Leichtbau in Guss 2015 - Kongress / Konferenz von Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

Werkstoffe im Wettbewerb

Inhalte

Im Rahmen der Werkstoffauswahl werden primär die gestellten Anforderungen an das Bauteil im Betrieb berücksichtigt. In den vergangenen Jahren führte der Leichtbaugedanke insbesondere in der Automobilindustrie zur Substitution von Eisenwerkstoffen durch Leichtmetalle auf Al- und Mg-Basis. Aufgrund der spezifischen Eigenschaften von eisenbasierten Werkstoffen wie den höheren Festigkeiten und der guten Temperaturbeständigkeit behalten diese jedoch weiterhin ihre Bedeutung als weit verbreiteter Konstruktionswerkstoff für Motorkomponenten und Strukturteile bei. Der vermeintliche Gewichtsnachteil muss jedoch durch konstruktive Leichtbauinnovationen und Weiterentwicklungen in der Verfahrenstechnik ausgeglichen werden. Somit entsteht vor allem im Automobilbereich ein Wettbewerb der Werkstoffe, dessen Ausgang insbesondere von den zukünftigen Innovationen in der urformenden Prozesstechnik bestimmt wird. Nutzen Sie auf unserer Fachtagung die Gelegenheit sich mit Experten der Branche bei Fachvorträge und Gesprächen zu diesen Themen auszutauschen. Als Highlight erwartet Sie die Besichtigung der Georg Fischer GmbH & Co. KG in Mettmann.

SG-Seminar-Nr.: 1633652

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service