Konferenz: Bau und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen 2020 - Kongress / Konferenz von Management Forum Starnberg GmbH

Aktuelle Trends bei Konzeption, Neubau, Umbau, Sanierung und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen

Inhalte

Schwerpunkte der Konferenz "Bau und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen 2020"

Aktuelle Trends bei Konzeption, NEUBAU, UMBAU, SANIERUNG und BETRIEB von Senioren- und Pflegeeinrichtungen!

Innovative Versorgungslösungen für Senioren

Ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Die NEUE Generation der Tagespflege

Finanzierung und Vernetzung ambulanter Leistungen im Quartierszentrum

Intelligente Sensorik und Assistenzsysteme

Unterstützung des Pflegepersonals

Energieeffizienz bei Bauvorhaben der Altenhilfe

Neubauplanung und energetischen Sanierung

Holzbauweise

Ökologie & Wohngesundheit, Technologie & Ästhektik

Bauliche Infektionsprävention im Pflegebereich

Architektur statt Antibiotika

SPECIALS

  • Exklusive Live-Besichtigung: SeniorenQuartier - Seefeld
  • 2 integrierte Workshops: Visualisierungstools | Gebäudeanalyse & Planung
  • Preisträger live auf der Bühne - Deutscher Bauherrenpreis 2020 | TOP 100 Top-Innovator 2020
  • Exklusive Fachausstellung
  • Internationaler Beitrag aus der Schweiz

DIE FACHKONFERENZ für Bauherren und Bauherrenvertreter | öffentliche und private Träger | Betreiber und Leiter von Senioren- und Pflegeeinrichtungen | Planer und Architekten | Dienstleister und Ausrüster

Programm zur Konferenz "Bau und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen"

Erster Tag: Donnerstag, 3. Dezember 2020

Moderatorin:

Dr. Birgit Dietz, Architektin AKG | Gerontologie Zertif. Univ., Leitung Bayerisches Institut für alters – und demenzsensible Architektur (BIfadA), Lehrbeauftragte TU München | Krankenhausbau und Bauten des Gesundheitswesens

9.00 Begrüßung durch Management Forum Starnberg und Frau Dr. Birgit Dietz

SELBSTBESTIMMUNG IM QUARTIER

9.15 Neue Wege zu einem selbstbestimmten Leben im Alter

  • Leben und Versorgung im Quartier – Warum braucht es neue Versorgungslösungen für Senioren?
  • Architektur – Wiederentdeckung der Gemeinschaft. So geht Selbstbestimmung mit Community-Wohnen und -Betreuung
  • Sensorik und Assistenzsysteme – Mehr Zeit für den Menschen
  • Mehr Kunden als Plätze – Einbindung der Nachbarschaft in das Versorgungsangebot
  • Quartiersmanagement – Und wer ist jetzt der Betreiber?

Ulf Walliczek, Gründungsmitglied und Partner der Projektgesellschaften SeniorenQuartier - Seefeld

TAGESPFLEGE IM FOKUS

10.00 Wesentlicher Bestandteil eines ambulanten Quartierszentrum

  • Bedeutung ambulanter Quartierszentren in der Versorgung Pflegebedürftiger
  • Bestandteile eines ambulanten Quartierszentrums
  • Tagespflege als wesentliche Schnittstellen
  • Finanzierung und Vernetzung ambulanter Leistungen im Quartierszentrum
  • Notwendigkeit eines Quartiersmanagements – fachliche und personelle Voraussetzungen

Udo Winter, Inhaber, Winter Planung, Unternehmensberatung für Träger der Altenhilfe

10.45 Kommunikations- und Kaffeepause

PARTNER-CIRCLE - Geführter Rundgang der Teilnehmer zu den Ausstellerständen

BAUEN MIT HOLZ

11.15 Seniorenwohnen Schechen – „Kleine Wohnanlage mit regionaler Charakteristik“

  • Rohstoff Holz – Ökologie und Wohngesundheit
  • Technologische und ästhetische Werkstoffqualitäten
  • Moderne Interpretation gewachsener, regionaler Strukturen
  • Projektumsetzung

Michael Deppisch, Dipl. Ing. FH Architekt BDA, Deppisch Architekten

GEWINNER DEUTSCHER BAUHERRENPREIS 2020!

