Innovationstage EnergieEffizienz - Kongress / Konferenz von PICS publish-industry Corporate Services GmbH

Intelligente Lösungen für die Stahl- und Metallverarbeitung, Kunststoff- und Gummiverarbeitung, Pharma- und Lebensmittelindustrie

Eine Verbesserung der Energieeffizienz führt zur Senkung der Energiekosten und damit zu einer Erhöhung der Produktivität. Unternehmen werden unabhängiger von der schwer kalkulierbaren Energiepreisentwicklung, was angesichts der Endlichkeit fossiler Energieträger ein bedeutender ökonomischer Vorteil ist. In Produktionsunternehmen gibt es viele auch wirtschaftliche Potenziale. Hierzu bedarf es jedoch mehr Innovationskraft als das Tauschen der Beleuchtung oder dem Beheben von Druckluftleckagen. Wenn Sie hierzu praxisnahe Anregungen von Industrievertretern suchen, sind Sie richtig bei den Innovationstagen EnergieEffizienz in Kassel.

Inhalte

Experten aus der Industrie zeigen in drei branchenspezifischen Sessions, wie sie welche Energieeinsparungen erzielt haben.

1. Kongresstag am 14. September ab 17 Uhr  Keynote-Speaker: Prof. Peter Hennicke, Wuppertal Institut Peter Kronenberg, Imtech Albert Filbert, HSE AG

 

2. Kongresstag am 15. September von 9:00 bis 17:00 Uhr Ihre Referenten aus der Praxis für die Praxis:

Stahl- und Metallverarbeitung: M. Böhm, Viessmann / Dr. S. Hövel, Bosch / Dr. K. Menge, Frenger Systemen / F. Kleinschnittger, Vaillant / R. Laermann, Georgsmarienhütte.  

Kunststoff- und Gummiverarbeitung: B. Thiel, Horn & Bauer / K. Junghans, Junghans Kunststoffwaren / B. Köhler, Weidmüller Interface / M. Hoyer, Arburg / Dr. P. Bauer, BSH.

Pharma- und Lebensmittelindustrie: T. Herbelssheimer, Roche / M. Schipplick, Novartis / G. Vollmari, Ferrero / Dr. G. Peppler, Rack & Rüther.

Lernziele

Innovative Technologien und Ansätze zur Energieeffizienzsteigerung in der Produktion:

  • Mehr als nur Daten sammeln: Intelligentes Energiemonitoring als Basis zur energieeffizienten Steuerung von Maschinen und Anlagen.  
  • Mit Abwärme statt Strom heizen: Erst die Anpassung von Prozessen an KWK-Anlagen garantiert dauerhafte Wirtschaftlichkeit.  
  • Druckluftarme Produktion: Druckluft betriebene Maschinenkomponenten durch elektromechanische Antriebe ersetzen anstatt ständig Leckagen in Druckluftnetzen zu suchen.
  • Kapselung statt Hallenklimatisierung: Nur dort klimatisieren, wo es Produkt und Mitarbeiter auch wirklich benötigen.  
  • Abwärme in Nutzwärme wandeln.
  • Die heizungslose Fabrik.

Zielgruppen

Geschäftsführer, Inhaber, Energiemanager, Energieberater, Energie- und Umweltbeauftragte, Werksleiter, Werkstechniker, Betriebsleiter, Abteilungsleiter, Produktionsverantwortliche, Facility Manager, Ingenieure, Techniker.

SG-Seminar-Nr.: 1376366

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service