Technische Sauberkeit - Kongress / Konferenz von ZVEI-Services GmbH (ZSG)

Funktionssicherheit in der Elektroindustrie

Inhalte

Partikelverunreinigungen von Bauteilen können zu erheblichen Schwierigkeiten beim Betrieb von Anlagen führen. Ab wann gilt ein Bauteil als sauber? Wie wird der Grad der Sauberkeit gemessen? Auf diese und weitere Fragen, die zumeist im bilateralen Verhältnis zwischen Lieferanten und Kunden aufkommen, liefern die Experten aus der elektrotechnischen Fertigung kompetente Antworten und geben praktische Empfehlungen:

  • Technische Unsauberkeit. Ein Produkthaftungsrisiko
  • Filmische Verunreinigungen bestimmen - der AdhäSa-Ansatz
  • Luft als Extraktionsmedium bei Sauberkeitsprüfungen gemäß VDA19 Teil 1
  • Whisker - Überblick und Betrachtung im Kontext der Technischen Sauberkeit

Themenscherpunkte des ZVEI-Leitfadens

  • Ist-Situation der technischen Sauberkeit in der Elektronikindustrie
  • Datenmanagement und Visualisierung 

Funktionssicherheit in der Elektrotechnik

  • Das Gap Dilemma: Metallpartikel = Killerpartikel? 
  • Kontaktwahrscheinlichkeit 
  • Das ZVEI-Risikoabschätzungstool
  • Ausreisserregelung und Eskalation
  • Abschließende Podiumsdiskussion – Zero failure vs. Risikoabschätzungsansatz

Lernziele

  • Sie erörtern mit Fachexperten mögliche Haftungsfragen in Streitfällen um Bauteilverschmutzungen
  • Sie erfahren, wie im Fertigungsprozess standardisierte und vergleichbare Sauberkeitsanalysen durchgeführt werden
  • Sie sehen, welche Analysemethoden für filmische bzw. chemische Rückstände herangezogen werden können, um die Ursachen für Fehlerbilder zu klären
  • Sie lernen, wie Sie mit dem Risikoabschätzungstool die Auswahlwahrscheinlichkeit von Produkten bestimmen können
  • Sie erfahren, wie Sie durch ein erfolgreiches Datenmanagement sauberkeitsrelevante Fertigungsbereiche optimieren können
  • Sie lernen, wie Fertigungsprozesse, Fertigungsumgebung und Endverpackung die Bauteilsauberkeit beeinflussen können

Zielgruppen

Die eintägige Fachkonferenz richtet sich an Leiter und leitende Angestellte aus den Bereichen Qualitätsmanagement, Produktion, Produktionsplanung, Produktmanagement, Verfahrenstechnik bzw. -management aus der Elektronik- und Elektrotechnikindustrie. Die Veranstaltung ist zudem interessant für alle Mitarbeiter aus der Baugruppen-Produktion und der Platinenfertigung.

SG-Seminar-Nr.: 5187259

Anbieter-Seminar-Nr.: 82026004

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service