SANIERUNG – ZUHAUSE AUF DER BAUSTELLE

12.00 Warum haben wir nicht gesprengt? Sanieren beilaufendem Betrieb ist anspruchsvoller und lustvoller!

  • Die nicht immer ganz einfache Entscheidungsfindung «Sanierung versus Neubau»
  • Wenn Planen gut, doch die offene Haltung gegenüber Ungeplantem viel Match-Entscheidender ist
  • Unkonventionelle Ideen sind gefragt – doch wie kommt man zu diesen? Wie findet Frau Müller vom Café den Weg zum WC? Gestern ging es da rum und heute – Verwirrendes für zum Teil «Verwirrte»
  • Bauleiden und Leidende beim Bauen
  • Es geht nicht ohne… Corona. Überhäufung von Ratschlägen und Weisheiten aus dem Homeoffice.

Urs Schenker, Pflegeheimleiter, Pflegeheim Sennhof AG, Schweiz

12.45 Gemeinsames Mittagessen - Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

EXPERTENGESPRÄCHE

STURZMANAGEMENT

14.15 Der Zimmerboden als großes Touchpad. Ein intelligenter Fußboden unterstützt das Pflegepersonal

  • Sturzursachen, Kosten und Herausforderungen für die Pflege
  • Neueste Sensortechnik im Einsatz
  • Installation und Funktionen – tracken, messen, beobachten
  • Sturzprophylaxe, Gesundheitszustand erkennen, Ganganalyse
  • Nutzen und messbare Erfolge in der Praxis

Christl Lauterbach, CEO, Future-Shape GmbH

AUSGEZEICHNET MIT DEM INNOVATIONSPREIS DES BUNDESWIRTSCHAFTSMINISTERIUMS!

ENERGIEEFFIZIENZ & NACHHALTIGKEIT

14.45 Erfahrungen bei Bauvorhaben der Altenhilfe

  • Energiepolitik und energetische Baustandards
  • Nutzung erneuerbare Energien
  • Die thermische Gebäudehülle
  • Die technischen Anlagen
  • Erfahrungen Neubauplanung
  • Erfahrungen energetische Sanierung
  • Messen / Energie-Monitoring

Matthias Thürigen, Leiter Technisches Immobilienmanagement, Architekt, Evangelisches Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin

DIGITALE VERNETZUNG

15.15 Chancen und Grenzen moderner Assistenzsysteme in der Pflege

  • Smarte Lösungen für die Pflege
  • Einsatz innovativer Funktechnologien
  • Langfristige Wirtschaftlichkeit und nachhaltiges Anpassen an den erhöhten Pflegebedarf in der Zukunft
  • Umfangreicher Bewegungsfreiraum bei maximaler Sicherheit
  • Praxisbeispiel

Dipl.-Ing. Jan Burschik, Vorstandsvorsitzender, Gemtec AG

16.00 Kommunikations- und Kaffeepause - Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

LIVE-BESICHTIGUNG

16.30 Abfahrt: Besichtigen Sie mit uns das neue SeniorenQuartier - Seefeld

Die Einrichtung wird Anfang 2021 von den Bewohner‘innen bezogen.

Leben in Gemeinschaft

Grundlage des Konzeptes ist es, dass die Bewohner*innen ihren Interessen, Hobbys und Talenten auch im Alter aktiv und mit Freude nachgehen können. Es geht um die Selbstbestimmung der Bewohner und um die Teilhabe von Familien, Nachbarn und Ehrenamtlichen. Besonders wichtig: Die Öffnung nach außen. Lage, Name sowie der gewachsene Gedanke an einen Ort der Gemeinschaft; kein Heim, ein Zuhause – mit Familie, mit Freunden, mit Nachbarn. Gebaut innerhalb eines gewachsenen Ortkerns, unweit des Pilsensees, orientiert sich der Entwurfsgedanke an einen Ausflugstag am See.

17.30 Beginn des geführten Rundgangs

19.00 Get-Together und Networking im schönen Ambiente des Bräustüberls vom Schloss Seefeld

Management Forum Starnberg lädt Sie herzlich ein zum Dialog mit Referenten, Teilnehmern und Ausstellern - eine Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Networking.

Zweiter Tag: Freitag, 4. Dezember 2020

(INNEN-)RAUMGESTALTUNG

9.00 Ein (innen)architektonischer Blick auf die Pandemie

  • Wie können Besuche trotz Infektionschutzes möglich gemacht werden?
  • Wie schaffen wir Räume für Begegnungen?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für den Neubau?

Stefan Drees, Inhaber, Feddersen Architekten

DEMENZGÄRTEN

9.45 Gärten für Menschen mit Demenz

  • Wie funktioniert Orientierung?
  • Was bedeutet Demenz im Bezug zur Gestaltung von Gärten?
  • Gestaltungselemente und Gestaltungsräume von Gärten für Menschen mit Demenz.

