Leichtbau in Guss 2019 - Kongress / Konferenz von Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Digitalisierung und Differenzierung als Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb

Inhalte

Der Leichtbaugedanke ist seit jeher immanenter Bestandteil der deutschen Ingenieurskunst. Um nachhaltig den Technologievorsprung zu festigen und die Produktion am Hochlohnstandort Deutschland zu erweitern, gilt es, innovative Lösungen für mehr Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette einzusetzen. Die fortschreitende Digitalisierung als auch differenzierende technologische Maßnahmen sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren im globalen Wettbewerb.

Die Leichtbau in Guss beschäftigt sich 2019 schwerpunktmäßig zum einen mit den nationalen und globalen Herausforderungen in der Gießereitechnik – Vorträge, zum Player China und zum Thema Produkthaftung, beleuchten dies näher. 

Schwerpunkte 2019:

  • Nationale und globale Herausforderungen in der Gießereitechnik
  • Konzepte mit Zukunft: Werkstoffe und Verfahren
  • Prozesssimulation und –Monitoring

+ HIGHLIGHT: Werksführung Daimler Gießerei, Mettingen

Mit einem Vortrag zur "Produkthaftung":"Reklamation – die richtige Reaktion aller Beteiligten"Marcus Burkert, Rechtsanwalt, Partner der Sozietät Schweizer & Burkert, Rosengarten

Das komplette Programm finden Sie unter hanser-tagungen.de/guss!

SG-Seminar-Nr.: 5311296

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service