Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (IHK) - Lehrgang von Technische Akademie Wuppertal e.V.

Datenschutzkompetenz für Unternehmen

Inhalte

Das Datenschutzrecht für Unternehmen hat sich mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem umfassend geänderten Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erheblich geändert. Beide Gesetze traten am 25.5.2018 in Kraft. Das Niveau des Datenschutzes wurde angehoben, z.B. durch weitreichende Betroffenenrechte. So haben Unternehmen unabhängig von Ihrer Größe im Rahmen ihrer gesetzlich verankerten Rechenschaftspflicht umfangreiche Dokumentationen vorzunehmen. Jedes Unternehmen muss also eine angemessene Form des Datenschutzmanagements nachweisen.Ein Instrument des Datenschutzmanagements ist der betriebliche Datenschutzbeauftragte. Unternehmen sind zur Benennung verpflichtet, wenn mindestens zehn Beschäftigte ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragt sind.Der berufsbegleitende IHK-Zertifikatslehrgang qualifiziert künftige Datenschutzbeauftragte dazu, den Datenschutz in ihrem Unternehmen professionell zu gestalten. Die Lehrgangs-teilnehmer verfügen über die notwendigen rechtlichen, technischen und organisatorischen Kenntnisse eines Daten-schutzbeauftragten nach BDSG, um die Anforderungen des Datenschutzes eigenverantwortlich und wirksam umzusetzen.Unser berufsbegleitender Lehrgang bietet durch intensiven Unterricht in überschaubarer Gruppe und modernen Seminarräumen, eine besonders systematische und umfassende Vorbereitung auf die Prüfung im Hause der Technischen Akademie Wuppertal.

Der IHK-Zertifikatslehrgang besteht aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen und umfasst insgesamt 56 Unterrichts-stunden an ca. 14 Tagen. Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Daten und personenbezogene Daten
  • Schutzrechte
  • Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Aufsichtsbehörden
Datenschutzrecht
  • EU-DSGVO und Bundesdatenschutzgesetz
  • Rechtssituation und Kernaufgaben
  • Rechtslage für Betroffene
  • Folgen von Datenschutzverstößen
  • Verarbeitungsverzeichnis
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
Organisation von Datenschutz und Datensicherheit
  • Die Datenschutz-Begehung
  • Erstellung eines Datenschutzkonzeptes
  • Verarbeitungserfassung
  • Datenschutzrichtlinien und -konzepte
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
IT-Sicherheit technisch-organisatorischer Datenschutz
  • Schnittstellen zwischen Datenschutzbeauftragtem und IT
  • IT-Basiskomponenten
  • Interne und externe Dienste
  • Authentifizierungsverfahren/Verschlüsselungsprinzipien
  • Cloud Computing
  • Neue Arbeitsformen
  • Datenschutzmanagement-System (DSMS)
Praxishinweise für den Start

Zielgruppen

Der berufsbegleitende IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich branchenübergreifend sowohl an Personen in kleinen und mittleren Unternehmen wie auch an Mitarbeitende in Konzernen. Zur Zielgruppe des Lehrgangs gehören: * zukünftige oder bereits bestellte betriebliche und externe Datenschutzbeauftragte, * Betriebsratsmitglieder, * Fach- und Führungskräfte.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
28.10.2020 - 12.12.2020 18:00 - 21:15 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5289663

Anbieter-Seminar-Nr.: 1601-990

Termine

  • 28.10.2020 - 12.12.2020

    Wuppertal, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
28.10.2020 - 12.12.2020 18:00 - 21:15 Uhr Jetzt buchen ›