Gefahrstoffmanagement 2021 - Fachkongress, Dauer 2 Tage - Kongress / Konferenz von AKADEMIE HERKERT - Forum Verlag Herkert GmbH

Inhalte

Ihr jährliches Update für die PraxisUnternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, müssen stets die aktuellen Entwicklungen im Gefahrstoffwesen im Blick behalten. Dazu gehören Neuerungen aus der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), den TRGS und REACH. Rechtsverstöße im Unternehmen führen zu empfindlichen Strafen. Im Ernstfall steht die Sicherheit der Mitarbeiter und Kollegen auf dem Spiel. Der Fachkongress vermittelt daher kompakt, was für das sichere Gefahrstoffmanagement in der betrieblichen Praxis wichtig ist, um den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen.Ein besonderes Augenmerk der Vorträge liegt dabei auf den praktischen Anwendungshinweisen für den Betriebsalltag und dem offenen Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten. Dieses Jahr als Hybrid-Kongress! Sie entscheiden, ob Sie live vor Ort oder per Live-Übertragung an Ihrem PC teilnehmen.

Weiterbildungsinhalte

Fachkongress Gefahrstoffmanagement 2021 - Agenda 1. Kongresstag ab 08:00 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee 08:30 Uhr Eröffnung des Kongresses durch den Moderator Dr. Michael Hagel 08:45 Uhr Sicherheitsdatenblatt aktuell Dr. Michael Hagel
  • Überblick und Abgleich: Welche Inhalte sind neu hinzugekommen?
  • Relevante Kapitel im Fokus: Diese Änderungen erfordern besondere Beachtung
  • Umsetzungstipps zum aktuellen Stand: So handeln Gefahrstoff-Verantwortliche SDB-konform
09:45 Uhr SCIP-Datenbank: Praktische Tipps für die effiziente Notifikation
  • Aktuelles zur seit Anfang 2021 geltenden Meldepflicht: Hintergründe, Anforderungen, Zuständigkeiten
  • Kurze Einführung ins IUCLID-Format für SCIP-Meldungen
  • Möglichkeiten einer vereinfachten Meldung
  • Kommunikation in der Lieferkette: wie gelangen Sie an Informationen?
  • Wie Sie die Informationen in der SCIP-Datenbank für sich nutzen können
10:30 Uhr Netzwerkpause 11:00 Uhr Erweiterter Anwendungsbereich beim Explosionsschutz (TRGS 720): Welche neuen Gefährdungen und Maßnahmen beachtet werden müssen Susanne Rötche [Unterpunkte folgen!] 12:00 Uhr Gemeinsame Mittagspause 13:00 Uhr Gefahrstoff-Unfall: Ablauf, Maßnahmen, Prävention Tobis Authmann
  • Den normalen Betrieb sichern: Präventivmaßnahmen
  • Wenn doch etwas schiefläuft: Praxisbeispiel Leckage-Notfall
    • Selbstgefährdung der Mitarbeiter ausschließen, Schadensausmaß minimieren
    • Zuständigkeiten, Behördenmaßnahmen und Haftungsfragen
  • Klassifizierung und Bewertung von Schadensereignissen: Welche Konsequenzen aus unterschiedlichen Vorfällen resultieren
14:00 Uhr Störfallrechtliche Fragen im Spannungsfeld aktueller Entwicklungen Peter Duschek
  • Grundlegendes zur Genehmigungspflicht und wo das Störfallrecht - auch "plötzlich - für Sie relevant wird
  • Hier werden Pflichten aktiv eingefordert! Überblick und Handlungstipps zu aktuellen Verschärfungen
  • Risikoerzeugnis Lithium-Ionen-Batterie: Mit welchen Regelungen, Auflagen und Kosten Sie künftig rechnen müssen
14:45 Uhr Netzwerkpause 15:15 Uhr Gefahrstoff im Fokus: Persistente organische Schadstoffe (POP) Michael Öttinger
  • Grundlegendes zu Persistenten organischen Schadstoffen und POP-Verordnung: Bezüge zu und Abgrenzung von REACH, ROHS, GefStoffVO etc.
  • Stoffverbote und -beschränkungen: Wen betreffen sie, wie relevant sind sie, welche Sanktionen sind möglich? Ausblick auf absehbare Entwicklungen
  • Verlauf der Beschränkungsverfahren und Möglichkeiten der Einflussnahme
  • Konkretes Anwendungsbeispiel anhand eines geltenden Stoffverbots 
16:15 Uhr Abschluss des ersten Kongresstages, Diskussion und Ausblick 2. Kongresstag ab 08:00 Uhr Begrüßungskaffee 08:30 Uhr Ausblick auf den zweiten Kongresstag Dr. Michael Hagel 08:45 Uhr Novellierung der REACH- und CLP-Verordnung: Aktueller Stand und absehbare Änderungen Jochen Dettke
  • Überblick: Die von der EU-Kommission geplanten (umfassenden) Änderungen
  • Wo und wie sich der Green-Deal der und die Nachhaltigkeitsstrategie für Chemikalien bemerkbar machen
  • Welche Unternehmen die Änderungen konkret betreffen und wie für diese die Zeitschiene aussieht
09:45 Uhr Neufassung der TRGS 900 - Wichtige Änderungen u. a. bei den Arbeitsplatzgrenzwerten (AGW) und Biologische Grenzwerte (BGW) n. n. 10:45 Uhr Netzwerkpause 11:45 Uhr Erforderliche Schutzmaßnahmen und wie Sie diese überprüfen n. n. 12:15 Uhr Gemeinsame Mittagspause 13:15 Uhr Sicherer Umgang mit gefährlichen Abfällen Dr. Joachim Brand
  • Geltende Vorschriften und welche Schutzziele das Abfallrecht und das Gefahrstoffrecht verfolgen
  • Merkmale [gefährlicher] Abfälle / Abfallstoffe / -gemische und deren Relation zu Gefahrstoffen und Gefahrgütern
  • Gefahrstoff Abfall: Welche besonderen Gefahren gibt es?
  • Umsetzung der Rechtsanforderungen am konkreten Beispiel: Erfassen, Beurteilen, Sammeln, Lagern, Bereitstellen, Befördern und Entsorgen eines gefährlichen Abfalls
14:15 Uhr Gefahrgut-Transport - Ab wann endet die Verantwortung des Gefahrstoffbeauftragten? Dr. Michael Hagel
  • Verantwortliche Akteure und Schnittstellen beim Gefahrgut-Transport
  • Wann ist ein Gefahrgut-Transport erforderlich?
  • Was beim Transport von Gefahrgütern zu beachten ist
15:15 Uhr Abschluss des Kongresses, Diskussion und Ausblick *Änderungen der Programmstruktur oder Programminhalten aus wichtigen Gründen vorbehalten.

