5. Internationaler BHB-Gartenfachmarktkongress 2009 - Kongress / Konferenz von B + P Management Forum GmbH

Die Krise nutzen! - Der Garten hat immer Saison!Visionen, Trends und Herausforderungen

 

Die Top-Themen

  • Gartenmärkte gestern, heute und morgen
  • Kunden mit neuen Produkten gewinnen und begeistern
  • Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die Gartenbranche
  • Online-Trends für Gartenfachmärkte
  • Green Retailing
  • Internationale Erfolgsgeschichten

Profitieren Sie von + Top-Diskussionsrunde zu brandaktuellen Themen+ Praxisforen für mehr Erfolg im Grünen Markt+ Ergebnissen der neuesten Studien Ihrer Branche: Sie erhalten alle relevanten Daten und Fakten über die Zukunft der Gartenbranche

Inhalte

1. Tag – Montag, 25. Mai 2009

Vorsitz: John W. Herbert, Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

 

9:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden und Einführung in das Kongressprogramm John W. Herbert, Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

 

9:15 Grußwort des BHB PräsidentenGeorg Rothacher, Geschäftsführer toom Baumarkt GmbH; Präsident Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

 

9:30 Neue Studie: Der Gartenmarkt Deutschland – Licht und Schatten im Freizeitparadies

Der Markt aus Nachfrager-Perspektive Entwicklung und Status quo ausgewählter Formate auf der Angebotsseite Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise auf die Entwicklung des Gartenmarktes Prognosen zum Marktvolumen und zur Distributionsstruktur

Dr. Horst Brandenburg, freier Senior Consultant im Bereich Management Consulting, mit Schwerpunkt in den Marktfeldern Bauen, DIY und Garten, BBE RETAIL EXPERTS

 

10:10 Praxisbericht: Wachstumschancen im Garten- und Freizeitmarkt – die Perspektive der ZEUS

Chancen der ZEUS im Garten- und Freizeitmarkt Internationale Einkaufsperspektiven Eigenmarken- und Markenperspektiven Entwicklungsperspektiven der ZEUS

Torsten Kreft, Bereichsleiter Category Management Garten & Freizeit, ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG

 

10:50 Kommunikations- und Kaffeepause

Eröffnung der Ausstellung "GardenWorld 2009"

 

11:30 Alt – jung – oder?!

Positionierung – Wer sind die für Sie wirklich wichtigen Zielgruppen? Potenziale – Wie sehen die zentralen Bedürfnisse Ihrer (Wunsch-)Kunden aus? Performance – Wie gut erfüllen Baumarkt, Gartencenter & Co. die zentralen Kundenbedürfnisse? Prognose – Welchen Einfluss haben Trends und Wirtschaftskrise auf den Gartenmarkt?

Oliver Schmitz, Division Manager und International Category Manager, GfK Living

 

12:00 International Keynote: In the current economic climate it is more im por tant than ever to entice customers to spend, and to ensure that the experience of shopping is much more than a transaction at the tills (Vortrag in englischer Sprache)The art of ‘Retail Theatre’:

Creative tactics to hold customers in store for longer Steps to increase unit sales Effective ways to enhance sales of superior products Maximising opportunities of promoting the store through word-of-mouth Achieving maximum impact with minimum outlay

David Domoney, renommierter Gartenjournalist, TV-Moderator und Garden Retail Correspondent, GB

 

12:45 Mittagspause

 

14:00 Müllers Lebensraum GartenEin einzigartiges Lebensweltenkonzept in der Fläche – erregend, stilvoll und inspirierend – von der Idee bis zur Umsetzung

zielgruppen- und szeneorientiert Flächen- und Raumkonzept Sortimentswelten dynamisch und strukturiert

Daniel Schnödt, Mitglied des Prüfungsausschusses DIHK Fachbereich Marketing, Buchautor, Trendexperte und Unternehmensberater, TeamScio Unternehmensberatung

 

14:30 Mit einer starken Marke durch Krisenzeiten – wie ein guter Name ein Unternehmen schützen kann

Wie Sie jetzt von Ihrer Marke profitieren können Wie Sie Ihre Anziehungskraft stärken können Wie Sie die Veränderungen, die die Krise mit sich bringt, für sich nutzen können

Klaus-Dieter Koch, Geschäftsführender Gesellschafter, Brand:Trust GmbH

 

15:15 Kommunikations- und Kaffeepause

 

16:00 Das Grüne Klassenzimmer – Filialisierung und Identitätsbildung im Grünen Markt – ein Streitgespräch

Dr. Joachim Bengelsdorf, Chefredakteur DIY Branchenmagazin, Dähne Verlag GmbH und Dr. Gerd Müller-van Ißem, Verbandsgeschäftsführung Industrieverband Garten e.V.

