Forum nicht-elektrischer Explosionsschutz Absage - Kongress / Konferenz von DIN-Akademie

Inhalte

Die Internationalisierung hält auch beim nicht-elektrischen Explosionsschutz Einzug – dank der neuen internationalen Norm DIN EN ISO 80079-36/37 gibt es nun einen internationalen Standard für die Sicherheit von Anlagen. Dies vereinfacht für Hersteller von nicht-elektrischen Geräten die internationale Projektabwicklung und ermöglicht deren Ausweitung.Das Forum nicht-elektrischer Explosionsschutz bietet leitenden Angestellten Informationen zu den Änderungen der DIN EN ISO 80079-36/37 im Vergleich zur DIN EN 13463-1 und zahlreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und Erfahrungsaustausch. Erste Erfahrungen zu den Auswirkungen und der Anwendung der Norm werden durch namenhafte Hersteller vorgestellt. Im Rahmen eines Diskussionsforums am Ende werden aktuelle und künftige Themen kritisch betrachtet.Teilnehmer des Forums erhalten:-Einen Überblick zur internationalen Normungsarbeit und deren Auswirkungen für die internationale Projektarbeit -Informationen zu allen wichtigen Aspekten der neuen DIN EN ISO 80079-36/37-Informationen zu den Anforderungen des Qualitätsmanagements im Rahmen der DIN EN ISO 80079-34 -Die Möglichkeit zum Netzwerken und Diskutieren mit anderen Fachleuten ZielgruppeGeschäftsführung, Werks- und Betriebsleitung, Direktoren, leitende Angestellte und verantwortliche Mitarbeiter aus den Abteilungen/Bereichen - Technik- Produktion- Sicherheit- Qualität- Vertrieb/Verkauf

Lernziele

Eröffnung und Begrüßung09:00 Uhr Regulatives Umfeld des nicht-elektrischen Explosionsschutzes-Konrad Brehm, Bayer AG br-Anke Sachtleben, DIN e.V.09:30 Uhr – DIN EN ISO 80079-36 und DIN EN ISO 80079-37 als Ersatz für die Normenreihe DIN EN 13463ff -Dr.-Ing. Rainer Grätz, Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM)- Struktur der beteiligten Normungsgremien- Zuordnung der Normen ISO 80079-36/37 zu den Normen der Reihe EN 13463ff- Änderungen gegenüber den früheren europäischen Standards- Auswirkungen im Bereich der Richtlinie 2014/34/EU- Auswirkungen im Bereich des IECEx-Systems10:00 Uhr – Kaffee und Tee / Networking10:30 Uhr– Zündgefahrenbewertung und Zündquellen-Dipl.-Ing. Matthias Himstedt, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)- Zündgefahrenbewertung nach DIN EN ISO 80079-36- Identifizieren von Zündgefahren an mechanischen Geräten- Zündgefahrenbewertung am Beispiel einer Gleitringdichtung11:00 Uhr – Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 80079-34-Dr. Michael Beyer, Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)11:30 Uhr – Mittagspause / Networking13:00 Uhr – Maßnahmen des konstruktiven Explosionsschutzes-Dr. Albrecht Vogl, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe- Explosionsfeste Bauweise- Explosionsdruckentlastung- Explosionsunterdrückung- Explosionstechnische Entkopplung13:30 Uhr – Erfahrungen mit der Anwendung der internationalen Norm - PraxisberichteFlammendurchschlagsicherungen in internationalen Projekten-Dr. Thomas Heidermann, Braunschweiger Flammenfilter GmbH- Was sind Flammendurchschlagssicherungen?- Stand der internationalen Normung für Flammendurchschlagsicherungen- BeispielePumpen in internationalen Projekten -Dipl.-Ing. Friedrich Klütsch, VDMA -Dipl.-Ing. Frank Ennenbach, Sulzer Pump Solutions Germany GmbH14:30 Uhr – Kaffee und Tee / Networking15:00 Uhr – Diskussionsforum16:30 Uhr Abschließende Worte / Stehempfang und offene Diskussion18:00 Uhr – Ende der Veranstaltung

SG-Seminar-Nr.: 5152311

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service