Lufthygieneschulung - Ausbildungslehrgang nach ÖNORM H 6021 und VDI 6022 (Kat. A) - Lehrgang von Austrian Standards plus GmbH

Schulung zur hygienebewussten Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung raumlufttechnischer Anlagen (mit Abschlusszertifikat nach VDI 6022)

 

Die Schulung nach VDI 6022 Kategorie A schafft die Voraussetzungen für die Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten bzw. Hygiene-Inspektionen an RLTAnlagen. Architekten etc. und schließt die Qualifikation nach Schulung B ein.

Die vorgeschriebenen Hygieneinspektionen dürfen nur von Fachkräften durchgeführt werden, die diese Schulung absolviert haben. Sie wendet sich an Techniker, Ingenieure, Sachverständige, Bauherren,

Inhalte

 

Raumlufttechnische (RLT) Anlagen sollen ein physiologisch günstiges Raumklima bei hygienisch einwandfreier Innenraumluftqualität schaffen. Um dieser Aufgabe gerecht werden zu können, müssen während der Planung, bei der Errichtung und beim Betrieb eine Reihe von Maßnahmen und Vorkehrungen getroffen werden.

Die VDI Richtlinie 6022 Blatt 1 „Hygiene-Anforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte“ und die ÖNORM H 6021 „Lüftungstechnische Anlagen – Reinhaltung und Reinigung“ stellen konkrete Forderungen Instandhaltung von RLT-Anlagen. Ergänzend schreiben die VDI 6022 und die Arbeitsstättenverordnung eine regelmäßige Hygieneinspektion der Anlagen verbindlich vor.

Die VDI Richtlinie 6022 Blatt 1 befasst sich mit der fachlichen Qualifikation des mit diesen Arbeiten betrauten Personals. Dies nicht zuletzt deshalb, weil die immer wieder auftretenden Wartungsmängel bei solchen Anlagen erhebliche gesundheitliche Folgen haben können.

Ein weiteres Ziel der Richtlinie VDI 6022 Blatt 1 ist es, innerhalb des  Geltungsbereiches bauliche, technische und organisatorische Maßnahmen hinsichtlich Planung, Fertigung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von fachlichen Qualifikation des mit diesen Arbeiten betrauten Personals. Dies nicht zuletzt deshalb, weil die immer wieder auftretenden Wartungsmängel bei solchen Anlagen erhebliche gesundheitliche Folgen haben können. RLT-Anlagen zu definieren.

Zielgruppen

 

Mitarbeiter/Innen von Firmen der Gebäudetechnik und von Gebäudebetreibern, die für die Instandhaltung von RLT-Anlagen verantwortlich sind und/oder diese durchführen

Ingenieure, Techniker, Meister aus:

Planung, Errichtung, Herstellung, Instandhaltung, Behörden, Berufsgenossenschaften und öffentlichen Einrichtungen mit mehrjährigen Erfahrungen im Umgang mit RLT-Anlagen. Diese Qualifikation ist auch notwendig für Personen, die Wartungspersonal mit Qualifikation B vorstehen bzw. für dieses verantwortlich sind.

Sachverständige 

Betriebs- und Amtsärzte

Personal-/Betriebsräte

Berufsgenossenschaften

 

 

SG-Seminar-Nr.: 1375659

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service