Immobilienverwalter/in (IHK) - Lehrgang von Südwestdeutsche Fachakademie der Immobilienwirtschaft e.V.

Inhalte

Der Lehrgang versetzt Sie in die Lage, die Verwaltung und Betreuung sowie das Portfoliomanagement von Miet- und Eigentumswohnungen ebenso zu beherrschen, wie von Gewerbeimmobilien oder gemischten Objektenfür institutionelle Anleger, wie beispielsweise Immobilien-Fonds.

Ausgehend von der Beherrschung der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen der Immobilienwirtschaft, führt der Weg über den Wohnungseigentumsverwalter zum allgemeinen Immobilienverwalter.

Neben der Wohn- und Gewerberaumverwaltung in ihren jeweiligen Besonderheiten, ist der Immobilienverwalter in der Lage, sowohl kaufmännisches als auch technisches Management einzusetzen und schließlich mit dem Wissen und den Kenntnissen des Dienstleistungsmanagements den heutigen Anforderungen einerumfassenden Betreuung und eines Portfoliomanagements gerecht zu werden.

 

Modul 1                                                                                    Wohungseigentumsverwalter/in (IHK)

Modul 2                                                                                                 Der Lehrgang Immobilienverwalter/in (IHK) rüstet mit erforderlichem anwendungsorientierten Wissen aus, um zuverlässig und kompetent Immobilieneigentümern in jeder Form als Ansprechpartner für Verwaltung,Betreuung und Management zur Verfügung zu stehen. Das Bestehen der Abschlusstests führt zur Qualifizierung Immobilienverwalter/in (IHK).                                                                                               

 

LehrgangsdauerModul 1: Wohnungseigentumsverwalter/in (IHK)Wochenlehrgang mit ca. 50 Unterrichtseinheitenganztags von montags bis freitags jeweilsvon 9.00 Uhr bis 18.00 UhrModul 2: Immobilienverwalter/in (IHK)Berufsbegleitend an 9 Samstagen von 8.30 Uhrbis 16.45 Uhr mit ca. 90 Unterrichtseinheiten(während der hessischen Schulferienist unterrichtsfrei)

PrüfungModul 1: Wohnungseigentumsverwalter/in (IHK)Abschlusstests und IHK-ZertifikatModul 2: Immobilienverwalter/in (IHK)Abschlusstests und IHK-Zertifikat

 

LehrgangsgebührenModul 1: Wohnungseigentumsverwalter/in (IHK)950 Euro, zzgl. 200 Euro PrüfungsgebührModul 2: Immobilienverwalter/in (IHK)1.150 Euro zzgl. 200 Euro PrüfungsgebührKombipreis bei Buchung beider Module:1.700 Euro zzgl. 400 Euro Prüfungsgebühr

 

Lernziele

  • Aufbau einer Hausverwaltung
  • Allgemeine Grundlagen
  • Recht der Immobilienwirtschaft
  • Wohnraummietrecht
  • Mietvertragsverletzung/Vertragsbeendigung
  • Mahn- und Klagewesen
  • Besonderheiten des Gewerberaummiet- und Pachtrechts sowie Miet- und Pachträume
  • Bewirtschaftung und Allgemeine Grundlagen des technischen Gebäudemanagements
  • Kaufmännische Facilities des Verwalters
  • Vertragsmanagement
  • Dienstleistungsmanagement
  • Rechnungswesen
  • Instandhaltung/-setzung
  • Modernisierung
  • Controlling/Portfoliomanagement
  • Objektbegehung und Dokumentation

Zielgruppen

Personen, die bereits in der Immobilienwirtschaft tätig sind und sich nunmehr für besondere Aufgaben und Positionen qualifizieren wollen, um Immobilieneigentumoptimal zu betreuen. Zulassungsvoraussetzung ist das Bestehen der Abschlusstests aus Modul 1.

SG-Seminar-Nr.: 5151622

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service