5. SharePoint BestPractice Tag für Wissensmanagement und Collaboration - Kongress / Konferenz von wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration

Inhalte

5 BestPractice Tag SharePoint für Wissensmanagement und Collaboration 21.9. StuttgartSchnell sein lohnt sich: Die ersten 20 Anmeldungen sind kostenlos! (reguläre Teilnahmegebühr 99 Euro) 09:00 Einlass09:20 Begrüßung09:30 - 10:00 Keynote: Microsoft Deutschland GmbH10:00 – 10:30 SharePoint Business Apps – mehr Konsistenz, Sichtbarkeit und Konnektivität in Ihren SharePoint Applikationen10:30 – 11:00 Blue Collar: Beteiligung der Produktionsmitarbeiter im Social Intranet11:00 – 11:45 Kaffeepause, Networking11:45 – 12:15 SharePoint Business Applications - Teil 1: Was macht den Erfolg aus?12:15 – 12:45 Social Intranet: Einführungsstrategien und Praxistipps zur Umsetzung12:45 – 13:15 SharePoint Business Applications - Teil 2: Einfach und schnell erstellen!13:15 – 14:15 Mittagessen, Networking14:15 – 14:45 BPM auf Wolke 7 - Wie namhafte Office 365 Kunden Ihre Prozesse und die SAP-Anbindung in der Cloud realisieren14:45 – 15:15 Suche mit SharePoint und intergator - Projektlösungen aus der Praxis15:15 – 15:45 Projektsteuerung in der Produktentwicklung mit MindManager Enterprise und SharePoint15:45 – 16:15 Kaffeepause, Networking16:15 – 16:45 Enterprise Search TROTZ SharePoint16:45 – 17:15 Zusammenarbeit über SharePoint im Projektteam einfach gemacht17:15 – 17:45 Abschlussdiskussion mit allen Referenten

09:30 - 10:00 Keynote: Microsoft Deutschland GmbH10:00 – 10:30 Uhr SharePoint Business Apps – mehr Konsistenz, Sichtbarkeit und Konnektivität in Ihren SharePoint ApplikationenDie Anforderungen an Applikationen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Anwendungen sollen on-premise und in der Cloud gleichermaßen funktionieren und zukunftssicher sein, Benutzer wollen Formulare auf dem Smartphone und dem Tablet nutzen – online und offline, Lösungen müssen schneller bereitgestellt, überwacht und gewartet werden können. Sehen Sie in dieser Session wie sich mit der K2 Plattform modernste Anforderungen ohne Programmieraufwand adressieren lassen.

  •     No-Code Formulare und Workflows
  •     Mobile Geräte
  •     Onpremise und Cloud
  •     Einfache Bedienbarkeit
  •     Systemübergreifende Anwendungen

Der Vortrag zeigt, wie man individuelle Strukturen und Anwendungsanforderungen innerhalb und außerhalb von SharePoint mit der K2 Software adressieren kann.  10:30 – 11:00 Uhr Blue Collar: Beteiligung der Produktionsmitarbeiter im Social IntranetWie intelligent kann eine Fabrik sein, wenn wir ihre Produktionsmitarbeiter nicht berücksichtigen? In diesem Vortrag werden relevante Strategien und Technologien vorgestellt und bieten Grundlage zur Diskussion und Austausch.Meist denken Unternehmen aus Wettbewerbsgründen darüber nach, die digitale Transformation für Ihr Geschäftsmodell zu nutzen. Eine nahtlose Kommunikation, vom Sensor bis ins Internet, ist, laut Institut für industrielle IT, eine Voraussetzung für Industrie 4.0. Der Mensch als Innovator und die vernetzte Arbeit als Basis für das Teilen von Wissen, bleibt zunächst von der Beschreibung unberührt    Was wäre, wenn Maschinen über Smartphones bedient werden könnten?

