Kultureller Legionellennachweis in Kühl-, Oberflächen- und Abwasser - Lehrgang von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Von der Probenahme bis zum Messergebnis — Lehrgang mit hohem Praxisanteil unter besonderer Berücksichtigung der 42. BImSchV

Inhalte

LEGIONELLENUNTERSUCHUNGEN GEMÄß ISO 11731:2017

Legionellenbelastungen in Abwasser, Oberflächenwasser und besonders Kühlwasser sind ein hochbrisantes Thema.

Nach den Legionellose-Ausbrüchen von Ulm, Warstein und Jülich hat die Untersuchung von Wässern aus Rückkühlwerken und anderen potentiell kontaminierten Quellen einen deutlich erhöhten Stellenwert. Mit dem Inkrafttreten der 42. BImSchV wurde dem ebenfalls Rechnung getragen.

Für den Nachweis und die Bestimmung von Legionellen bietet die ISO 11731:2017 umfassende Vorgaben. In der praktischen Durchführung bleiben jedoch Spielräume und offene Fragen übrig, die in diesem Kurs konkretisiert und diskutiert werden. Dieser Lehrgang wird von den Leitern und Mitarbeitern des Fachgebietes Umweltmikrobiologie des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV NRW) durchgeführt, das in Nordrhein-Westfalen als Fachbehörde für die amtliche Legionellen-Überwachung zuständig ist und darüber hinaus Legionellen-Ringversuche anbietet. Bundesweit bringt das Labor sein Fachwissen in Expertengremien und Arbeitskreisen ein.

In dieser Veranstaltung werden Ihnen das relevante Wissen und das zugehörige Handwerk vermittelt, das Sie in die Lage versetzt Legionellen zuverlässig in Umweltmatrices nachzuweisen und zu quantifizieren. Hierbei wird intensiv auf die Neuerungen der ISO 11731:2017 und auf die gesetzlichen Grundlagen der 42. BImSchV eingegangen.

Dieser Kurs beinhaltet einen umfangreichen Praxisteil im BEW-Labor und jede Menge Möglichkeiten zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch mit den erfahrenen Referent/-innen und den anderen Teilnehmern/-innen.

Lernziele

09:00 UhrBegrüßung/EinführungDr. Susanne Grobe, LANUV NRW

09:10 UhrGesetzliche Grundlagen zur Legionellen-ProblematikDr. Barbara Dericks, LANUV NRW

09:40 UhrMikrobiologie von LegionellenDr. Susanne Grobe, LANUV NRW

10:15 UhrKaffeepause

10:30 UhrQualitätssicherung im mikrobiologischen LaborDr. Susanne Grobe, LANUV NRW

11:00 UhrUntersuchung auf Legionella spp. in belasteten WässernDipl.-Biol. Bernd Schwanke, LANUV NRW

12:00 UhrErklärungen zum praktischen LaborteilDipl.-Biol. Bernd Schwanke, LANUV NRW

12:15 UhrMittagspause

13:00 UhrPraktischer Laborteil

  • Modul 1: Bakteriologische Probenahme – ein kurzer Exkurs
  • Modul 2: Probeneinteilung und -homogenisation
  • Modul 3: Probenansatz
  • Modul 4: Probenauswertung
  • Modul 5: Messwertberechnung und -angabe

16:30 UhrAbschlussdiskussion, anschließend Ende der Veranstaltung

Zielgruppen

  • Laborfachkräfte, die mikrobiologische Untersuchungen von Wasserproben durchführen
  • Mitarbeiter/-innen von privaten und behördlichen Untersuchungsstellen (z. B. Chemische Untersuchungsämter)
  • Sachverständige und Mitarbeiter/-innen von Überwachungsbehörden
  • Mitarbeiter/-innen von Wasser- und Abwasserverbänden

SG-Seminar-Nr.: 5888054

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service