BEM - Vertiefung: Praktikerforum und Erfahrungsaustausch - Lehrgang von TAW e.V.

Inhalte

Sie haben bereits ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) eingeführt oder stehen bei dessen Aufbau vor Fragen, die Sie mit Experten und außenstehenden Betroffenen zur Diskussion stellen wollen. Zum einen gibt es rechtliche Anforderungen zu beachten, zum anderen bedürfen Gespräche mit den Betroffenen, dem Betriebsrat oder anderen Beteiligten unterschiedlichen Vorgehensweisen und Formulierungen. Unsere Experten wissen von den Problemen aus der Praxis zu berichten und geben dabei wertvolle Hinweise und Hilfestellungen, um sie fachgerecht zu lösen. Dieser Workshop bietet umfangreiche Möglichkeiten, Teilnehmerfragen zu diskutieren, um diese dann rechtssicher und mit Bedacht für den Arbeitsalltag umzusetzen. Die Teilnehmer sollten Vorkenntnisse zum BEM mitbringen. Dazu bietet die TAW ein gesondertes Seminar an, welches sich auf die rechtlichen Rahmenbedingungen konzentriert und auf die Gefahren bei Unterlassung aufmerksam macht.

1.Tag:Jürgen vom Stein

  • BEM als Baustein der Gesundheitsförderung im Betrieb
  • Problemfälle aus der Praxis
  • Sinnvoll - oder doch wieder nur mehr Bürokratie und Kosten für den Betrieb?
Erfahrungsaustausch der Teilnehmer zum BEM in der betrieblichen Praxis Typische Probleme
  • Rechtliche Aspekte, die fehleranfällig sind
  • Immer sensibel: BEM und Datenschutz
  • Konfliktstoff: BEM und krankheitsbedingte Kündigung
2.Tag:Frank Stöpel
  • Erfolgsfaktoren bei BEM
  • Fehlzeiten und Instrumente zur Fehlzeitenregulierung
  • Einbettung des BEM in ein umfassendes Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Strukturen und Nachhaltigkeit bei BEM
  • Sensibilisierung der Führungskräfte für ihre Rolle im Verfahren
  • Lösungsansätze zur Reduzierung der Ablehnungsquote des BEM-Gespräches
  • Die Bedeutung des Erstanschreibens
  • Möglichkeiten der Evaluation des BEM
  • Praxisaustausch
Das BEM-Gespräch
  • Die Inhalte des BEM-Gespräches
  • Gesprächsleitfaden und Checklisten
  • Die besondere Konstellation im BEM-Gespräch: die Rollen der unterschiedlichen Gesprächsbeteiligten
  • Die psychologische Dimensionen des BEM-Gespräches
  • Spezifische Gesprächsregeln
  • Das BEM-Gespräch als integriertes Führungsmittel im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Diese Veranstaltung ist mit 14 Stunden für die CDMP Weiterbildung anerkannt.

Zielgruppen

BEM-Beauftrage und Mitglieder des BEM-Teams * Personalleiter und Personalführungskräfte aller Branchen * Betriebs- und Personalräte * Geschäftsführer * Unternehmensjuristen * Vertrauenspersonen, Beauftragte der Arbeitgeber und sonstige in der Behindertenarbeit tätige Personen * Rechtsanwälte * Personalberater

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
18.11.2021 - 19.11.2021 09:15 - 16:45 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5898396

Anbieter-Seminar-Nr.: 5011-034

Termine

  • 18.11.2021 - 19.11.2021

    Wuppertal, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Wuppertal, DE
18.11.2021 - 19.11.2021 09:15 - 16:45 Uhr Jetzt buchen ›