BEW-Forum Bodenschutz und Altlasten - Kongress / Konferenz von BEW GmbH - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH

Aktuelle Themen und Vollzugsfragen

Inhalte

 Auch in diesem Jahr bietet das BEW-Forum Bodenschutz / Altlasten eine Diskussionsplattform zum Austausch von Erfahrungen aus dem Vollzug des Bodenschutzes und der Altlastenbearbeitung. Die Themen gliedern sich in allgemeine und rechtliche Fragen, in fachliche Fragen des Bodenschutzes sowie in die Ermittlung und Sanierung von Boden- und Grundwasserschäden.

 Im Rahmen der allgemeinen und rechtlichen Fragen wird zunächst über die derzeit laufenden Abstimmungen in den Ländern zur Mantelverordnung mit Schwerpunkt der Novellierung der Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung informiert. In einem weiteren rechtlichen Vortrag werden die Kriterien zur rechtlichen Einstufung von Altschlammplätzen vorgestellt, die in einem Urteil des Oberveraltungsgerichts Düsseldorf enthalten sind. Mit der derzeit in Überarbeitung befindlichen und zur Verabschiedung vorgesehenen Arbeitshilfe der LABO zum Ausgangszustandsbericht wird der allgemeine und rechtliche Block abgerundet.

 

Am Nachmittag des ersten Tages widmen wir uns fachlichen Fragen des Bodenschutzes und besprechen zunächst die neue Arbeitshilfe der LABO über das Schutzgut Boden für Planungs- und Zulassungsverfahren. Anschließend werden Empfehlungen für die Berücksichtigung des Schutzgutes Boden für erdverlegte Höchstspannungsleitungen vorgestellt. Der erste Tag wird mit einem Vortrag über Bodenfunktionskarten im städtischen Planungsprozess der Stadt Düsseldorf abgeschlossen.

 

Der zweite Tag beschäftigt sich in zwei Blöcken mit dem Flächenrecycling und der Ermittlung und Sanierung von Boden- und Grundwasserschäden. Wir beginnen mit der Erfassung und informieren über verfüllte Hohlformen des zweiten Weltkrieges. Es geht weiter mit der Erkundung und Untersuchung an einem bedeutenden Fall, nämlich der Altablagerung Dhünnaue beim Neubau der Leverkusener Rheinbrücke. Im dritten Vortrag wird das Thema Bewertung mit der Vorstellung der neuen LABO-Bewertungshilfe zu Mineralölkohlenwasserstoffen bezüglich des Wirkungspfades Boden-Mensch fortgeführt. Der Vormittag schließt mit der Information über den aktuellen Stand des AAV-Sonderprojektes zur Brachflächenmobilisierung.

 

Am Nachmittag geht es um aktuelle Erfassungskriterien und Bewertungsmaßstäbe bei Boden- und Grundwasserkontaminationen mit PFC. Dies wird ergänzt um Erfahrungen mit dem Einsatz von Grundwasser-Zirkulations-Brunnen und der Bewertung von Asbest in Auffüllungen bzw. Boden-Bauschutt-Gemischen.

 

Für jeden Vortrag ist ausreichend Zeit für Diskussionen mit den Experten eingeplant. Darüber hinaus besteht in den Pausen Gelegenheit für einen intensiven Erfahrungsaustausch

10:00 Uhr

Begrüßung und Einführung (Stefan Schroers)

 Themenblock 1: Allgemeine und rechtliche Fragen

Moderation: Prof. Dr. Jens Utermann

10:10 Uhr

  • Entwicklungsstand der Mantelverordnung
    • Beratungen im Bundesrat

11:00 Uhr

  • Rechtliche Einstufung von Altschlammplätzen

Silvia Strecker

11:40 Uhr

  • Kaffeepause

12:15 Uhr

  • Die neue Arbeitshilfe der LABO zum Ausgangszustandsbericht

Silvia Strecker

 

13:00 Uhr

  • Mittagspause

 

Themenblock 2: Fachliche Fragen des Bodenschutzes

Moderation: Dr. Heinz Neite

14:00 Uhr

  • Arbeitshilfe der LABO "Checklisten Schutzgut Boden für Planungs- und Zulassungsverfahren?

Elisabeth Oechtering

 

14:45 Uhr

  • Empfehlungen für die Berücksichtigung des Schutzgutes Boden für erdverlegte Höchstspannungsleitungen

Jörn Fröhlich

 

15:30 Uhr

  • Kaffeepause

16:00 Uhr

  • Bodenfunktionskarten im städtischen Planungsprozess

Ingo Valentin

16:45 Uhr

  • Abschlussdiskussion

 

25. September 2019

 

Themenblock 3:Ermittlung und Sanierung von Boden- und Grundwasserschäden

Moderation: Stefan Schroers

 

9:00 Uhr

  • Verfüllte Hohlformen des 2. Weltkrieges
    • Bodenveränderung, Archivböden, Altlastverdacht

9:45 Uhr

  • Umgang mit der Altablagerung Dhünnaue beim Neubau der Leverkusener Rheinbrücke

10:45 Uhr

  • Kaffeepause

 

11:15 Uhr

  • Bewertung von Mineralölkohlenwasserstoffen bezüglich des Wirkungspfades Boden-Mensch
    • Eine neue Bewertungshilfe

12:00 Uhr

  • Brachflächenmobilisierung
    • Aktueller Stand des AAV-Sonderprojektes

Lina Schleiden, Julian Mainzer

12:45 Uhr

  • Mittagspause

 

Themenblock 4: Ermittlung und Sanierung von Boden- und grundwasserschäden

Moderation: Dr. Michael Kerth

13:45 Uhr

  • Erfassungskriterien und Bewertungsmaßstäbe bei Boden- und Grundwasserkontaminationen mit PFC

Stefan Schroers

14:30 Uhr

  • 3D-Mixing im Aquifer
    • 30 Jahre Grundwasser-Zirkulations-Brunnen ? Lessons learned

Gert Rehner, E.J. Alesi

15:15 Uhr

  • Asbest in Auffüllungen bzw. Boden-Bauschutt-Gemischen

Olaf Dünger

16:00 Uhr

  • Abschlussdiskussion

 

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Lernziele

Die Themen gliedern sich in allgemeine und rechtliche Fragen, in fachliche Fragen des Bodenschutzes sowie in die Ermittlung und Sanierung von Boden- und Grundwasserschäden.

Bis zu 20 Referenten aus den Fachbereichen Bodenschutz und Altlasten treten zu jeweils aktuell ausgewählten Themen auf.

 

Zielgruppen

Das Forum ist eine Diskussionsplattform für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, Ingenieurbüros, Banken und Versicherungen, die sich in ihrer täglichen Praxis mit dem Vollzug bodenschutz- und altlastenrechtlicher Regelungen befassen und auseinandersetzen.

Termine und Orte

Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
24.09.2019 - 25.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›

SG-Seminar-Nr.: 5258383

Termine

  • 24.09.2019 - 25.09.2019

    Duisburg, DE

Preise inkl. MwSt. Es können Gebühren anfallen. Für eine exakte Preisauskunft wählen Sie bitte einen Termin aus.

Jetzt buchen ›
Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Uhrzeit Dauer Preis
Duisburg, DE
24.09.2019 - 25.09.2019 09:00 - 17:00 Uhr 16 h Jetzt buchen ›