IoT-Plattformkonferenz - Kongress / Konferenz von ZVEI-Services GmbH (ZSG)

Inhalte

IoT-Plattformkonferenz9. Mai 2019 in Frankfurt am Main

Die deutsche Wirtschaft steht an der Schwelle zum vierten Industriezeitalter. Der Maschinenbau und die Elektroindustrie prägen die fortschreitende Digitalisierung so intensiv wie kein anderer Industriezweig: Ersterer als Technologieintegrator und letzterer als Enabler des neuen, digitalen Industriezeitalters.

Der Übergang in die Ära Industrie 4.0 ist das Thema mit prioritärer Rangordnung beim ZVEI. Die Plattformtechnologie gilt dabei als Schlüsseltechnologie bei der Vernetzung der Maschinen untereinander, der Evolution der Geräte von einfach zu smart und der Planung intelligenter Abläufe in der Produktion. Die IoT-Plattform wird auf diese Weise zu einer weiteren Schnittstelle beider Industriezweige auf der die technologische und wirtschaftliche Verflechtung vertieft werden. Die Unternehmen des Maschinenbaus und der Elektroindustrie treten als Partner, Kunden und sogar als Betreiber von digitalen Plattformen auf und werden maßgeblich die Entwicklung neuer Geschäftsfelder in der Plattformökonomie vorantreiben.

Der Informationsbedarf bezüglich der richtigen IoT-Plattform ist besonders groß, da die Auswahl der richtigen Plattformanwendung angesichts der Vielzahl der Angebote zu einer Herausforderung geworden ist. Was soll mit der IoT-Plattform erreicht werden? Sollen die Endgeräte bzw. Anlagen intelligenter werden, oder gesamte Produktionsprozesse? Benötigt das Unternehmen beides oder sogar überhaupt keine IoT-Plattform?

Auf diese und weitere Fragen sollen am 09. Mai 2019 in Frankfurt am Main im Rahmen der eintägigen IoT-Plattformkonferenz Antworten gegeben und die unterschiedlichsten Formen der IoT-Plattformtechnologien aufgezeigt werden.

Programm

IoT-Plattformkonferenz | 9. MAI 2019

Ihr Tagungsleiter: Knud Lasse Lueth, Geschäftsführer, IoT Analytics

08:30     Empfang und Registrierung

09:00     Begrüßung durch den Tagungsleiter

09:10     Eröffnungsrede Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung, ZVEI

09:30     Keynote                 Edge Computing for Manufacturing Andreas Keiger, Executive Vice President – Global Business Unit IT Infrastructure, Rittal

10:00     Marktüberblick IoT-Plattformen: Status quo und Trends

  • Derzeitiges Marktwachstum, Treiber und Hürden
  • Beispiele zur Plattform-Selektion
  • Anbieter Perspektive: Überblick der führenden Anbieter  
  • Technologie und Adoptionstrends  

Knud Lasse Lueth, Geschäftsführer, IoT Analytics

10:30     Kaffee- und Teepause

11:00     PraxisvortragIoT Plattform für MRO – Auswahl und Einführung einer Standard IoT-Plattform für Maintenance, Repair und Overhaul bei Lufthansa Technik

  • Förderung der Digitalisierung der Maintenance, Repair und Overhaul Prozesse – Eine Anforderungsanalyse der IoT-Plattform
  • Auswahl und Bewertungsprozess
  • Vorgehen zur betrieblichen Einführung wichtiger Randbedingungen

Bastian Hunecke, IT Project Manager, Lufthansa Technik

11:30     Praxisvortrag Einbindung von Kamera-basierten Sensoren in IoT-Plattformen

  • Die Journey vom reinen Hardware-Anbieter (Vision Systems) zum Anbieter IoT-basierter    Lösungen
  • Erfahrungen mit IoT-Plattformen bei der Integration von Kameras und den dazugehörigen Daten
  • Herausforderungen auf dem Weg zur automatisierten Bildanalyse „on the Edge“ und in der Cloud und zur Integration von künstlicher Intelligenz (KI)

Marcus Müller, Strategic Initiatives Manager, Basler

12:00     PraxisvortragRolle von IoT-Plattformen

  • BigData Analytics in der eigenen Fertigung: von Prozessoptimierung und Produktivitätsgewinn bis zu optimierter Instandhaltung
  • Durchgängige Connectivity vom Werkstück bis zur Cloud
  • Praxisgerechte IoT-Lösungen mit plug-and-work  für die Festo Dashboards
  • MindSphere: Optimierung, Planung, Inbetriebnahme und Instandhaltung

