Agiles Business Development Management - Lehrgang von Wbildung Akademie GmbH

Inhalte

Das Basiswissen für Geschäftsentwickler: Fit für Agiles Business Development!

Gesättigte Märkte, schwindende Margen und immer kürzere Produktlebenszyklen. Die Situation erfordert, Geschäftsmodelle zu überprüfen, intelligente Ideen für die Zukunft zu entwickeln und neue Wachstumsmärkte zu nutzen. Doch wie entwickelt man das eigene Geschäftsmodell weiter und findet systematisch neue Wachstumsfelder? Wir haben kein Patentinstrument, aber die Kompetenz und die richtigen Werkzeuge. Unsere Experten geben Ihnen als Business Development Manager konkrete Instrumente und Handlungsanweisungen für ein agiles Business Development an die Hand.

 

Inhalte

Business Development und Wachstum im Umfeld von VUKA-Märkten und Digitalisierung

  • VUKA – so sind Märkte heute: Volatil, unsicher, komplex und ambivalent
  • Digitale Transformation des Geschäftsmodells
  • Ziele und Herausforderungen einer agilen Geschäftsentwicklung
  • Wachstumsbedarf und -ziele richtig definieren

Agil Denken, Handeln und Entscheiden im Business Development

  • Agile Prinzipien im Business Development
  • Agile Arbeitsmethoden im Business Development Management
  • Agil entscheiden unter Unsicherheit
  • Business Development agil, strukturell und prozessual organisieren
  • Design Thinking, Lean Startup und Scrum sinnvoll kombinieren

Wachstumsstrategien im Agilen Business Development

  • Erschließen neuer Märkte in der digitalen und analogen Welt
  • Erschließen neuer Anwendungsgebiete
  • Wachstum durch Innovationen
  • Gezielte Diversifikation
  • Kooperationen und Allianzen
  • Schaffung neuer Geschäftsmodelle

Die Wettbewerbsfähigkeit des Geschäftsmodells auf dem Prüfstand

  • Die Logik von Geschäftsmodellen verstehen und beschreiben
  • Geschäftsmodelle bewerten und weiterentwickeln
  • Best Practice und Charakteristika innovativer Geschäftsmodelle
  • Wachstumsansätze im eignen Geschäftsmodell erkennen
  • Digitale Transformation des Geschäftsmodells

Trends und Treiber frühzeitig erkennen

  • Branchenkräfte und -strukturen systematisch analysieren
  • Marktkräfte verstehen – Kundenbedürfnisse erspüren
  • Strategische Früherkennung: Aufkeimende Themen, Technologien und Schlüsseltrends identifizieren
  • Makroökonomische Kräfte und deren Auswirkungen erfassen
  • Chancenfelder aus der Umfeldanalyse ableiten

Wachstum im Kerngeschäft realisieren

  • Das Spezialisierungsprinzip: Kernkompetenzen und vordringliche Kundenengpässe identifizieren
  • Neue Erlösmodelle entwickeln
  • Neue Wege zum Kunden: Innovative Vertriebskanäle entwickeln
  • Wachstum durch Systemlösungen: Mit der eigenen Kernkompetenz Kundenprobleme ganzheitlich lösen

Neue Geschäftsfelder und -modelle aufbauen

  • Customer Insights: Innovative Leistungsangebote entwickeln – neue Kundensegmente erschliessen
  • Re-Design der Wertschöpfungsarchitektur
  • Outgrowing: Gemeinsam mit Wertschöpfungspartnern wachsen

Grundlagen Internationalisierung – Going International

  • Identifikation von attraktiven Auslandsmärkten
  • Internationalisierungsstrategien (Vor- und Nachteile)
  • Risikominimierte Markterschließung
  • Akquisitionen zur schnellen Erschließung von Auslandsmärkten
  • Was bei Joint Ventures beachtet werden sollte

Grundlagen Business Planning

  • Adressaten und ihre Interessen
  • Beschreibung des neuen Geschäftsfeldes
  • Markt- und Konkurrenzanalyse
  • Finanzplanung
  • Bewertung von Chancen und Risiken

Methodik & Didaktik:

Die Inhalte werden durch kurzweilige Trainerimpulse, moderierte Erfahrungsaustausche sowie vielen Workshops mit konkreter Anwendung an Fallbeispielen vermittelt.

