Konferenz: Future OP Deutschland 2020 - Kongress / Konferenz von Management Forum Starnberg GmbH

Zukunftsorientierte Konzepte für den OP

Inhalte

Schwerpunkte der Konferenz "Future OP 2020"

Der OP ist Ihr Wettbewerbsvorteil!

  • Innovation im OP – zukunftsfähige Konzepte bei Neubau und Sanierung
  • Strategische Kennzahlen im OP
  • Prozessoptimierung im modernen OP-Management
  • Digitale Transformation – KI, Visualisierung und Dokumentation im OP
  • Alles auf Stopp? – OP-Planung in Krisenzeiten

SPECIAL: Besichtigen Sie mit uns die operativen Bereiche des Universitätsklinikums Essen!

Ihre Vorteile:

Zahlreiche aktuelle Praxisbeispiele

Top-Referenten

Hochkarätiges Networking

Programm zur Fachkonferenz "Future OP"

ERSTER KONFERENZTAG Montag, 28. September 2020

Moderation: Uwe Borchers, Geschäftsführer, ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL

Fachliche Leitung: Dr. Thomas Künstle, Zentrales OP-Management, Universitätsklinikum Freiburg

9:30 Begrüßung durch den Moderator, den fachlichen Leiter und Management Forum Starnberg

9:45 Grußwort von Prof. Dr. Jochen A. Werner, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender, Universitätsklinikum Essen

10:00 Die Zukunft ist jetzt – IT-Pragmatismus und Innovation im OP

  • IT-Infrastruktur Basis für zukünftige Entwicklung
  • Vorbild Industrie
  • Prozessdenken führt zu Baumaßnahmen
  • Was wenn heute schon morgen wäre?
  • UK Dresden: heute und morgen

Andreas Küchler, Technischer Projektmanager, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

10:45 Kommunikations- und Kaffeepause

11:15 Ein praxisorientierter Ausblick über OP-Prozesse,- Strategien und Kennzahlen

  • Status quo und Realitätscheck
  • OP-Methoden im Wandel der Zeit
  • Modelle der Zukunft

PD Dr. Dirk Jentschura, Chefarzt, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer

12:00 Aufbau eines OP-Managements – Können Six Sigma und Lean Management den Laien unterstützen?

  • Wie funktioniert Krankenhaus ohne OP-Koordination und OP-Management?
  • Warum haben wir uns für die Einführung eines OP-Managements entschieden?
  • Wo soll ich nur beginnen oder „Wie kann ich einen Prozess erfassen und analysieren“ (als Quereinsteiger)
  • Wer kann helfen, Probleme in den Abläufen zu finden und zu analysieren bzw. „Frag die Profis – die Menschen, die im Krankenhaus arbeiten“
  • Welchen Limitationen unterliegt man als Laie in der Anwendung von Methoden aus Six Sigma und Lean Management – ein Erfahrungsbericht

Dr. med. Thomas Schröter, MBA HCM, Leitung OPManagement, Oberarzt der Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinik für Herzchirurgie Leipzig

12:45 Gemeinsames Mittagessen

14:00 Prozessoptimierung im modernen OP-Management

  • OP-Koordinator vs. OP-Manager: wer macht was?
  • „Ohne Moos nix los“ – Der OP-Manager in ökonomischer Verantwortung
  • Personaleinsatzplanung im OP
  • Digitalisierte Workflows: KI im OP
  • Take Home Messages

Dr. Thomas Ramolla, MBA, Ltd. OP-Manager, Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR

14:45 Wie OP-Management noch mehr Spaß macht

  • KI in der OP-Planung bei uns mehr als ein Buzzword
  • Herausforderungen beim Aufsetzen
  • KI als Enabler für selbstoptimierender Prozess
  • Wie haben wir das eigentlich vorher gemacht?
  • Erste Erkenntnisse und Nutzen

Detlef Fleer, Leitung Stabsstelle OP-Management, Universitätsklinikum Essen

15:30 Kommunikations- und Kaffeepause

16:00 Special – Future OP live

Besichtigung der operativen Bereiche des Universitätsklinikums Essen

Im Anschluss Get-together:

Wir laden Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten und Teilnehmern – eine Gelegenheit für Erfahrungsaustausch, Networking und Kontakte am Ende der Veranstaltung. Selbstverständlich unter Einhaltung der Vorgaben zum Gesundheitsschutz.

ZWEITER KONFERENZTAG Dienstag, 29. September 2020

Moderation: Uwe Borchers

Fachliche Leitung: Dr. Thomas Künstle

9:30 Begrüßung durch den Moderator

9:45 Alles auf Stopp? OP-Planung in Krisenzeiten

  • Führungsstruktur, Informationspolitik: dezentrale Entscheidungen wie im Regelbetrieb vs. zentrale Vorgaben?
  • Aufbau von zusätzlicher Kapazität (Geräte, Räume, Personal)
  • Regionale/überregionale Steuerung?
  • Implikationen der Erfahrungen auf Ausrichtung, Ausstattung, Organisation und Bau von Krankenhäusern

Dr. Thomas Künstle, Zentrales OP-Management, Universitätsklinikum Freiburg

10:30 Digitale Transformation im Krankenhaus

Ulrich Uetz, Director Healthcare Division, Senior-Project Teamleader und Prokurist, Drees und Sommer München GmbH

11:15 Kommunikations- und Kaffeepause

11:45 Visualisierung im OP: Was möchten der Neurochirurg und sein Team sehen

  • Integration von iMRT, iCT, iUS, 3D Röntgen
  • Integration von Video Visualisierungs- und Dokumentationstechniken

Priv.-Doz. Dr. med. Constantin Roder, Geschäftsführender Oberarzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Tübingen

12:30 Robotik-Innovationen im OP-Saal

  • Chirurgische Unterstützungssysteme
  • Was kann Robotik im OP-Saal leisten
  • Der OP-Tisch als Robotersystem
  • Bildgebende Robotersysteme

Prof. Dr.-Ing. Erwin Keeve, Professor für Chirurgische Navigation und Robotik, Charité Universitätsmedizin Berlin

13:15 Aufbereitung von Medizinprodukten – Heute

  • Gesetzliche Vorgaben zur Aufbereitung von MP`S
  • Qualifikation der Mitarbeiter
  • Vergleich früher/heute – am Beispiel der Neuen AEMP im Klinikum Ludwigsburg

Marina Dombrowski, AEMP Leitung, RKH Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH

14:00 Gelegenheit zu Abschlussdiskussion und gemeinsamer Imbiss

Lernziele

28./29. September 2020 in Essen

Zukunftsorientierte Konzepte für den OP.

SPECIAL: Besichtigen Sie mit uns die operativen Bereiche des Universitätsklinikums Essen!

Zielgruppen

ZIELGRUPPE Preisinformationen zu der Konferenz "Future OP"

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 795,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Die Teilnahmegebühr enthält Arbeitsunterlagen, Getränke, Kaffeepausen und Mittagessen. Zusätzlich beinhaltet die Teilnahmegebühr auf Wunsch drei Ausgaben der Fachzeitschrift KTM. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus.  Orts-, Format- und Programmänderungen behalten wir uns vor. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere Teilnahmebedingungen an.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
Essen, Ruhr, DE
28.09.2020 - 29.09.2020 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5472593

Anbieter-Seminar-Nr.: MFS-product-316

Termine

  • 28.09.2020 - 29.09.2020

    Essen, Ruhr, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
Essen, Ruhr, DE
28.09.2020 - 29.09.2020 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›