und 9

Lernziele

Finanzmathematische und statistische Grundlagen des Risikomanagements und Controllings (Modul 1) Zins-, Volatilitäts- und Ausfallstrukturkurven (Modul 2) Zinsderivate (Modul 3) Optionen (Modul 4) Value at Risk (Modul 5) Kreditderivate (Modul 6) Stresstests in Banken (Modul 7) EMIR: Anforderungen an OTC-Derivate, zentrale Gegenparteien und Kontrahentenrisiken (Modul 8) Ma-Risk Schwerpunkt Handelsgeschäfte (Modul 9) Mathematische Modelle zur Bewertung von Zins- und Kreditderivaten (Modul 10) Pfandbriefe (Modul 11) Solvabilitätsanforderungen (Modul 12) Foreign Exchange (FX) (Modul 13)

Zielgruppen

Mitarbeiter aus: Handel, Risikomanagement, Risikocontrolling und Revision

Termine und Orte

Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
24.09.2019 - 10.02.2020 70 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5293365

Termine

  • 24.09.2019 - 10.02.2020

    Frankfurt am Main, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Dauer Preis
Frankfurt am Main, DE
24.09.2019 - 10.02.2020 70 h Jetzt buchen ›