IT- und TGA-Infrastrukturen im Gebäude der Zukunft - Kongress / Konferenz von ComConsult Akademie

Inhalte

Dieser Kongress zeigt auf, wie ein erfolgreicher Planungsansatz für Infrastrukturen im Gebäude der Zukunft entsteht. Er hilft bei der Abgrenzung von TGA und IT und zeigt, wo die Schnittstellen angesetzt werden sollten.

Im Mittelpunkt des Forums stehen die folgenden Themen:

  • Bedarfsanalyse: welche Herausforderungen werden durch das Gebäude der Zukunft erzeugt? Was passiert aktuell in Projekten? Wo besteht Handlungsnotwendigkeit?
  • Zentrale Planung der Basis-Infrastrukturen für IT und TGA: wer plant was, wo sind Schnittstellen, wie sehen gute Planungsansätze aus, was sollte unbedingt vermieden werden?
  • Mehr Sensoren, mehr Intelligenz, mehr abgeleitete Aktionen: wie sehen Architekturen im Gebäude der Zukunft aus, welche Rolle spielt die Cloud, welche Rolle spielt KI im Gebäude der Zukunft?
  • Ein zentrales Sicherheitskonzept über alle Gewerke hinweg: wie sieht das aus? Wer plant es? Wo liegen die Probleme bei der Umsetzung? Was wird es kosten?

Naturgemäß entstehen durch die zentrale Planung für alle Gewerke neue Situationen für TGA und IT. Dies betrifft nicht nur die Planung, sondern auch den Betrieb. Mehr Intelligenz im Rahmen von Automatisierung führt zu einer völlig neuen Life-Cycle-Situation im Betrieb.

Als Detailthemen analysieren und diskutieren wir für Sie auf diesem herausragenden Forum:

  • BIM: die Lösung aller Probleme oder ein geordnetes Fundament für neue Probleme? Was kann BIM leisten, wie sollte es aufgesetzt werden und wo sind seine Grenzen?
  • LORA, ZigBee, Sigfox, EnOcean, WLAN und 5G: wie verhindert man Störungen, wie kommt man zu einem planerischen Gesamtkonzept, was bringt die Zukunft? Wie betreibt man so etwas, wer findet wie die Störungen?
  • Was leisten neue Technologien wie 11ax, 5G und mc? Wie können sie sinnvoll in der Gebäudeautomatisierung genutzt werden?
  • Zentrale Netzwerkplanung im Smart Building: wie sieht ein Planungsansatz aus, wie komplex wird er, wie wird Sicherheit und Verfügbarkeit auf Netzwerk-Ebene gewährleistet? Wie sehen die Schnittstellen zu den einzelnen Gewerken aus? Wer betreibt später was? Welche Störungen sind denkbar und wie beseitigt man sie?
  • Medientechnik und IT: wie kommen die beiden Welten technisch zusammen? Wo sind Überlappungen und wie geht man damit um?
  • Zentrale Verkabelungsplanung für alle: wo anfangen und wo aufhören, wie werden die Übergange in die Gewerke gestaltet?
  • Automatischer Schwachstellentest: ein neuer Ansatz mit vielen Erwartungen. Kann das funktionieren, wie weit geht es?
  • Sicherheit von der Planung bis zum Betrieb
  • Das Gebäude der Zukunft, mehr Intelligenz und die Grenzen der aktuellen Gesetzeslage: was bedeuten DSGVO und der Schutz von Daten für die Planung

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
11.03.2019 - 12.03.2019 09:30 - 16:15 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5223728

Anbieter-Seminar-Nr.: GEB-F

Termine

  • 11.03.2019 - 12.03.2019

    Düsseldorf, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Düsseldorf, DE
11.03.2019 - 12.03.2019 09:30 - 16:15 Uhr 16 h Jetzt buchen ›