Isabelle Woysch, Dipl.-Ing. (FH) Landschaftsarchitektin, Wankner und Fischer Landschaftsarchitekten BDLA und Stadtplaner

10.30 Kommunikations- und Kaffeepause - Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

EXPERTENGESPRÄCHE

HYGIENE IM BETRIEB

11.00 Hygieneanforderungen in Zeiten von Corona

  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich des Lebensmittelrechts
  • Dunkle Wolken am Horizont – was bringt die Zukunft?

Rainer Nuss, Präsident Verband der Lebensmittelkontrolleure Baden-Württemberg

ARCHITEKTUR STATT ANTIBIOTIKA

11.45 Bauliche Infektionsprävention im Pflegebereich

  • Grundlagen der baulichen Infektionsprävention
  • Vorstellung Ergebnisse des Forschungsprojektes KARMIN
  • Empfehlungen von baulichen Lösungen für den Pflegebereich

Dr. Wolfgang Sunder, Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen, TU Braunschweig

NUTZERBETEILIGUNG

12.30 Methoden zur Einbeziehung der Nutzer in der frühen Planungsphase

  • Erläuterung verschiedener Tools für Workshops
  • Praxisbeispiele für den Einsatz von Visualisierung
  • Workshopbeispiele zur Programming Methode

Prof. Dr. Ing. Christine Kohlert, Global Head of Workplace Strategy, RBSGROUP – Part of Drees & Sommer

13.15 Gemeinsames Mittagessen - Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch

EXPERTENGESPRÄCHE

2 PARALLELE WORKSHOPS ***teilnehmerbegrenzt***

WORKSHOP I: VISUALISIERUNGSTOOLS

14.15 Programming – Visualisierungsmethode für lebendige Workshops mit Planern, Bauherren und Nutzern

  • Visualisierungstools zur Einbeziehung der Nutzer
  • Kartentechnik-Methode „Programming“
  • Visualisierung und Erlernen der Grafik
  • Übungen zur Vertiefung der Methode
  • Beispiele aus der Praxis

Prof. Dr. Ing. Christine Kohlert, Global Head of Workplace Strategy, RBSGROUP – Part of Drees & Sommer

WORKSHOP II: GEBÄUDEANALYSE & PLANUNG

14.15 Lebensräume für ältere Menschen erfolgreich planen

  • Gebäudeanalyse und Planung mit Fokus auf die Rolle von räumlicher Konfiguration auf den Nutzer, Kommunikation, Wissensaustausch und Lernen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Diskussion der angewandten Prinzipien und Methoden

Henning Volpp, Dipl.-Ing., freier Architekt, Volpp Amann Heeg GmbH, GSP – Gesellschaft für Soziales Planen

15.30 Ende der Fachkonferenz

Lernziele

3./4. Dezember 2020 in München

Aktuelle Trends bei Konzeption, NEUBAU, UMBAU, SANIERUNG und BETRIEB von Senioren- und Pflegeeinrichtungen! Best-Practice Beispiele und Planungshilfen aus erster Hand.

Teilnehmerstimmen 2019:

"Gelungenes Konzept mit guten Referenten und interessanten und spannenden Teilnehmern" Christian Hofmann, Triodos Bank N.V. Deutschland

"Beste Verknüpfung von Ideen der Hersteller mit den aktuellen Fragen der Praxis", Robert Baumann, Verlag Neuer Merkur GmbH

Zielgruppen

ZIELGRUPPE Preisinformationen zur Konferenz "Bau und Betrieb von Senioren- und Pflegeeinrichtungen" 2020

Die Gebühr für die zweitägige Veranstaltung beträgt € 795,- zzgl. gesetzlicher MwSt. Sollte mehr als eine Person aus einem Unternehmen an dieser Veranstaltung teilnehmen, gewähren wir dem zweiten und jedem weiteren Teilnehmer 10% Preisnachlass. Jede Anmeldung wird von Management Forum Starnberg GmbH schriftlich bestätigt. Die Teilnahme an der Veranstaltung setzt Rechnungsausgleich voraus. Programmänderungen behalten wir uns vor.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Preis
München, DE
03.12.2020 - 04.12.2020 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5336706

Anbieter-Seminar-Nr.: MFS-product-363

Termine

  • 03.12.2020 - 04.12.2020

    München, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Nicht das gesuchte Seminar?

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Preis
München, DE
03.12.2020 - 04.12.2020 00:00 - 00:00 Uhr Jetzt buchen ›