Lernziele

  • Die Teilnehmer profitieren von praxisnahen Vorträgen renommierter Experten und erhalten so aktuelle und relevante Informationen für ihren Arbeitsalltag.
  • Die Vorträge liefern praxisnahe Impulse für das sichere Gefahrstoffmanagement im Betrieb.
  • Netzwerkpausen laden die Teilnehmer ein, Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis über Gefahrstoffe und Chemikalienrecht mit Fachkollegen zu teilen und mit den Experten zu diskutieren.
  • Durch eine begleitende Fachausstellung profitieren die Kongressteilnehmer von neuen Kontakten im Bereich Gefahrstoffmanagement und Arbeitssicherheit.

Zielgruppen

Gefahrstoffbeauftragte, Leiter Arbeitsschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsingenieure und -beauftragte, Umweltbeauftragte, Betriebsleiter, Technische Leiter, Betriebsräte sowie Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten (u.a. Metallverarbeitende Industrie, Textil- / Elektroindustrie, Chemische Industrie, Pharmaindustrie, Lagerwesen / Logistik, Betreiber und Planer von Lager- und Umschlagseinrichtungen, Entsorgungsunternehmen) sowie Unternehmen in deren Produktionsprozessen Gefahrstoffe entstehen

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hannover, DE
14.09.2021 - 15.09.2021 08:00 - 16:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5416047

Anbieter-Seminar-Nr.: 77065

Termine

  • 14.09.2021 - 15.09.2021

    Hannover, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Hannover, DE
14.09.2021 - 15.09.2021 08:00 - 16:15 Uhr 8 h Jetzt buchen ›