Betriebliche Arbeitszeitkonflikte: vermeiden - lösen - juristisch bewältigen - Kongress / Konferenz von Herrmann Kutscher Weidinger

Inhalte

Die Erkenntnis, dass es sich (auch) bei Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Arbeitszeitregelungen fast immer um primär zwischenmenschliche Konflikte handelt, überrascht wenig. Allerdings ist deren Lösung, vor allem aber deren Vermeidung, meist eine erhebliche Herausforderung. Denn die „Verlockung“ institutionalisierter juristischer Eskalationsverfahren erschwert das frühzeitige Einlenken der Konfliktbeteiligten ebenso wie die gesellschaftliche Akzeptanz des Widerstands gegen allerlei tatsächliche oder vermeintliche Arbeitszeit-Zumutungen.Auf dieser Fachtagung berichten Ihnen versierte Praktiker, wie Arbeitszeitkonflikte vermieden und wie bereits ausgebrochene Arbeitszeitkonflikte gelöst werden können. Sollte sich ein Arbeitszeitkonflikt dennoch hochgeschaukelt haben, erhalten Sie fachanwaltliche Tipps zum rechtlichen Umgang hiermit.

Lernziele

09:30–09:45

Begrüßung, Ablauf des Tages

Jan Kutscher (zugleich Moderator)

09:45–10:45

Arbeitszeitkonflikte: Ursachen erkennen und beheben

  • Wann sind betriebliche Arbeitszeitkonflikte in erster Linie Indikatoren persönlicher und sozialer Probleme?
  • Welche Arbeitszeitkonflikte können durch Änderung der Arbeitszeitregularien gelöst werden – und welche nicht?
  • Wenn die Arbeitszeit „unschuldig“ ist: Wie lassen sich die wahren Konfliktursachen identifizieren?

Jan Kutscher

10:45–11:00 Kaffee/Tee

11:00–12:30

Der Weg zum Dream Team – Teamcoaching mit Reteaming

  • Keiner ist allein für das Problem, aber jeder für die Lösung verantwortlich
  • Warum klappt es nicht mit der Zusammenarbeit?
  • Woran liegt es, wenn ein Projekt auf der Stelle tritt?
  • Mit der Methode des Reteaming – weg vom Problem hin zur Lösung

Sina Rack, Europa-Park GmbH & Co Mack KG, Rust

12:30–13:30 Gemeinsames Mittagessen

13:30–14:30

Arbeitszeitkonflikte lösen

  • Konflikt, Akteure und Interessen
  • Warum sollten innerbetriebliche Konflikte gelöst werden?
  • Harvard-Prinzip und Mediation Fallbeispiel: Wenn Mitarbeiter zu viel arbeiten wollen

Dr. Iris Aker, Die FILDERKLINIK gGmbH, Filderstadt

14:30–15:15

Mitarbeiter-Beteiligung und Freiwilligkeit – erfolgreich erprobte Instrumente zur Vermeidung von Arbeitszeitkonflikten

  • Konfliktfreie Entwicklung eines Schichtmodells in der 6-Tage-Woche durch Einbindung der Mitarbeiter
  • Erhebung der Bereitschaft der Mitarbeiter zur Leistung von Zusatzschichten am Wochenende
  • Flankierende Maßnahme: Bereichswechsel

Thilo Fischer, Unilever Deutschland Produktions GmbH & Co OHG, Heilbronn

15:15–15:30 Kaffee/Tee

15:30–17:00

Arbeitszeitkonflikte rechtlich bewältigen

  • Zum Umgang mit Mobbingvorwürfen gegen den Arbeitgeber
  • Betriebsbedingte Druckkündigungen oder verhaltens-bedingte Kündigung?
  • Konflikte mit dem Betriebsrat: In die Einigungsstelle damit?
  • Amtsenthebungsverfahren nach § 23 Abs. 1 BetrVG wegen „grober Pflichtverletzung“ gegen den Betriebsrat und/oder auch den Geschäftsführer?

RA Dr. jur. Michael Meyer, Neu-Isenburg

Zielgruppen

Mitglieder der Geschäftsleitung; Führungskräfte; Personalleiter und Betriebs-/Personalräte – gern auch gemeinsam; Arbeitszeitspezialisten; Mitglieder von Arbeitszeit-Projektteams; Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wiesbaden, DE
16.12.2020 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5596755

Termine

  • 16.12.2020

    Wiesbaden, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Wiesbaden, DE
16.12.2020 09:30 - 17:00 Uhr 7.5 h Jetzt buchen ›