Pflegepersonaluntergrenzen und Pflegepersonalstärkungsgesetz – Erfahrungen, Weiterentwicklung, Umsetzungstipps - Kongress / Konferenz von Herrmann Kutscher Weidinger

Inhalte

Am 31. März 2019 ist die Übergangsfrist für die Umsetzung der Ministerverordnung zu Pflegepersonaluntergrenzen (PpUGV) abgelaufen. Seit 26. März 2019 greifen die Regularien der in der Schiedsstelle final entschiedenen Sanktionsvereinbarung. Die Weiterentwicklung der PpUGV steht auf der Tagesordnung der Verhandlungspartner von DKG und GKV. Last but not least müssen die Anforderungen des Pflegepersonalstärkungs- gesetzes (PpSG) umgesetzt werden. Es wird Zeit, sich zu den bisherigen Umsetzungserfahrungen auszutauschen und Tipps für die Verbesserung der Praxis zu holen.

Auf unserer Tages-Konferenz erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über die rechtlichen Grundlagen der PpUGV und des PpSGs. Gemeinsam mit unseren Referenten geben wir Auslegungshinweise für unklare Passagen. In den Praxis-Berichten fassen die Gast-Referenten aus unterschiedlich großen Krankenhäusern für Sie zusammen, wie die rechtlichen Regularien im Alltag praktisch umgesetzt werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit Ihren Kollegen zu den vielfältigen Details der Umsetzung der PpUGV auszutauschen und für die weiteren Anforderungen fit zu machen.

Lernziele

09:30–09:35

Begrüßung und Überblick über den Tag

09:35–11:00

Überblick zum Umsetzungsstand und zur Weiterentwicklung der Pflegepersonaluntergrenzen

  • Maßgebliche Pflegepersonaluntergrenzen im Jahr 2019: Nachweise und Sanktionen sowie Fehlanreize
  • Vereinbarung neuer und weiterer Pflegepersonaluntergrenzen mit Gültigkeit für das Jahr 2020
  • Neue Nachweisverpflichtungen ab dem Jahr 2020

11:00–11:15 Kaffee/Tee

11:15–13:00

Pflegepersonalstärkungsgesetz 2020 – Umsetzung im klinischen Alltag

  • Abbildung der Pflege im DRG-System 2019
  • Darstellung pflegerischer Leistung 2020 (OPS, Pflegeerlöskatalog)
  • Pflegepersonalquotient, Pflegelast, Pflegeerlös – was bedeutet das für die Pflege?
  • Das Pflegebudget – Auswirkungen in der Praxis
  • Pflegecontrolling – ein neues Berufsbild in der Pflege?

13:00–14:00 Gemeinsames Mittagessen

14:00–14:45

Auslegungsfragen und Anwendertools

  • Klärung häufig gestellter Fragen zu Auslegung, Berechnung, Nachweis und Einhaltung der PpUG
  • Vorstellung einfacher Excel-Tools: Personalbedarfs berechnung, PpUG-Rechner und Monitoring

14:45–15:30

Praxis-Bericht 1

15:30–15:45 Kaffee/Tee

15:45–16:30

Praxis-Bericht 2

16:30–17:15

Praxis-Bericht 3 

Zielgruppen

Pflegedirektoren/Pflegedienstleiter; Stationsleiter; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte bzw. Mitarbeitervertretungen – gern auch gemeinsam; Personalcontroller; Dienstplan-Verantwortliche; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Arbeitszeitmanager

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Kassel, DE
15.10.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5295890

Termine

  • 15.10.2019

    Kassel, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Kassel, DE
15.10.2019 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›