Gepr. Immobilienfachwirtin und Immobilienfachwirt (IHK) - Lehrgang von bbw Akademie für betriebswirtschaftliche Weiterbildung GmbH

Berufsbegleitender Lehrgang

Inhalte

Grundlegende Qualifikationen

  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Management, Kommunikation und Personalwirtschaft
  • Recht in der Immobilienwirtschaft

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Objektmanagement
  • Projektentwicklung und -realisierung
  • Grundstücksverkehr

Inhalte Betriebs- und Volkswirtschaft Betriebswirtschaft: Investition, Finanzierung, Organisation, Marketing, Rechnungswesen Volkswirtschaft: allgemeine Wirtschaftspolitik, Geldpolitik, Geld- und Kapitalmarkt, Zahlungsbilanz/Wechselkurs, Vermögenstheorie, Europäische Union, Raumordnung und Raumordnungspolitik, Wohnungspolitik Inhalte Management, Kommunikation und Personalwirtschaft Management:Organisation/Unternehmensorganisation, Unternehmensplanung und -steuerung, Controlling, Marketing, Qualitätsmanagement Kommunikation: Informations- und Kommunikationssysteme, Rhetorik Personalwirtschaft: Mitarbeiterführung, Personalentwicklung Inhalte Recht in der Immobilienbranche Grundzüge des bürgerlichen Rechts, Arbeits- und Sozialrecht, Verwaltungsrecht, Steuerrecht, Wettbewerbsrecht, Verfahrensrecht Inhalte Objektmanagement Rechtsbeziehungen, Objektartbezogene Leistungsprofile, Controlling - Marketing Inhalte Projektentwicklung und -realisierung Projektmanagement, Aufgaben des Projektentwicklers, Rechtsbeziehungen, Projektrealisierung und -steuerung Inhalte Grundstücksverkehr Teilmärkte,- Marktpreisbildung, Bewertung von Immobilien, Leistungsprofil des Maklers, Beschaffungs- und Absatzmarketing, Finanzierung, Rechtsbeziehungen, Grundstückskaufverträge

 

Förderung

  • Bildungsurlaub
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Meister-BAföG

 

Lernziele

Das Lehrgangsziel besteht in der Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum/ zur Geprüften Immobilienfachwirt/-in. Der Handlungsrahmen umfasst die Bereiche Objektmanagement, Projektentwicklung und -realisierung sowie Grundstücksverkehr. Er beruht auf den Erkenntnissen der wirtschaftswissenschaftlichen und rechtlichen Grundlagen, die für immobilienwirtschaftliche Entscheidungsprozesse relevant sind. Der/ Die Immobilienfachwirt/-in wird befähigt, in dem Unternehmen, für das er/ sie tätig ist, an führender Position Managemententscheidungen zu treffen und in Kooperation mit Mitarbeitern/-innen Leistungsprozesse zu konzipieren, in Gang zu setzen und zu überwachen.

 

Sie erwerben einen bundesweit anerkannten Fortbildungsabschluss auf Bachelor-Level (DQR 6).

Zielgruppen

Beschäftigte in der Immobilienbranche, die ihr Wissen erweitern und ggf. in Führungspositionen arbeiten wollen, sowie Mitarbeiter/-innen immobilienwirtschaftlicher Unternehmen, die einen Branchenabschluss anstreben.

 

Der Lehrgangsbesuch ist grundsätzlich jedem Interessenten bzw. jeder Interessentin möglich.

Sie werden zur IHK-Prüfung zum/-r Immobilienfachwirt/-in zugelassen, wenn Sie: a) Kaufmann/-frau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft oder Immobilienkaufmann/-frau sind und zum Zeitpunkt der Prüfung ein Jahr Berufspraxis in der Immobilienbranche nachweisen ODER b) einen anderen kaufmännischen Berufsabschluss besitzen und zum Zeitpunkt der Prüfung zwei Jahre Berufspraxis in der Immobilienbranche nachweisen ODER c) einen nicht-kaufmännischen Berufsabschluss erworben haben und zum Zeitpunkt der Prüfung drei Jahre Berufspraxis in der Immobilienbranche nachweisen ODER d) fünf Jahre Berufspraxis in der Immobilienbranche nachweisen können.

SG-Seminar-Nr.: 1771352

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service