  •     Wie können Ingenieure Produktionswissen aus der Fabrik mit Kollegen teilen?
  •     Beteiligung der Produktionsmitarbeiter an Unternehmensumfragen: Welche Vorteile ergeben sich für die Mitarbeiter, welche für das Unternehmen?
  •     Bring Your Own Device: Nur eine Möglichkeit zur Einbindung?

 11:00 – 11:45 Uhr Kaffeepause, Networking 11:45 – 12:15 Uhr SharePoint Business Applications - Teil 1: Was macht den Erfolg aus?Den „Return of Invest“ einer SharePoint Umgebung erreicht man am schnellsten durch die Nutzung von SharePoint als Plattform für Geschäftsanwendungen und wir zeigen, wie es geht!SharePoint wird immer mehr zur Plattform für unternehmenskritische Geschäftsprozesse. Aber was macht den Erfolg von SharePoint basierten Geschäftsanwendungen, neben dem Erfüllen aller Anforderungen, eigentlich aus? Diese Frage wird im ersten Vortragsteil beantwortet.

  •     SharePoint basierte Geschäftsanwendungen
  •     Standardisierung von Anwendungen
  •     Prozesswissen

12:15 – 12:45 Uhr Social Intranet: Einführungsstrategien und Praxistipps zur UmsetzungDer Vortrag zeigt von der Theorie bis zur Praxis, was für die Strategie wichtig ist, um bei der Umsetzung eines Social Intranets mit SharePoint erfolgreich zu sein.Wem es gelingt, die Mitarbeiter im Social Intranet aktiv einzubinden, hat einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Ideenmanagement, Expertenfinden, Onboarding, schnellerer ROI nach der Anschaffung von

  •     Brauchen wir ein Intranet oder eine Kollaborationsplattform?
  •     Die SharePoint-Erfolgsfaktoren.
  •     Ein Vorgehensmodell für die SharePoint Einführung und Praxisbeispiele.

 12:45 – 13:15 Uhr SharePoint Business Applications - Teil 2: Einfach und schnell erstellen!Den „Return of Invest“ einer SharePoint Umgebung erreicht man am schnellsten durch die Nutzung von SharePoint als Plattform für Geschäftsanwendungen und wir zeigen, wie es geht!Mit SharePoint als Plattform für Geschäftsanwendungen steigen einerseits die fachlichen Anforderungen und zum anderen unterliegen die erstellten Geschäftsanwendungen einem fortlaufenden Change-Prozess. Schnelle Reaktionszeiten auf fachliche Änderungen (in Time, in Budget) und ein sicherer Betrieb und Support der SharePoint Umgebung dürfen sich nicht gegenseitig ausschließen. Wie eine solche Geschäftsanwendung einfach und schnell entstehen kann, zeigt der zweite Teil.

  •     Realisierung von SharePoint basierten Geschäftsanwendungen
  •     Schnelle Einführung
  •     Einfache Anpassung

13:15 – 14:15 Uhr Mittagessen, Networking 14:15 – 14:45 Uhr BPM auf Wolke 7 - Wie namhafte Office 365 Kunden Ihre Prozesse und die SAP-Anbindung in der Cloud realisierenIn diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Prozessautomatisierung mit Hilfe der K2-Plattform problemlos als on-premise, hybrid oder in der Cloud realisieren können – Eine einzige Plattform, ein Ansatz, eine Investition und damit eine durchgängige Erfolgsgeschichte!Die Cloud ist im IT-Umfeld nicht mehr weg zu denken. Doch wie verbindet man Cloud-Lösungen wie beispielsweise Office 365 oder Yammer mit on-premise Lösungen, zum Beispiel SAP? Wie entsteht daraus eine solide und hybride Unternehmenslösung? Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie namhafte Kunden diesen hybriden Ansatz erfolgreich mit K2 umgesetzt haben. Zudem bekommen Sie einen Einblick in die Entwicklung des BPM-Marktes und darin, wie K2 diese Entwicklungen mittels neuer Ansätze unterstützt.

