Wasserstoff auf dem Weg zur Industrialisierung - Kongress / Konferenz von Technische Akademie Esslingen - TAE

Brennstoffzellen für mobile und stationäre Anwendungen

Inhalte

Die Zukunft der Energieversorgung beruht auf der Basis nachhaltiger Primärenergien. Die Fluktuation des Angebots der erneuerbaren Energien erfordert jedoch einen speicherbaren Sekundärenergieträger, der auch in allen technologischen Einzelschritten – Erzeugung, Transport, Verteilung und Verstromung – vielfältige Anwendungsmöglichkeiten eröffnet.Wasserstoff bietet genau diese Möglichkeiten. Insbesondere in Kombination mit der Brennstoffzelle ergeben sich hierbei hohe Wirkungsgrade sowie die Möglichkeit der zentralen und dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung.Auch in der mobilen Anwendung in Elektrofahrzeugen ist der Wasserstoff zur Erzielung größerer Reichweiten unerlässlich. Er wird in der Gesamt-Energiebilanz eines Fahrzeugs deutliche Vorteile gegenüber dem reinen Batteriebetrieb haben.

Lernziele

Das Symposium behandelt eingehend die energiestrategischen Aspekte des Wasserstoffs und stellt die Perspektiven und Rahmenbedingungen seiner Anwendung insbesondere im Hinblick auf eine kommerzielle Nutzung vor. Es erfolgt eine Einordnung in den nationalen und europäischen politischen Rahmen.

Zielgruppen

Das Symposium richtet sich an Entscheidungsträger, die sich einen Überblick über die Möglichkeiten und Perspektiven des Wasserstoffs verschaffen möchten, sowie an Ingenieure in Entwicklung und Anwendung neuer Energietechnologien.

SG-Seminar-Nr.: 1805123

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service