Eberhard Klotz, Leiter Global Key Account Management Industry 4.0, Festo

12:30     Mittagspause

13:30     Digitale Transformation bei TRUMPF: Vom Maschinenbau zur vernetzten Smart Factory Plattform Business

  • IoT-Plattform + Plattform-Strategie bei TRUMPF
  • Technologie, Geschäftsmodell, Organisation: Die Digitale Transformation bei TRUMPF
  • Ausblick: Ecosystem Culture, Ecosystem Management

Dr. Julia Duwe, Head of R&D Production Platforms + Chief Agile Manager, TRUMPF Werkzeugmaschinen 

14:00     Rechtliche Aspekte des Einsatzes von  IoT-Plattformen

  • Gewährleistung eines angemessenen Haftungsprofils
  • Datenhoheit und Datenschutz  
  • Gestaltung und Verhandlung von Verträgen mit Anbietern und Kunden

Dr. Torsten Kraul (LL.M), Rechtsanwalt, Noerr  

14:30     IoT-Solutionsvorträge: Anbieter stellen sich vor (Teil 1)

MindSphere – Wertschöpfung durch das  Internet der Dinge  Lucia Wagner, Vice President of Germany Sales, MindSphere at Siemens

Wie bringen Unternehmen ihre Produkte und Geschäftsmodelle in das Internet der Dinge? Umsetzungsbeispiele aus der Praxis  Dr. Myriam Jahn, CEO, Q-Loud

Schnell, passgenau, skalierbar –  Mit der Plattform CENTERSIGHT zum erfolgreichen IoT-Projekt  Paul Martin Halm, Head of Product Management, Device Insight

15:15    Networkingpause (Kaffee- und Teepause)

15:45    IoT-Solutionsvorträge: Anbieter stellen sich vor (Teil 2)

16:15    Diskussionsrunde                 Qual der Wahl oder klar auf der Hand? Die richtige IoT-Plattform für Ihr Unternehmen

  • Wofür wird eine Plattform gebraucht und wofür nicht?  
  • Wie wählt man eine Plattform aus? 
  • Wo bleiben die Daten? Cloud vs. On-Premise vs. Hybrid  
  • Was ist besser? Horizontale Plattform vs. Vertikale Plattform
  • Wie schnell kann ich einen ROI für die Plattform erwarten? 
  • Wie gehe ich mit Kernherausforderungen um:  z.B. Sicherheit, Privatsphäre, Kostenexplosion und Vendor lock-in

Teilnehmer: Referenten der Praxisvorträge Moderation: Knud Lasse Lueth

17:00     Wrap up und Ergebnispräsentation der IoT-Plattform Zufriedenheitsstudie

17:30Ende der Veranstaltung

Lernziele

: Sie erhalten an nur einem Tag alle relevanten Informationen, um die unterschiedlichsten Plattformen klassifizieren zu können.

: Sie lernen, wie der Auswahl- und Bewertungsprozess für die richtige Plattformtechnologie gestaltet werden kann.

: Sie erfahren, wie mit einer IoT-Plattform die Prozessoptimierung verfeinert und der Produktivitätsgewinn gesteigert werden kann.

: Sie bekommen aus erster Hand wertvolle Einblicke in den Transformationsprozess vom Hardwareanbieter hin zum Anbieter  IoT-basierter Lösungen.

: Sie lernen, wie Sie eine durchgängige Connectivity vom Werkstück bis zur Cloud etablieren können.

Zielgruppen

Diese Tagung richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Prozessindustrie, Prozessinstrumentierung, Automatisierungstechnik, Requirement Management, Field Services, Information Technology, Plant Data Services und Analytics.

Interessant ist die Konferenz auch für Fachkräfte mit einem besonderen Fokus auf Themen wie Digitale Strategie, Digitale Transformation, Industry 4.0, IIoT, Digital Integration, Connected Things, Innovation, Plattformtechnologie, Cloud- und Systemarchitektur. Angesprochen sind ferner COO’s, CTO’s und Mitglieder des Vorstands, die im Rahmen der Digitalisierungsstrategie ihres Unternehmens einen genaueren Überblick über geeignete Plattformtechnologien für ihre Bedarfe bekommen wollen.

SG-Seminar-Nr.: 5262710

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service