 

Lernziele

Wir bieten Ihnen ein 3-stufiges Hochschulzertifikat an:

Professional: Teilnahmezertifikat je Seminar nach bestandenem Abschlusstest.

Specialist: Lehrgangszertifikat unter der Voraussetzung, dass Sie alle Module belegt haben und die Kenntnisse je Modul mittels Abschlusstest nachgewiesen haben.

Executive: Lehrgangszertifikat mit ECTS-Punkten unter der Voraussetzung erweiterter Prüfungsleistungen. Anrechnung im berufsbegleitenden MBA-Programm der Hochschule Fresenius möglich.

Zertifikatgeber: Die Hochschule Fresenius in Idstein blickt auf über 160 Jahre Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Der Leitspruch der Hochschule Fresenius lautet: „Praxisnah lehren und forschen, Internationalität leben, Studierende fordern und fördern!“ Wenn Sie mehr erfahren wollen:

Anrechnung im Master of Business Administration (MBA) Der berufsbegleitende MBA-Studiengang General Business Management vermittelt Berufstätigen mit und ohne akademischen Abschluss entscheidende Kompetenzen, um Karriereperspektiven maßgeblich fördern zu können. Die Teilnehmer erwerben Know-how für Management- und Führungsaufgaben, Fachwissen, interkulturelle Kompetenz und die Fähigkeit, unternehmerische Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. Zusätzlich haben Teilnehmer die Möglichkeit, Ihr Wissen in bestimmten Bereichen zu vertiefen. Mehr Informationen unter

Anrechnung im Master Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) Absolventen des Masterstudiums entwickeln eine charakterstarke Persönlichkeit und verbinden eine marktorientierte Unternehmensführung mit dem Grundsatz der Zukunftsfähigkeit. Der Lehrplan ist interdisziplinär aufgebaut und vermittelt neben betriebswirtschaftlichen Kernfächern übergreifende Inhalte aus den Bereichen Business Development, Nachhaltigkeit und Marketing sowie überfachliche Qualifikationen, wie Führungsverhalten, Ethik, Kreativität und interkulturelles Wissen. Mehr Informationen unter

 

Ihr Nutzen aus dem Seminar „Agiles Business Development“

  • Sie lernen die wesentlichen Grundlagen eines Agilen Business Developments kennen
  • Sie sind in der Lage die erforderlichen agilen Strukturen und Prozesse zu gestalten
  • Sie erhalten den Zugang zu agilen Methoden und Werkzeugen, mit denen Sie systematisch eine strategische Geschäftsfeldentwicklung vorantreiben können
  • Sie diskutieren mit den Experten und Teilnehmern Ihre individuellen Themen- und Fragestellungen

Qualitätsversprechen für Ihre Weiterbildung

  • Anerkennung durch Zertifikat der Hochschule Fresenius
  • Kompetente Trainer mit viel Erfahrung in der Beratungspraxis
  • Hohe Aktualität und Praxisrelevanz der Inhalte
  • Kleine Gruppen und moderne Lehrmethoden
  • Hohe Qualitätsorientierung durch kontinuierliche Evaluation und Feedback
  • Hohe Kundenzufriedenheit: Durch mehr als 1000 zufriedene Seminarteilnehmer getestet

Zielgruppen

Das Business Development Manager Seminar richtet sich an Leiter und Fachverantwortliche der Bereiche Business Development, Market Development, New Business, Strategie, Strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung, Geschäftsfeldentwicklung, Strategisches Marketing, Vertriebsplanung, Strategischer Vertrieb, International Business, Export, Produktentwicklung und Produktmanagement, F&E und Innovationsmanagement. Aufgrund der strategischen Bedeutung von Business Developmnet werden auch Geschäftsführer und Vorstände angesprochen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Heidelberg, DE
04.10.2021 - 06.10.2021 09:00 - 17:00 Uhr 21 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 2573047

Termine

  • 04.10.2021 - 06.10.2021

    Heidelberg, DE

Seminare mit Termin haben Plätze verfügbar. Rechnung erfolgt durch Veranstalter. Für MwSt. Angabe auf den Termin klicken.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Heidelberg, DE
04.10.2021 - 06.10.2021 09:00 - 17:00 Uhr 21 h Jetzt buchen ›