Manager:in Digitale Krisen (IHK) - Lehrgang von Leipzig School of Media

Werden Sie Manager:in Digitale Krisen (IHK): berufsbegleitend & online!

Inhalte

 

Lernen Sie, wie Sie Krisen im digitalen Raum vorbeugen, erkennen, lösen und nutzen und werden Sie Manager:in digitale Krisen.

Krisen im digitalen Raum sind allgegenwärtig und können bei Unternehmen und Organisationen einen nachhaltigen Imageschaden anrichten oder sie gar existenziell bedrohen. Stärken Sie die Krisenstabilität Ihres Unternehmens und lernen, wie Sie Krisen vorbeugen und welche organisatorischen und konzeptionellen Voraussetzungen zu schaffen sind, um Shitstorms und Bedrohungen im Social Web bestmöglich zu überwinden.

 

Bestätigte Kompetenz durch IHK-Zertifikat

In komplexen Krisensituationen wird ein Team benötigt, das schnell und flexibel Entscheidungen vorbereiten und treffen kann. Unser Lehrgang „Manager:in digitale Krisen“ beinhaltet deshalb nicht nur die externe Kommunikation im Krisenfall, sondern auch die Grundlagen der internen Unternehmenskommunikation sowie das Projektmanagement von Krisenteams. Mit Best und Worst Practise Beispielen wird gezeigt, wie Krisen erkannt, gelöst und genutzt werden können. Außerdem lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen, mit denen Sie gegen Trolle vorgehen und sich gegen Beleidigungen schützen können. Im Rahmen des Lehrgangs erweitern Sie nicht nur Ihre fachliche Qualifikation: Mit dem IHK-Zertifikat erarbeiten Sie sich zudem einen bundesweit anerkannten Beleg für Ihre berufliche Weiterbildung.

 

Persönlich, live und praxisnah

Neben ausführlichen Lehrunterlagen und theoretischen Grundlagen erwartet Sie bei uns vor allem ein ausgewogener Praxisbezug. In den wöchentlichen interaktiven Live-Sessions vermitteln unsere Expert:innen ihre Berufserfahrung anhand von vielen Beispielen und Erfahrungsberichten. Sie können Ihre Fragen live stellen und Teil von interaktiven Diskussionen sein.

Den besten Lerneffekt bietet immer noch die Praxis, und so werden Tools nicht nur erklärt, sondern können exklusiv getestet werden. Die Live-Simulation von Krisen lässt die Teilnehmer:innen außerdem in verschiedene Rollen schlüpfen und testen, wie sich digitale Krisen real anfühlen und bewältigen lassen.

Das Programm

  • Online-Onboarding

Bevor Sie thematisch einsteigen, möchten wir Sie gern persönlich willkommen heißen und eine Einführung in die Abläufe, die bevorstehende Leistungsüberprüfung, unseren Online-Campus sowie die Webinar-Software für die Live-Sessions geben.

  • Lehrgangseröffnung
  • Organisatorisches zum Zertifikatslehrgang
  • Ablauf der Leistungsüberprüfung
  • Einführung in die Lernplattform

  • Modul 1: Neue kommunikative Herausforderungen in den Sozialen Medien

Zu Anfang wird betrachtet, welche Fallstricke im digitalen Raum lauern. Das Modul zeigt, wie sich das Social Web verändert hat und auf welche Gefahren man achten muss, wenn man sich durchs Netz bewegt.

  • Kommerzialisierung und Plattformisierung
  • Verbreitung von Informationen
  • Trends (Fake News, Dark Social, Technologien etc.)

Trainer: Stefan Stumpp & Tobias Knopf

  • Modul 2: Grundlagen Krisen

Dieses Modul lehrt die Grundlagen der Krisen – was ist eine Krise, wie entwickelt sie sich und woran erkenne ich sie? Außerdem werden die Besonderheiten von digitalen Krisen und insbesondere Krisen im Social Web genauer beleuchtet.

