RoHS-Anwenderforum - Kongress / Konferenz von ZVEI-Services GmbH (ZSG)

Inhalte

Mit der Einführung der RoHS-Richtlinie 2002/95/EG wurden erstmals chemische Anforderungen an Produkte der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie innerhalb der Europäischen Union festgelegt. Anfang 2013 hat die neue RoHS-Richtlinie 2011/65/EU die alte Richtlinie abgelöst. Die Vorschriften zum Verbot des Einsatzes bestimmter chemischer Stoffe (Blei, Cadmium, Quecksilber, Chrom VI, PBB, PBDE) sowie deren Grenzwerte blieben damit zwar unverändert, jedoch kam es zu einigen grundlegenden Neuerungen, wie die Einführung der CE-Kennzeichnung oder die Abänderung des Geltungsbereichs der Richtlinie. Zudem sieht die RoHS-Richtlinie eine Überprüfung der Stoffbeschränkungen vor mit dem möglichen Ergebnis, dass weitere Stoffe in die Richtlinie aufgenommen werden könnten. Vor dem Hintergrund der neuen Anforderungen der RoHS-Richtlinie sowie der möglichen Aufnahme weiterer Stoffe, herrscht bei vielen Herstellern sowie ihren Zulieferern in Bezug auf die neue RoHS-Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten Unsicherheit. Vor diesem Hintergrund bietet die ZVEI-Akademie erneut das erfolgreiche „RoHS-Anwenderforum“ an

Teilnahmegebühr pro Teilnehmer €390.- zzgl. MwSt. für ZVEI-Mitglieder €550.- zzgl. MwSt. für externe Teilnehmer (inkl. Tagungsunterlagen, Mittagessen + Getränke)

SG-Seminar-Nr.: 1639299

Anbieter-Seminar-Nr.: 82023003

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service