Grundlagen der Elektrotechnik (EUP) - Lehrgang von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Ausbildung zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP)“ – Fachwissen in Theorie und Praxis

Inhalte

UMFANGREICHES KNOW‐HOW IN 5 TAGEN

Wer beruflich mit elektrischen Betriebsmitteln zu tun hat, sollte zur Vermeidung von Unfällen im richtigen Umgang unterwiesen sein.

Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Ihnen bzw. Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Wochenseminar kompetent und praxisnah die Grundlagen der Elektrotechnik in Theorie und Praxis. Den Praxisteil führen wir in unserer hauseigenen Elektrowerkstat vor Ort durch.

Die Teilnehmer lernen die physiologischen Wirkungen des elektrischen Stroms kennen und erfahren, wie Sie sich bei Stromunfällen zu verhalten haben. Darüber hinaus wird der Umgang mit Werkzeugen, Prüf‐ und Messgeräten anschaulich erläutert. Selbstverständlich wird auch ausführlich auf DIN‐Normen und das gesetzliche Regelwerk eingegangen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erwerben die Teilnehmen den die Qualifikation „Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)“.

Lernziele

Theorie:
  • Begriffe und Grundsätze der Elektrotechnik
  • Aufgaben und Tätigkeiten der EuP
  • Gefahren des elektrischen Stromes, Sicherheitsregeln
  • Physiologische Wirkungen des elektrischen Stromes, Verhalten bei Stromunfällen
  • Elektrische Größen, Elektromagnetismus, Erzeugung elektrischer Energie
  • Schutzphilosophie, Schutzklassen
  • Messtechnik im Zusammenhang mit den Schutzklassen
  • Leitungen, Kabel, Installationstechnik, Überstromschutzorgane, FI-Schutzschalter (RCD), Motorschutzeinrichtungen
  • Merkmale eines Prüfprotokolls nach DIN VDE 0701 & 0702
  • Prüfen einfacher Betriebsmittel gemäß Prüfprotokoll
  • Aufbau des elektrischen Netzes
  • Bauteilkunde
  • Beleuchtungstechnik
  • Grundlagen der Steuerungs- und Automatisierungstechnik
  • Drehstromsynchronmotor
Praxis:
  • Messpraktikum an elektrischen Schaltungen
  • Herstellen von Schuko- und CEE-Verlängerungsleitungen
  • Aufbau, Verdrahtung und Inbetriebnahme einer Ausschaltung mit Steckdose

Zielgruppen

Personen ohne elektrotechnische Ausbildung, die sich in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräumen aufhalten müssen oder unter Leitung und Aufsicht an elektrotechnischen Betriebsmitteln arbeiten sollen, z.B. Meister, Schichtführer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Maschinenfahrer, Hausmeister.

SG-Seminar-Nr.: 5474835

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service