  • Krisen – Typologie und Phasen 
  • Einordnung von Krisen und Arten von Krisensituationen 
  • Auslöser und Faktoren 
  • Besonderheit der Sozialen Medien im Krisenkontext

Trainerin: Patricia Grünberg

 

  • Modul 3: Prävention & Früherkennung

Das dritte Modul fokussiert sich auf die frühen Stadien der Krise. Wie erkenne und begegne ich Risikofeldern, um sie gar nicht erst zur Krise werden zu lassen?

  • Zielgruppen- und Umweltanalyse
  • Risikomanagement und Prävention 
  • Krisenfrüherkennung

Trainer: Tobias Knopf

 

 

  • Modul 4: Monitoring

Im Modul Monitoring werden verschiedene Tools vorgestellt, mit denen die Social Media Aktivität von Unternehmen kontrolliert und nachverfolgt werden kann. Am Beispiel von talkwalker lernen die Sie ein Instrument kennen, das nicht nur alle Kampagnen im Social Web im Auge behält, sondern auch als Frühwarnsystem für digitale Krisen fungiert.

  • Kostenfreie vs. Kostenpflichtige Tools
  • Anforderungskatalog & Auswahl Monitoring-Tool-Anbieter
  • KeyWording & Sentiment-Analyse am Beispiel talkwalker

Trainerin: Lara Körber

 

  • Modul 5: Krisenbewältigung & Nachbereitung

Konnte die Krise im Voraus nicht abgewendet werden, gilt es sie zu bewältigen. In diesem Modul geht es vordergründig darum, den korrekten Umgang mit Krisensituationen zu finden, bestmöglich einzugreifen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

  • Intervention und Krisenbewältigung 
  • Nachbereitung, Reporting & Schadensbegrenzung
  • Neustart nach der Krise 

Trainer: Stefan Stumpp

 

  • Modul 6: Grundlagen der Krisenkommunikation

Kommunikation will gelernt sein und bedarf einer Strategie – sowohl nach außen als auch innerhalb des Unternehmens. Nur eine gut konzipierte Kommunikation vermag Krisen zu bewältigen, und so befasst sich dieses Modul mit den Grundlagen von Kommunikation, Kampagnen und deren Aufbau. 

  • Definition und Entwicklung von Kommunikationsstrategien
  • Aufbau von Kampagnen und Kommunikationskonzepten
  • strategische Kommunikationskonzepte
  • Krisenkommunikation allgemein

Trainerin: Julia Pirlich

  • Modul 7: Content-Strategien: intern & extern

Aufbauend auf die Grundlagen, die im vorigen Modul vermittelt wurden, geht die Kommunikationsstrategie im Modul 7 einen Schritt weiter: Content kann, so er gut geplant ist, der Krise schon vorbeugen. Kommt es trotz Prävention zur Krisensituation, muss schnell, aber besonnen reagiert werden. Außerdem werden verschiedene Strategien gezeigt, mit denen die Internet-Phänomene Shitstorm und Viralität begegnet werden kann. 

  • Vorbeugende Content-Strategien 
  • Viralität, Shitstorm und Reaktionsstrategien 
  • Krisenkommunikation intern

Trainerin: Lara Körber

 

  • Modul 8: Projektmanagement im Krisenteam

Ein sich stetig veränderndes Umfeld wie die digitale Welt bringt auch neue Situationen mit sich, denen noch keine Routine zugrunde liegt. Feste Strukturen und traditionsreiche Handlungswege sollten hier nicht das Mittel der Wahl sein. Agile Arbeitsweisen schulen das Team in Spontaneität und erleichtern das schnelle Reagieren auf Krisen und Hürden.

  • Das agile Mindset und seine Voraussetzungen 
  • Agile Teams aufbauen 
  • Führung neu denken, Entscheidungsprozesse gestalten

Trainerin: Jennifer Pauli

 

  • Modul 9: Guidelines & strategischer Leitfaden

Aus Fehlern lernen: ist die Krise überwunden, soll der größtmögliche Benefit daraus gezogen werden. An Praxisbeispielen wird gezeigt, wie man Krisen für sich nutzen und das eigene Reputationsmanagement ausbauen kann.