  •     Die Entwicklung von BPM
  •     Wer ist K2?
  •     Verschiedene Kundenbeispiele
  •     Kurze Live-Demo

14:45 – 15:15 Uhr Suche mit SharePoint und intergator - Projektlösungen aus der PraxisErfahren Sie bei diesem Vortrag mehr über die speziellen Aufgaben und Herausforderungen innerhalb der Anwendungsfälle des Bundesministeriums des Innern, der Bitburger Braugruppe, der GNS-Gesellschaft für Nuklear-Service mbH, der T-Systems Multimedia Solutions GmbH u.v.m.

  •     Grenzen der Taxonomien von SharePoint und deren Überwindung
  •     Fachliche Strukturierung des vorhandenen Wissens, innerhalb und außerhalb von SharePoint
  •     Unternehmensweite Redaktionierung von Thesauri, Synonymen, Best-Bets, Kategorien etc.
  •     Integration von Inhalten und Metadaten über Systemgrenzen hinweg

Projekterfahrungen für Entscheider und Projektleiter mit anstehenden Enterprise Search-, Wissensmanagement- oder DMS-Projekten. 15:15 – 15:45 Uhr Projektsteuerung in der Produktentwicklung mit MindManager Enterprise und SharePointDer Referent berichtet aus der Praxis, wie MindManager das Projektmanagement in der Produktentwicklung optimiert.In einem Entwicklungsprojekt müssen zur Projektsteuerung verschiedene Sichtweisen auf das Projekt abgedeckt sein. Diese sollten auf die jeweils Beteiligten optimal angepasst sein, um die Komplexität des Projektes zu verringern. MindManager Enterprise und dessen bidirektionale Konnektivität mit SharePoint deckt im Projektmanagement eines mittelständischen Unternehmens sowohl die Sichtweise des Projektleiters als auch der Projektmitarbeiter ab.

  •     Der Projektstrukturplan als MindManager Map.
  •     Der zeitliche Ablauf in der MindManager Gantt-Ansicht.
  •     Verteilung der Aufgaben an die Projektmitarbeiter über SharePoint Aufgabenlisten.

15:45 – 16:15 Uhr Kaffeepause, Networking16:15 – 16:45 Uhr Enterprise Search TROTZ SharePoint intergator Enterprise Search bietet nicht nur eine Suche in der SharePoint Plattform, sondern eine komplette Informationsplattform mit einem personaliserbaren Dashboard. Diese systemübergreifende Lösung sucht in DMS-Systemen, Datenbankapplikationen, E-Mails, Fileservern und vielen weiteren Datenquellen. Durch seine weitreichende Anpassbar- und Erweiterbarkeit, seine Vielzahl an unterstützenden Formaten und Konnektoren ist intergator eine der innovativsten Suchanbieter für SharePoint-Plattformen.

  •     Notwendigkeit einer Suche für SharePoint
  •     intergator Enterprise Search für SharePoint
  •     Mehrwerte beim Einsatz der intergator Suche für SharePoint

16:45 – 17:15 Uhr Zusammenarbeit über SharePoint im Projektteam einfach gemachtBericht aus der Praxis. Einsatz von SharePoint, MindManager und PM-Easy im Multi-Projektmanagement.Die Bereitstellung der notwendigen projektbezogenen Informationen an alle Projektbeteiligten ist ein erstes wichtiges Ziel eines gelebten Projekt- und Multiprojektmanagements in Unternehmen. Häufig führt die zusätzliche Arbeit zur Überlastung der handelnden Personen. Die Akzeptanz schwindet, was schnell auf andere Beteiligte überspringt. Erfahren Sie, wie Sie dies mit einfachen, pragmatischen Mitteln vermeiden und einen Mehrwert für Projektmitarbeiter schaffen ohne Qualität einzubüßen.

  •     Worauf kommt es im Projektmanagement wirklich an?
  •     Rollen und deren Aktivitäten im Projekt.
  •     Akzeptanz ist der Schlüssel zum Erfolg.
  •     Keep it simple!!

17:15 Uhr Abschlussdiskussion mit allen Referenten

SG-Seminar-Nr.: 1633809

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service