Umsetzung der neuen Bundesverordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) - Kongress / Konferenz von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Die Anforderungen an Jauche-, Gülle- und Silagesickersaftanlagen (JGS-Anlagen) und deren Praxisanwendung

Inhalte

ERÖRTERUNG DER NEUEN REGELUNGEN — VORSTELLUNG UND DISKUSSIONVON LÖSUNGSANSÄTZEN UND WEGEN ZUR PRAXISUMSETZUNG

Am 1. August 2017 ist die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) vollständig in Kraft getreten. Sie hat in Nordrhein-Westfalen die bisherigen landesrechtlichen Regelungen der VAwS und der JGS-AnlagenV abgelöst.

Für Anlagen zum Lagern und Abfüllen von Jauche, Gülle und Silagesickersäften sowie von vergleichbaren in der Landwirtschaft anfallenden Stoffen (JGS-Anlagen) enthält die AwSV insbesondere in ihrer Anlage 7 neue Anforderungen, die im Wesentlichen Neuanlagen betreffen. Daneben besteht auch die Möglichkeit, an bestehende Anlagen ab einem Volumen von mehr als 1.500 Kubikmetern nachträgliche Anforderungen zu stellen. Die Anordnungsbefugnis nach§ 100 Abs. 1 S. 2 des Wasserhaushaltsgesetzes bleibt unberührt.

Die Anforderungen der AwSV werden in der Technischen Regel wassergefährdende Stoffe – JGS-Anlagen (TRwS 792) konkretisiert.

Während der Fachtagung sollen die neuen Regelungen vorgestellt und deren Umsetzung in die Praxis ausführlich diskutiert werden. Dabei soll auf bestehende Umsetzungsprobleme eingegangen werden.

 

Ein besonderes Problem stellen Fahrsiloanlagen dar. Das betrifft insbesondere deren Entwässerung einschließlich der ordnungsgemäßen Niederschlagswasserbeseitigung. Auch auf dieses Thema soll in der Veranstaltung ein besonderes Augenmerk gelegt werden.

In einem dritten Block sollen bestehende Vollzugsprobleme auch mit bestehenden Anlagen angesprochen werden. Hierzu ist eine Diskussion mit dem Auditorium auch im Sinne eines Erfahrungsaustauschs vorgesehen.

Lernziele

09:00 UHR

  • Begrüßung

Dr. Edgar Tschech, BEW gGmbH

09:05 UHR

  • Einführung

Hans-Jürgen Fragemann, MULNV

09:15 UHR

  • Anforderungen der AwSV an die Lagerung von Jauche,Gülle und Silage

Hans-Jürgen Fragemann, MULNV 09:35 UHR

  • Die technische Regel wassergefährdender Stoffe (TRwS) 792 — Jauche-, Gülle- und Silagesickersaftanlagen (JGS-Anlagen)

Jürgen Nienhaus, Landwirtschaftskammer NRW 10:15 UHR

  • Verwendbarkeitsnachweise für Bauprojekte und –arten zur Verwendung in Lager- und Abfüllflächen von JGS-Anlagen

Dr.-Ing. Brigitte Westpahl-Kay, DIBt 11:00 UHR

  • Diskussion

11:15 UHR

  • Kaffeepause

11:30 UHR

  • Betreuung des Baus von JGS-Anlagen durch den Sachverständigen — Zertifizierung von Fachbetrieben

Verena Wieling-Schröder, TÜV Nord Systems GmbH & Co.KG 12:00 UHR

  • Entwässerung von Hofflächen, Fahrsilos und Festmistplatten

Willem Tel, Landwirtschaftskammer NRW 12:30 UHR

  • Diskussion

13:00 UHR

  • Mittagspause

 

NACHMITTAGS

 

14:00 UHR

  • Wege zur Behandlung des auf Fahrsilos anfallenden Niederschlagswassers

Alfred Leonhardt, Ökologisches Planungsbüro Leinhardt 14:30 UHR

  • Der Leitfaden zur Entwässerung von Fahrsiloanlagen

Hans-Jürgen Fragemann, MULNV 14:50 UHR

  • Diskussion

15:05 UHR

  • Kaffeepause

15:20 UHR

  • Erfahrungen aus der Überwachung von JGS-Anlagen

Sarah Johann, Kreis Soest

Jürgen Windmeier, Kreis Soest

15:50 UHR

  • Die Prüfung von Anlagen — Erfahrungen aus der Sichteines Sachverständigen

Markus Menger, Menger Ingenieurbüro GmbH 16:20 UHR

  • Wie gehe ich mit bestehenden Anlagen um, die die zu stellenden Anforderungen nicht erfüllen?

Diskussion im Auditorium an Bespielen 17:00 UHR

  • Resümee und Schlusswort

  ca. 17:15 UHR

Ende der Veranstaltung

Zielgruppen

 

  • Anlagenplaner und -hersteller
  • Anlagenbetreiber
  • Betriebsbeauftragte für Gewässer- bzw. Umweltschutz
  • AwSV-Sachverständige
  • Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

SG-Seminar-Nr.: 5285686

Anbieter-Seminar-Nr.: UA023

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service