BEM-Koordinator (intensiv) - Lehrgang von BIT e.V.

Inhalte

In dieser Qualifizierung für aktive BEM-Akteure erlangen Sie in 10 Seminartagen umfassende Kenntnisse und Kompetenzen über das Betriebliche Eingliederungsmanagement. 6 Dozenten unterschiedlicher Fachdisziplinen vermitteln Ihnen ihre spezifische Sicht auf das BEM. Sie erlangen damit ein äußerst gründliches Verständnis für die interdisziplinäre Zusammenarbeit im BEM. Sie entwickeln ihre Fähigkeit, BEM so zu gestalten, dass es den Nutzen für Unternehmen und Mitarbeiter optimal entfaltet. Sie erhalten umfangreiche Materialien und Zugänge für das Selbststudium. Wir unterstützen Sie außerdem In einem eigenen Projekt, mit dem Sie für die praktische Umsetzung ihrer neuen Kenntnisse und Fähigkeiten sorgen.

Einführung

  • Rahmenbedingungen in den Unternehmen (z.B. Altersstruktur, Alter und Leistung, Krankenstände, Krankheitsarten)
  • Grundgedanken des BEM
  • Verzahnung mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz/BGM und der Personalführung

Juristische Grundlagen*

  • Gesetzliche Grundlagen des BEM
  • Rechtsanspruch auf Maßnahmen
  • Rechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten
  • Datenschutz

Prozesse*

  • Vorbereitende Prozesse
  • Phasen der Fallbearbeitung
  • Begleitende Prozesse
  • Organisatorische Einbindung
  • Evaluation des BEM

Arbeitsgestaltung*

  • Arbeitswissenschaftliche Grundlagen
  • Erstellen von Anforderungs- und Fähigkeitsprofilen und deren Abgleich
  • Entwicklung und Umsetzung von individuellen  Maßnahmen
  • Nutzung von Instrumenten aus dem BEM-Werkzeugkasten

Vernetzung*

  • Netzwerkarbeit und Koordination im Integrationsprozess
  • Externe BEM-Partner und deren Leistungen
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerkes
  • Erprobung von Antragstellungen bei Reha-Trägern

Kommunikation*

  • Grundhaltung im BEM-Gespräch
  • Aufbau eines BEM-Gesprächs
  • Die motivierende Gesprächsführung
  • Vertrauen aufbauen - Informationen gewinnen
  • Erfolgreiche Lösungen finden und kreieren
  • Vereinbarungen treffen und umsetzen

Medizinische Aspekte*

  • Medizinische Perspektive des BEM
  • Unterscheidung von Schädigung-Einschränkung-Behinderung und Ressourcen-Potenziale-Teilhabe
  • Exemplarische Krankheitsbilder und Eingliederungsfälle

Qualitätsmanagement*

  • Evaluierung
  • Kennzahlen
  • Controlling
  • Der kontinuierliche Verbesserungsprozess

Supervision

  • Supervision des Ausbildungsfortschritts
  • Supervision zur Verarbeitung schwieriger Situationen
  • Supervision als Instrument des Qualitätsmanagements
  • Kollegiale Fallberatung / Intervision
  • Fallsupervision

Die 10 Seminartage sind zu fünf Fr/Sa-Kombinationen gebündelt: 27./28.08.2021 - 22./23.10.2021 - 26./27.11.2021 - 21./22.01.2022 - 18./19.02.2022

Lernziele

Dies ist eine von 3 Buchungsvarianten. Sie ist für alle interessant, die bereits im BEM tätig sind und ihren BEM-Aktivitäten eine professionelle Grundlage geben wollen. Neben dem Besuch der 10 Seminartage unterstützen wir Sie bei der Realisierung eines von Ihnen definierten Umsetzungsprojektes.

Zielgruppen

  • BEM-Beauftragte des Arbeitgebers
  • BEM-Beauftragte der Interessenvertretung
  • BEM-Beauftragte der Schwerbehindertenvertretung
  • BEM-Verantwortliche
  • BEM-Koordinatoren
  • BEM-Berater
  • BEM-Begleiter
  • BEM-Fallmanager
  • BEM-Team-Mitglieder

SG-Seminar-Nr.: 5705423

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service