DVS-Lehrgang Schweißkonstrukteur nach Richtlinie DVS 1181, Einführungslehrgang Grundlagen der Gestaltung geschweißter Bauteile - Lehrgang von GSI - Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH Niederlassung SLV Duisburg

Inhalte

In allen Branchen beginnend beim Stahlbau über den Druckbehälter- und Rohrleitungsbau, den Maschinenbau und Fahrzeugbau bis hin zur Luft- und Raumfahrt wird geschweißt. Dabei spielt nicht nur die schweißtechnische Fertigung eine wichtige Rolle. Entwurf, Bemessung und Konstruktion bestimmen ebenso maßgeblich die Fertigungskosten und die Qualität der zu erstellenden Schweißkonstruktionen und dies bei einzuhaltenden Forderungen hinsichtlich der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit.

VoraussetzungFür die Teilnahme am Einführungslehrgang sowie der Prüfung gelten folgende Voraussetzungen:Berufliche Ausbildung als staatlich geprüfter Techniker oder Hochschulabschluss (Bachelor, Master oder Diplomingenieur). Die Ausbildung sollte vorzugsweise in den Bereichen Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Anlagenbau oder Werkstofftechnik erfolgt sein.

LehrprogrammDer Lehrgang gliedert sich in den Einführungslehrgang "Grundlagen der Gestaltung geschweißter Bauteile" und die branchenspezifischen Aufbaulehrgänge "Schweißgerechtes Konstruieren ..." (A1 - A5).Im Einführungslehrgang erhält der Teilnehmer durch Vorträge und Vorführungen übergreifende Kenntnisse zu den Themenbereichen Schweißprozesse und -ausrüstung, Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen, Konstruktion und Berechnung vorwiegend ruhend beanspruchter Bauteile und erforderliche Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Hauptgebiet 1 - Schweißprozesse und -ausrüstung (16 Stunden)Autogentechnik, Schneiden, Lichtbogenhand-, Schutzgas-, WIG-, und Unterpulverschweißen, Vorführungen

Hauptgebiet 2 - Werkstoffe und ihr Verhalten beim Schweißen (20 Stunden)Gefüge und Eigenschaften von Metallen, Eisen-Kohlenstoff-Legierungen, Einteilung der Stähle, unlegierte Baustähle, Feinkornbaustähle, korrosionsbeständige Stähle, Rissbildung, zerstörende Werkstoffprüfung

Hauptgebiet 3 - Konstruktion und Gestaltung (20 Stunden)Statik, Festigkeitslehre, Gestaltung bei vorwiegend ruhender Beanspruchung, Schweißnahtberechnung, Vermeidung von Spröd- und Terassenbrüchen

Hauptgebiet 4 - Fertigung und Anwendungstechnik (16 Stunden)Eigenspannungen und Verzug, Schweißfolgepläne, zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Qualitätskriterien für Schweißverbindungen

PrüfungenSchriftlich und mündlich (8 Stunden)

SG-Seminar-Nr.: 4071554

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service