Ausbildungslehrgang Datenschutz und IT-Recht im Unternehmen - Lehrgang von BeckAkademie Seminare

Inhalte

Datenschutz im Unternehmen

  • Grundlagen des nationalen und europäischen Datenschutzrechts
  • Accountability und die Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Aufgaben und Rechte

Basiswissen IT-Sicherheit

  • Abgrenzung Datenschutz/IT-Sicherheit und Schutzziele

Datenschutz- und IT-Sicherheitsmanagement

  • Schutzbedarfsanalyse und Risikomanagement
  • Umsetzung der Anforderungen über ein ISMS und DSMS

Software-Erstellung und -Überlassung

  • Vertragstypensystem/Relevanz der Projektmethodik für den Vertragstyp
  • Bezüge zum Urheberrecht, Gewährleistung und Pflege

Datenschutz und IT im Arbeitsrecht aus Sicht des Unternehmens

  • Beschäftigtendatenschutz nach DSGVO und BDSG-neu
  • Interne Untersuchungen und Whistleblowing
  • Nutzung von E-Mail und Internet am Arbeitsplatz

Rechtssicherheit im internationalen Datenverkehr

  • Was ist eine Datenübermittlung in ein Drittland?
  • EU-Standardvertragsklauseln, Binding Corporate Rules, EU-U.S. Privacy Shield

Datenschutzrechtliche Besonderheiten: Cloud Computing und IT‑Outsourcing

  • Abgrenzung TKG, TMG, BDSG-neu/DSGVO
  • Datenübermittlung zwischen (Konzern-)Unternehmen
  • Auftragsdatenverarbeitung im In- und Ausland

Datenschutz-Governance

  • Data Privacy Management Systems (DPMS)
  • Monitoring und Reporting, professionelles Datenschutz-Risikomanagement

Operativer Datenschutz

  • Aufgaben und Datenschutzanalyse des Datenschutzbeauftragten
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten unter DSGVO

Datenschutzaufsicht im Dialog

30 Zeitstunden nach § 15 FAO bzw. 6 ECTS-Punkte. Detaillierte Informationen zum Erwerb des Hochschulzertifikats finden Sie auf unserer Homepage

Sonderpreis: 3.249,– € zzgl. gesetzl. MwSt. (Hochschulzertifikat)

Lernziele

Erfahren Sie auf unserem Lehrgang, wie datenschutzrechtliche Vorgänge konkret zu analysieren sind, um den technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen in der beruflichen Praxis gerecht zu werden. Zudem können Sie das Hochschulzertifikat „Data Protection Risk Manager“ der FOM München erwerben als einen Abschluss von akademischem Niveau, der Ihre besondere Fachkompetenz in nationalen und internationalen Datenschutzfragen dokumentiert. Studierende eines Bachelor- oder Master-Studiengangs erwerben für die erbrachte Leistung 6 ECTS-Punkte.

Zielgruppen

Leiter und Mitarbeiter der Bereiche Recht, IT und Personal, Datenschutzbeauftragte, Rechtsanwälte, Studierende der Bachelor-/Master-Studiengänge

SG-Seminar-Nr.: 5277594

Anbieter-Seminar-Nr.: 0393

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service