Grundlehrgang Bühnen- und Event-Pyrotechniker*in - Lehrgang von Event-Akademie der EurAka Baden-Baden gGmbH

Staatlich anerkannter Grundlehrgang für den Umgang - ausgenommen das Herstellen und Wiedergewinnen - mit pyrotechnischen Gegenständen und pyrotechnischen Sätzen in Theatern oder Fernsehproduktionsstätten *DURCHFÜRUNGSGARANTIE*

Inhalte

Der Grundlehrgang vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse über die Empfindlichkeit und Wirkungsweise der gebräuchlichen explosionsgefährlichen Stoffe, deren unfallsichere Handhabung und Anwendung, die geltenden Rechtsvorschriften, den Umgang und Verkehr sowie die Beförderung. Geschult werden die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen und Sätzen in Theatern, Film- und Fernsehproduktionsstätten, Mehrzweckhallen, Messen und vergleichbaren Einrichtungen, bei Events und Präsentationen.

Lehrgangsdauer: 5 Tage

Lehrgangsinhalte:

  • Geschichtliche Entwicklung der Pyrotechnik
  • Pyrotechnische Sätze, Gegensätze und Anzündmittel
  • Materialkunde und Materialverhalten
  • Chemiekunde und chemische Prozesse
  • Praktische Übungen in der Produktion und Abbrennversuche,
  • Schwarzpulvereinsatz
  • Sicherheitsvorschriften und Rechtsgrundlagen
  • Grundlagen der Elektronik und Steuerungstechnik
  • Programmierung elektronischer Einheiten
  • Auswahl, Wartung und Pflege der Abschussgeräte und Steuereinheiten
  • Zulassungs- und Erlaubniskriterien, Anzeigepflichten
  • Befähigungsschein und Qualifizierung

Lehrgangsdauer: 5 Tage

Lernziele

Erwerb der Fachkunde für den Umgang mit pyrotechnischen Sätzen und Gegenständen der Klassen I, II, T1, T2 und Schwarz- sowie Nitropulver bei Veranstaltungen.Der Grundlehrgang schließt mit der anerkannten staatlichen Prüfung zum Bühnen- und Event-Pyrotechniker ab. Die Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreicher Prüfung ein Fachkundezeugnis über die Teilnahme am staatlich anerkannten Grundlehrgang (gemäß §§ 32 und 36 der 1. SprengV) für die Beantragung einer Erlaubnis nach § 7 SprengG oder eines Befähigungsscheines nach § 20 SprengG für die Tätigkeit als Bühnen- und Event-Pyrotechniker (Bühnenfeuerwerker).

Zielgruppen

Der Lehrgang richtet sich an

  • Fachkräfte und Meister für Veranstaltungstechnik
  • Requisiteure
  • Waffenmeister an Theatern oder Rundfunkanstalten
  • ähnliche Berufsgruppen, die mindestens seit einem Jahr in Veranstaltungsstätten oder vergleichbaren Einrichtungen tätig sind und beim Erzeugen von mindestens 15 verschiedenartigen pyrotechnischen Effekten mitgewirkt haben

Zulassungsvoraussetzungen

  • Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung nach § 34 Abs. 2 der 1. SprengV von der zuständigen Behörde. Dies sind in der Regel das staatliche Amt für Arbeitsschutz, das Gewerbeaufsichtsamt oder das Amt für öffentliche Ordnung
  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • Ausbildungsnachweis über die Mitwirkung beim Erzeugen von mindestens 15 pyrotechnischen Effekten

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Baden-Baden, DE
17.08.2020 - 21.08.2020 09:00 - 17:00 Uhr 40 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 1552427

Anbieter-Seminar-Nr.: PYG

Termine

  • 17.08.2020 - 21.08.2020

    Baden-Baden, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Baden-Baden, DE
17.08.2020 - 21.08.2020 09:00 - 17:00 Uhr 40 h Jetzt buchen ›