 

16:40 Internationales Interview: Garden Center Design – gestern, heute und morgenBHB Geschäftsführer John W. Herbert interviewt einen der weltweit wichtigsten Garten-Center-Experten und spricht mit Ernest Wertheim über seine 71-jährige Berufserfahrung und seine zukünftige Arbeit in den USA und Europa.(Interview in englischer Sprache)Ernest Wertheim, Garten- und Landschaftsarchitekt, Amerikas Garten-Guru, USA

 

17:30 Special Event – "Der Schrebergarten"Wladimir Kaminer, Buchautor

 

19:00 "Join the Party"Zum Abschluss eines spannenden Kongresstages laden Sie die Veranstalter zur BHB-Party in die Biosphäre Potsdam ein. Genießen Sie das exotische Ambiente und nutzen Sie die Chance, sich mit Kollegen und Referenten aus zutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

 

2. Tag – Dienstag, 26. Mai 2009

Vorsitz: John W. Herbert, Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

9:00 Praxis-Keynote:50 Jahre Erdengeschichte – Wachstum ist unsere Stärke

Entstehungs- und Erfolgsgeschichte des Unternehmens ASB-Grünland Wachstum und Internationalisierung Marktveränderungen Ausblick in die Zukunft

Senator h.c. Helmut Aurenz, Firmengründer, und Michaela Aurenz, Geschäftsführerin, ASB-Grünland Helmut Aurenz GmbH

 

9:40 Was die Kunden von den Märkten des 21. Jahrhunderts erwarten

Werte statt Preise Erfolgreiche Produkte müssen einen spirituellen Mehrwert haben Der Kunde selbst ist das eigentliche Produkt "Egonomie" statt Ökonomie – Es geht um das gute Leben! Grünes "Cocooning" – Der Garten ist das Paradies

Prof. Dr. Norbert Bolz, Professor für Medienwissenschaft, Leiter des Fachgebietes, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Medienberatung, Technische Universität Berlin

 

10:20 Kommunikations- und Kaffeepause

 

11:00 Online-Marketing für den Gartenfachmarkt – wie sieht es zur Zeit aus, wie sollte es aussehen und was bringt die Zukunft?

Was ist richtiges Online-Marketing Was kostet Online-Marketing im Vergleich mit den klassischen Werbeformen (Plakat, TV etc.)? Was kann Online-Marketing und was nicht? Wie funktioniert das Zusammenspiel von Online und Offline? Was bringt die Zukunft? – social media networks, mobile etc.

Heiko Eckert, Online-Marketing Evangelist/Strategic Consultant, Bigmouth Media

 

11:30 Praxisbericht:Erfolgsfaktor im DIY/Garten – Multichannelhandel – das Beispiel hagebau.de

Verknüpfung der Vertriebskanäle Bedeutung des Web 2.0

Joachim van Wahden, Head of E-Commerce, baumarkt direkt GmbH & Co. KG, ein Unternehmen von OTTO und hagebau

 

12:00 Ein ganz besonderer Gartenmarkt: Sag nicht wie billig, sondern wie gut du bist

Vom Groß- zum Detailhandel Die Mitarbeiter als wichtiges Kapital Das Ziel ist die Zukunft – mit weitsichtigen Strategien das Unternehmen sichern Selber machen ist besser als kopieren Sunflower – aus Freude zum Garten

Viktor Märcz, Geschäftsführender Gesellschafter, Sunflower GmbH

13:00 Ende der Veranstaltung und Verabschiedung durch den Vorsitzenden

13:30 Lunch- und Kommunikationspause zum Abschluss des 5. Internationalen BHB-Gartenfachmarktkongress

SG-Seminar-Nr.: 1069001

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service