Expertentagung Medienrecht - Kongress / Konferenz von Akademie der Deutschen Medien gemeinnützige GmbH

Open Access, Open Educational Resources und Creative Commons – Rechtliche und wirtschaftliche Aspekte für Verlage und (Medien-)Unternehmen

Inhalte

Open Access (OA), Open Educational Resources (OER) und Creative Commons (CC) bieten den Beteiligten im Umfeld der digitalen Wissensvermittlung viele neue Möglichkeiten: Inhalte sind schnell und kostenlos verfügbar und lassen sich bei entsprechenden Lizenzen einfach verwenden oder bearbeiten.

Der freie Zugang zu wissenschaftlicher Literatur, Forschungsergebnissen oder Lernmaterialien birgt für Verlage und Bildungseinrichtungen jedoch auch Risiken: Wie bleiben kostenpflichtige Produkte profitabel und wer kommt für die Erstellung von kostenlosen Inhalten auf? Eine der Möglichkeiten ist das parallele Publizieren, bei dem es zwischen Print- und Open-Access-Veröffentlichung eine Sperrfrist gibt. Dem gegenüber steht das primäre Publizieren mit sofort frei zur Verfügung stehenden Inhalten, das aber Print-Publikationen nicht ausschließen muss – Kosten werden u. U. von Forschungseinrichtungen getragen. Die verschiedenen Ansätze stellen Verlage, Bildungseinrichtungen und Unternehmen vor rechtliche und wirtschaftliche Herausforderungen – angefangen bei der Rentabilität über urheber- und haftungsrechtliche Fragen bis zum Umgang mit Lizenzen.

Wie gilt es also, sich im Rahmen der neuen Wissensvermittlung am besten zu positionieren? Wie werden wissenschaftliche Werke sowie Lehr- und Lernmaterialien nicht nur zugänglich, sondern auch verwertbar, und wie sind dafür Nutzungs- und Zweitveröffentlichungsrecht geregelt? Wer haftet, wenn unrichtige oder unlizenzierte Inhalte in einem Produkt enthalten sind? Wann dürfen Produkte bearbeitet oder verändert werden? Und wie lässt sich trotz freier, unkontrollierter Kollaboration ein Qualitätsstandard gewährleisten?

Zielgruppen

Die Tagung richtet sich an Geschäftsführer und Juristen von Medienunternehmen, Verlagsleiter, Kaufmännische Leiter, Produktentwickler, Mitarbeiter aus der Rechts- und Lizenzabteilung von Unternehmen der Verlags- sowie der Bildungs- und Weiterbildungsbranche und Mitarbeiterschulung, Anwälte und Anbieter von E-Learning-Produkten.

SG-Seminar-Nr.: 1554916

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service