IT-Governance Manager - Steuerung, Organisation und Kontrolle der IT - Lehrgang von Frankfurt School of Finance & Management gGmbH

Inhalte

IT ist untrennbar mit den Abläufen in Unternehmen verbunden. Deshalb zählen Steuerung, Kontrolle und Organisation der Informationstechnik und ihrer Anwendungsprogramme zu einem Kernbereich der Unternehmensführung: Das ist IT-Management. IT-Governance-Manager verstehen sich darauf, IT-Ressourcen optimal auf den Geschäftszweck auszurichten, darauf, die Unternehmensziele zu erreichen. Wenn man IT-Manager überspitzt als „Spezialisten“ bezeichnen könnte, ist der IT-Governance-Manager viel mehr der Unternehmer, der die IT-Systeme als Ausgangspunkt für den Unternehmenserfolg versteht.

Ihre Vorteile: Praxiswissen IT-Governance

IT-Governance-Manager arbeiten an der Schnittstelle von Geschäft und internen Prozessen. Der Zertifikatsstudiengang vermittelt Kenntnisse, die Sie unmittelbar in der beruflichen Praxis einsetzen können. Sie lernen unter anderem:

  • den Wertbeitrag der IT für den Unternehmenserfolg benennen und selbstbewusst gegenüber dem Management vertreten.
  • die Strategien der Geschäfts- und IT-Bereiche besser miteinander zu verzahnen.
  • vorausschauend zu erkennen, wo und wie Anforderungen des Gesetzgebers berücksichtigt werden müssen.
  • –Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung kennen, wissen, worauf es bei der Umsetzung ankommt - und wo Stolpersteine lauern.
  • sich der wichtigsten Referenzmodelle (COBIT5; ITIL; Prince2 usw.) zu bedienen, um sich einerseits die Arbeit zu erleichtern und andererseits für mehr Effektivität und Effizienz im Einsatz der IT zu sorgen.
  • wie Sie das Schlagwort Agilität praktisch mit Leben füllen. Sie verstehen, was Agiles Management im Zusammenhang mit anderen Projektmanagement-Methoden bedeutet.

Lernziele

COBIT als Mittelpunkt des Zertifikatsstudiengangs IT-Governance-Manager

Im Mittelpunkt des Zertifikatsstudiengangs steht das COBIT Framework im Zusammenspiel mit weiteren Standards und Rahmenwerken wie ITIL, CMMI, ISO/IEC 15504, TOGAF sowie PRINCE2 und PMBOK. Ein großer Vorteil von COBIT liegt darin, dass es keinen Ausschließlichkeitsanspruch unter den Rahmenwerken beansprucht, sondern vielmehr auf wichtige Regelungen innerhalb anderer Rahmenwerke verweist und sie damit nutzbar macht. Ihre Dozenten zeigen, wie Sie diese Lösungen erfolgreich in die betriebliche Praxis bringen und damit nachhaltig effektive IT-Governance ermöglichen.

Der Studiengang ist in vier thematische Schwerpunkte unterteilt:

  • Grundlagen der IT-Governance
  • IT-Governance mit COBIT
  • Referenzmodelle und Frameworks im COBIT-Umfeld
  • Ergänzende Methoden und weitere Entwicklungen

Zielgruppen

  • –Mitarbeiter aus Geschäftsbereichen mit IT-Bezug und der Unternehmens-IT mit Managementaufgaben
  • –Personen die sich mit der Planung, Steuerung und Überwachung der Unternehmens-IT befassen wie z.B. IT-Revisoren, IT-Risikomanger, IT, Compliance-Manager, IT-Controller, IT-Strategie-Mitarbeiter und Geschäftsprozessverantwortliche
  • –Externe Spezialisten wie z.B. Prüfer und Berater

SG-Seminar-Nr.: 5281586

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service