  • Fallstudien, Lessons Learned und Best/Worst Practice Beispiele 
  • Guidelines und strategischer Leitfaden für den Umgang mit aufkommenden & vorhandenen Krisen
  • Grundlagen des Reputationsmanagements und Reputationsaufbau

Trainerin: Lara Körber

 

  • Modul 10: Rechtliche Rahmenbedingungen

Das Internet vergisst nicht? Das stimmt nicht ganz, wie dieses Modul zeigt. Aber wo finde ich die Anträge, durch die Google Falschaussagen über mein Unternehmen löscht? Was muss ich mir eigentlich im Social Web alles gefallen lassen? Wie schütze ich mich gegen Beleidigungen? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Modul geklärt.

  • Grundlagen Medienrecht
  • Persönlichkeits-, Marken- und Urheberrecht
  • Rechtliche Fallstricke in Sozialen Medien, insbesondere Beleidigung im Netz

Trainerin: Judith Hesse

 

  • Modul 11: Krisensimulation

In diesem 4stündigen Workshop bekommen die Teilnehmer:innen die exklusive Möglichkeit, alles bisher Gelernte im Shitstormsimulator von Prevency anzuwenden. In Gruppen werden Verteidiger und Angreifer den Albtraum eines jeden Social Media Managers durchspielen. Sie wollten schon immer Ihre gute Erziehung über Board werfen und Ihren Aggressionen als Troll freien Lauf lassen? Nur zu! Aber Vorsicht: der gestrafte Verteidiger könnte sich schon in der nächsten Runde in getauschten Rollen revanchieren…

  • Theorie trifft Praxis
  • Workshop zum Umgang mit Shitstorms anhand von Live-Simulation

Dauer: 17:00 – 21:00 Uhr

 

  • Modul 12: Q&A mit den Dozenten

Eine Woche vor Abschluss Ihres Lehrgangs nehmen wir uns noch einmal extra viel Zeit für Ihre Fragen. Haben sich Fragen aus den vorangegangenen Modulen ergeben oder gibt es Unklarheiten? Gibt es praktische Fragen zur konkreten Anwendung im individuellen Unternehmenskontext?

  • Ihre individuellen Fragen zum Lehrstoff
  • Fragen zu individuellen Herausforderungen aus Ihrer Praxis

Trainer: Stefan Stumpp & Tobias Knopf

 

  • Abschluss

Nach erfolgreichem Bestehen des Testverfahrens, das Sie am Ende des Lehrgangs erwartet, erhalten Sie zusätzlich zum Teilnahmezertifikat der Leipzig School of Media das IHK-Zertifikat.

Lernziele

  • Der Lehrgang bereitet Sie praxisnah auf die Vorbereitung, Bewältigung sowie Nachbereitung von Krisen im Social Web vor.
  • Sie erhalten das Rüstzeug, um digitale Krisen erfolgreich meistern zu können.
  • Sie erfahren, welche Tools Ihnen helfen, den Überblick über Ihre Social-Media-Aktivitäten zu behalten und so Krisen früh zu erkennen.
  • Sie lernen, aus Krisen Nutzen für sich und Ihr Unternehmen zu ziehen.
  • Sie erkennen Shitstorms schon in den Anfängen und lernen souverän zu reagieren.
  • Sie wissen um die rechtlichen Gegebenheiten als Grundlage der praktischen Umsetzung des Krisenmanagements im digitalen Raum.

Zielgruppen

Der Online-Zertifikatslehrgang ist speziell konzipiert für...

  • Marketing- und Kommunikationsverantwortliche
  • Social Media- und Online Marketing Manager
  • PR-Manager
  • Selbstständige Berater
  • Geschäftsführer

… aus Organisationen, Unternehmen und Agenturen, die Kompetenz im Umgang mit digitalen Krisen erlernen wollen und müssen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Online, DE
24.02.2022 - 19.05.2022 18:00 - 19:30 Uhr 80 h Jetzt buchen ›
01.09.2022 - 24.11.2022 18:00 - 19:30 Uhr 80 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 6020832

Termine

  • 24.02.2022 - 19.05.2022

    Online, DE

  • 01.09.2022 - 24.11.2022

    Online, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Online, DE
24.02.2022 - 19.05.2022 18:00 - 19:30 Uhr 80 h Jetzt buchen ›
01.09.2022 - 24.11.2022 18:00 - 19:30 Uhr 80 h Jetzt buchen ›