EBM-Berater /Energieauditor - Lehrgang von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Fortbildung zu* EBM-Berater für das FörderprogrammEnergieBeratungMittelstand * Energieauditor nach DIN EN 16247 für Industrie und Gewerbe * Beauftragter für alternative Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz

Inhalte

Durch effiziente Energienutzung verschaffen sich Betriebe Kostenvorteile und können staatliche Fördermöglichkeiten besser ausschöpfen. Der Bund fördert Energieberatungen für den Mittelstand "EBM" mit einem Zuschuss von bis zu 80%. Durchführen darf eine solche Beratung nur, wer spezielle Fortbildung und Erfahrung nachweisen kann. Unser Lehrgang bietet die für eine Zulassung als Berater für das Förderprogramm "Energieberatung Mittelstand" geforderte Fortbildung.Im Energiedienstleistungsgesetz EDL-G wird von allen größeren Unternehmen verlangt, regelmäßig die Energieeffizienz der Standorte zu untersuchen. Für steuerliche oder andere Vergünstigungen beim Energiebezug muss der Nachweis erbracht werden, ein Energieeffizienz-System zu betreiben. Als solche Effizienz-Systeme kommen in Frage: * Energieaudit nach DIN 16247 * Alternatives System nach SpaEfV (Spitzenausgleichs-Effizienzsystem-Verordnung) * ISO 50001 EnergiemanagementsystemeDurch unseren Lehrgang werden Sie als Energieauditor in die Lage versetzt, ein Energieaudit nach DIN 16247 durchzuführen oder ein alternatives System nach SpaEf-Verordnung in Unternehmen einzuführen und zu betreiben. Dieses know-how können Sie als externer Energieberater oder als interner Energieexperte nutzen.Das Energieaudit oder alternative System ist auch ein erster Schritt zum umfangreichen Energiemanagementsystem nach ISO 50001. In Grundzügen lernen Sie das ISO 50001 Energiemanagementsystem kennen und von den beiden anderen Energieeffizienz-Systemen abzugrenzen.Wir vermitteln Ihnen auch die technischen Grundlagen, mit denen Sie Energieeinsparpotenziale in Unternehmen erkennen, bewerten und umsetzen können. Über die Erläuterung von gesetzlichen Vorschriften und steuerlichen Anreizen hinaus gibt dieser Lehrgang Ihnen die Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie den Energieverbrauch und die Energiebezugskosten im Betrieb senken können. Die Werkzeuge sind sowohl für externe Energieberater als auch für interne Energieexperten, wie z.B. Energiebeauftragte hilfreich.

  • Erste Präsenzphase (3 Präsenztage)
  • Rechtliches
  • EEWärmeG, EnEG, EDL-G
  • EU-Gebäuderichtlinie, -Energieeffizienz-Richtlinie
  • EnergieStG, StromStG, EEG, KWKG u.a.
Energieeffizienz-Systeme
  • Energieaudit nach DIN 16247-1
  • Alternatives Effizienzsystem nach SpaEf-Verordnung
  • ISO 50001 Energiemanagementsysteme
Energetische Bewertung von Gebäuden
  • Neubau - zentrale Anforderungen: Wohngebäude - EnEV, Nichtwohngebäude - DIN 18599
  • Bestand: Sanierung
  • Energieausweis: Verbrauchsausweis, Bedarfsausweis
Weitere Themen
  • Datenerhebung, Messtechnik, Messkonzept
  • Energiedatenanalyse und Kennzahlenverfahren
  • Wirtschaftlichkeitsrechenverfahren und Contracting
  • Fördermöglichkeiten
  • Beratungsbericht
Zweite Präsenzphase (3 Präsenztage)
  • Einsparmöglichkeiten Gebäudehülle (Nichtwohngebäude, Neubau und Bestand)
  • Reduzierung des Energiebedarfs
  • Einfluss der Bauphysik
Einsparpotenziale in der Anlagentechnik
  • Heizungs-, Klima-, Lüftungstechnik
  • Wärme- und Kälteerzeuger
  • Beleuchtung
  • Druckluft
  • elektrische Antriebe und Pumpen
  • Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und
  • Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK)
Erneuerbare Energien
  • Solarthermie, Fotovoltaik
  • Biomasse, Biogas
  • Geothermie
Dritte Präsenzphase (2 Präsenztage)
  • Einsparpotenziale in der Anlagentechnik
  • Prozesswärme und Wärmerückgewinnung
  • Speichertechnologien Strom und Wärme
Sonstiges
  • Lebenszyklus-Kostenanalyse
  • Hard- und Software für die Energieberatung
  • Umsetzung von Energiesparmaßnahmen
  • Emissionen
Abschlussprüfung
  • Prüfung mit anschließender Besprechung der Lösungen

Zielgruppen

Personen mit Vorkenntnissen und Erfahrung in der Energieversorgung von Betrieben.Hinweis: Teilnehmer, die anschließend eine Zulassung als EBM-Berater und eine Listung als Energieeffizienz-Experte beantragen möchten, müssen weitere Voraussetzungen erfüllen, insbesondere: * Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in einschlägiger Fachrichtung, oder * Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude oder * Staatlich geprüfter Techniker- oder Meisterabschluss in einschlägiger Fachrichtung sowie * mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit in der Energieberatung.Details dazu sind in den Hinweisen zur Beraterzulassung des BAFA (www.bafa.de) und dem Regelheft Energieeffizienz-Experten dena (www.dena.de) zu entnehmen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
14.03.2019 - 18.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
07.11.2019 - 18.01.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5176375

Anbieter-Seminar-Nr.: 430-069

Termine

  • 14.03.2019 - 18.05.2019

    Wuppertal, DE

  • 07.11.2019 - 18.01.2020

    Wuppertal, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
14.03.2019 - 18.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›
07.11.2019 - 18.01.2020 09:00 - 16:00 Uhr Jetzt buchen ›