Entrauchung, Teil 1 - Lehrgang von VdS Schadenverhütung GmbH

Inhalte

Die Entrauchung umfasst alle technischen Maßnahmen und Mittel, um Rettungswege und Aufenthaltsbereiche für Personen im Brandfall raucharm bzw. rauchfrei zu halten und für die Feuerwehr im Brandfall die Sichtverhältnisse zu verbessern.

Die Anforderungen an die Entrauchung von Standardbauten sind in den jeweiligen Landesbauordnungen festgelegt. Bei Sonderbauten oder Garagen sind ggf. weitergehende Maßnahmen für den Abzug von Rauch oder Wärme erforderlich. So sind Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) heute wesentliche Bestandteile von Brandschutzkonzepten. In den Maßgaben der entsprechenden Bauordnungen zum „vorbeugenden Brandschutz“ sind sie zwingend vorgeschrieben. So wird in der (Muster-)Industriebaurichtlinie eine „Einrichtung zur Rauchableitung“ gefordert.

Der hersteller- und produktneutrale Lehrgang „Entrauchung“ wird von führenden Fachleuten der Branche durchgeführt und vermittelt neben grundlegenden Kenntnissen über die Funktionsweise von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen die Grundsätze von Planung und Berechnung. Ergänzt wird der Lehrgang durch die Kenntnisse um den betriebssicheren Zustand von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie einem Praxisteil, in dem an Vorführmustern der Aufbau und die Funktionsweise der Bauteile erläutert werden.

Zielgruppen

Planer und Errichter von Rauchabzügen und Entrauchungsanlagen sowie Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen.

SG-Seminar-Nr.: 5607277

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service