Gefahrstoffbeauftragte/r - Lehrgang von AKADEMIE HERKERT - Forum Verlag Herkert GmbH

Zertifikats-Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter in nur 2 Tagen

Inhalte

Der falsche Umgang mit Gefahrstoffen bedroht die Sicherheit von Mitarbeitern, deren Gesundheit und nicht zuletzt die Umwelt. Unternehmer sind laut GefStoffV § 6 und § 7 verpflichtet, Risiken im Betrieb zu erfassen, zu beurteilen und entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Wer dieser Pflicht nicht durch eine fachkundige Person nachkommt, gefährdet sein Unternehmen: bei Verstoß gegen Vorschriften der Gefahrstoffverordnung drohen nach § 27 des Chemikaliengesetzes empfindliche Geldbußen. Rechtssicherheit liefert eine Ausbildung, die den Teilnehmern in nur zwei Tagen die Anforderungen der Gefahrstoffverordnung vermittelt und sie zu fachkundigen Personen qualifiziert.

Tag 1:

Fachkunde zu Gefahrstoffen

 

  • Bedeutung der sicheren Tätigkeit mit Gefahrstoffen – Zahlen und Fakten
  • Eigenschaften von Gefahrstoffen: Demonstration von Gefahren und Präventivmaßnahmen
  • Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Zubereitungen
  • Gesundheitliche Gefährdung durch Exposition, Aufnahmewege

 

Rechtliche Grundlagen - europäisch und national

 

  • Inhalt der Gefahrstoffverordnung
  • Gesetze: ChemikalienG, ArbeitsschutzG, EU-RL, REACH, Das GHS-Kennzeichnungssystem / CLP
  • TRGS 510: Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern, TRGS 800: Brandschutz

Schnittstellen zu anderen Rechtsbereichen

 

  • Das Zusammenspiel zwischen Arbeitsschutzgesetz, Betriebssicherheitsverordnung und Gefahrstoffverordnung
  • Technische Regeln Gefahrstoffe (TRGS) im Überblick
  • Berufsgenossenschaftliches Vorschriften- und Regelwerk

 

Die neue GefStoffV in der praktischen Anwendung

 

  • Gefahrstoffe – Verantwortlichkeit, Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestände
  • Substitution nach TRGS 600
  • Unterscheidung Gefahrstoff und Gefahrgut
  • Gefahrstoffarten

 

Immissionsschutzrechtlich relevante Stoffe, Entzündbare Flüssigkeiten, Brennbare Feststoffe und Wassergefährdende Stoffe

 

  • Mindeststandards beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • Gefährdungsmerkmale, H- und P-Hinweise
  • Lagerung und Zusammenlagerung von Gefahrstoffen
  • (innerbetrieblicher) Transport von Gefahrstoffen
  • Betriebsstörungen und Unfälle
  • Entsorgung von Gefahrstoffen / Reststoffen

 

 

Tag 2:

Aufgaben und Pflichten des Gefahrstoffbeauftragten

 

  • Beratung der Geschäftsleitung
  • Koordination der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen und Behörden
  • Dokumentationsverpflichtungen
  • Beurteilungspflichten nach der GefStoffV: Informationsermittlung, Einstufung und Kennzeichnung
  • Schutz- und Überwachungspflichten, Rangfolge der Schutzmaßnahmen
  • Grenzwerte und Exposition laut GefStoffV
  • Organisation des betrieblichen Gefahrstoffmanagements
  • Unterweisungspflichten und Informationspflichten
  • EG Sicherheitsdatenblätter
  • Betriebsanweisung: Inhalt, Gliederung sowie Ablauf bei der Erstellung und Unterweisung
  • Gefährdungsbeurteilung
  • konkrete Maßnahmenpakete je nach Gefährdung
  • Umgang mit Gefahrstoffinformation, Gefährdungsbeurteilung, Schutzmaßnahmen, organisatorische Maßnahmen, Gefahrstoffverzeichnis, Arbeitsplatzgrenzwert (AGW)
  • Aufbau des Gefahrstoffverzeichnisses

 

Sicherheitsdatenblatt und Schutzmaßnahmen

Wichtige Informationen beschaffen und richtige Schutzmaßnahmen auswählen!

 

  • Aufbau und Bedeutung und Anforderung an das SDB
  • Auswahl der Schutzmaßnahmen
  • Erstellung eines Explosionsschutzdokuments
  • Vorbeugende Maßnahmen

Zielgruppen

Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsfachkräfte, Brandschutz- und Umweltbeauftragte, (angehende) Gefahrstoffbeauftragte, Verantwortliche, die mit der Prüfung und Umsetzung der Gefahrstoffvorschriften beauftragt sind sowie Mitarbeiter in Betrieben, in denen mit Gefahrstoffen umgegangen wird.

SG-Seminar-Nr.: 1578386

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service