16. Interdisziplinärer Kongress für Suchtmedizin - Kongress / Konferenz von Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Inhalte

In den letzten 20 Jahren hat die Suchtmedizin zunehmend anBedeutung gewonnen. Dazu haben auch alle Teilnehmerinnenund Teilnehmer des Interdisziplinären Kongresses für Suchtmedizinbeigetragen. Angesichts der zahlreichen Suchtkranken und derMenschen, die unter Folgen eines schädlichen Konsums leiden, sinddie Spezialisten der Suchtmedizin und Suchttherapie innerhalb derMedizin jedoch noch stark unterrepräsentiert.

Daher freue ich mich, dass wir uns auch dieses Jahr wieder in München auf dem 16. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedizin vom02. bis 004. Juli 2015 treffen können, um gemeinsam über Neuigkeitenin der Diagnostik und Therapie der verschiedenen Suchtkrankheiten zu diskutieren.

Neues aus der Epigenetik, Mediensucht in Kindheit und Jugend,Alkoholkrankheit, Opioidabhängigkeit , Chrystalkonsum undTabakabhängigkeit bilden Schwerpunkte des diesjährigen Kongressesunter besonderer Berücksichtigung möglicher Folgekrankheiten.Das Thema Drogenabhängigkeit und Hepatitis hat auf dem Kongressvon Beginn an einen wichtigen Raum eingenommen. Jetzt wird dieses Thema auch international immer mehr wahrgenommen.NeuesteForschungsergebnisse, ganz neue Medikamente und Therapiemöglichkeiten wurden oft und werden auch dieses Jahr erstmals auf dem Kongress in München präsentiert.

SG-Seminar-Nr.: 1536979

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service