15. LeaSoft-Leasing-Symposium vom 12.-13.9.2017 - Kongress / Konferenz von LeaSoft GmbH Dr. Michael Kroll

Fachtagung in Kloster Banz/Oberfranken mit Leasing-Stammtisch am Vorabend sowie Abendveranstaltung am 1. Tag - Regelmäßig bis zu 100 Teilnehmer/-innen!

Inhalte

Informieren!  -  Diskutieren!  -  Kontakte knüpfen!Vorabend (Montag, 11. September 2017): Leasing-Stammtisch ab 19.00 Uhr1. Veranstaltungstag: Dienstag, 12. September 2017Moderation: Dr. Michael Kroll, LeaSoft GmbH8.45 Uhr    Begrüßung9.00 Uhr    Leasing heute und in den nächsten Jahren: Mehr Chancen als Risiken?

  • Investitions- und Leasingkonjunktur: Gibt es eine Investitionsschwäche?
  • Anbieterseite weiter im Umbruch: Noch mehr Captives?
  • Folgen der Bankenschwäche
  • Weiteres Wachstum im Fahrzeug-Leasing?
  • Die Bedeutung des Privat-Leasing
  • Herausforderung Digitalisierung: IT-Leasing weiter im Rückwärtsgang?
  • Ist das Güterportfolio im Leasing zukunftsfest?
  • Immaterielle Investitionen im Vormarsch: Ein Vorteil für Leasing?
  • Big Tickets ein Auslaufmodell?
  • Alle Mietformen im Angebot

Arno Städtler, wiss. Mitarbeiter, ifo Institut9.45 Uhr    Leasinggesellschaft 4.0

  • Digitalisierung und technische Entwicklung
  • Neue Chancen und Herausforderungen für die Leasingbranche
  • Wandel des Marktes, Wandel in der Finanzierung
  • Vertrieb und Service 4.0
  • Konkrete Beispiele

Kai-Otto Landwehr, Vorsitzender der Geschäftsführung, Siemens Finance & Leasing GmbH, Leiter des Commercial-Finance-Geschäfts10.45 Uhr   Diskussion, anschl. Kaffeepause11.30 Uhr   Dienstleistungen rund um die Leasingbranche - unsere Aussteller stellen sich vor

  • Unsere Aussteller stellen sich und ihre Dienstleistungsangebote vor.

11.45 Uhr   Markt- und Restwertprognosen bei Pkw's im Zeitalter immer schnellerer technologischer Veränderungen

  • Welche sind die relevanten Faktoren für Marktwertentwicklungen: Gestern - heute - morgen?
  • Neue Herausforderungen an die Prognose durch neue Marktentwicklungen und Strukturbrüche, z.B. durch die Krise bei Dieselfahrzeugen, den Trend zu eAutos und selbstfahrenden Fahrzeugen
  • Auswirkungen auf Marktwerte durch unterschiedliche Nutzergruppen (gewerbliche, freiberufliche, kommunale, private Pkw-Fahrer)?

Reinhard Bähr, Geschäftsführer, bähr & fess forecasts GmbH12.45 Uhr   Diskussion, anschl. Mittagspause14.15 Uhr   Aktuelle rechtliche Aspekte, Probleme und Urteile zum Fahrzeug-Leasing, insb. bei der Rücknahme von Leasingfahrzeugen

  • Der ewige Dauerstreit: Abgrenzung Gebrauchsspuren versus ausgleichspflichtiger außerordentlicher Schaden
  • Feststellung eines Schadens: Problematik der Vereinbarung von Prozentsätzen mit dem Gutachter bei Reduzierung der Schadensbeseitigungskosten auf den Minderwert
  • Beweis des Schadens: Ladung des Gutachters als "sachverständiger Zeuge"
  • "Rechts-Mechatronik": Gericht und Anwälte als Beurteiler von Schaden und Minderwert in der mündlichen Verhandlung
  • Gerichtlich bestellter Sachverständiger: Gutachter über das Gutachten des Privatgutachters
  • Lückenlosigkeit der Schadensverursachungs-Zeitraums - Beispiel: Autohaus-Mitarbeiter als Zeugen für den Zeitraum von Rückgabe des Leasingfahrzeugs bis zum Begutachtungs-Datum
  • Rechtsprechung zur Haftung des Leasinggebers bei Rückrufaktionen
  • Problematik veröffentlichter Gerichtsurteile: Schwierigkeit der Anwendung/Übertragung von Urteilen auf andere Fälle aufgrund fehlender Photos

Benno Kreuzmair, Senior Partner, Sozietät Kreuzmair & Schmeiser15.15 Uhr   MaRisk/Risikomanagement in der Praxis am Beispiel Fahrzeug-Leasing (unter besonderer Berücksichtigung der neuen MaRisk-Bestimmungen)Marijan Nemet, Partner, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft15.45 Uhr   Diskussion, anschl. Kaffeepause16.30 Uhr   Leasing mit der öffentlichen Hand: Rechtliche Fallstricke erkennen und vermeiden

  • Wer unterschreibt einen Leasingvertrag rechtswirksam - z.B. bei Kommunen, Länder, Bund, Zweckverbänden, Regiebetrieben, Universitäten usw.?
  • Wann muss ein Vertretungsberechtigter (z.B. Bürgermeister) gesondert zur Unterzeichnung beauftragt werden (z.B. durch Ratsbeschluss)?
  • Was passiert bei fehlender/falscher Genehmigung?
  • Haben fehlende/falsche Ausschreibungen bzw. falsche Vergabeentscheidungen Auswirkungen auf die Rechtswirksamkeit eines Leasingvertrages?
  • Aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht - Vergaberechtsreform 2016 und ihre Auswirkungen
  • Unterschwellenvergabeordnung 2017 und deren praktische Relevanz
  • Aktuelle Ausschreibungspraxis für Mobilien-Leasing
  • Aktuelle Entscheidungen von Nachprüfungseinrichtungen
  • Praktische Tipps und Herangehensweisen

Dr. jur. Thomas Ax, Rechtsanwalt, Maîtrise en Droit International Public (Paris X-Nanterre), Seniorpartner und Kanzleiinhaber, AX Rechtsanwälte17.30 Uhr   Neue Leasing-Bilanzierung nach IFRS 16

  • Erste Umsetzungs- und Anwendungserfahrungen

Dr. Peter Adolph, Partner, FAS AG18.15 Uhr   Diskussion, Ende des 1. VeranstaltungstagesAbendveranstaltung 12. September 2017 ("Come-together")19.00    „Come-Together“ bis Mitternacht mit Spezialitäten-Buffet2. Veranstaltungstag: Mittwoch, 13. September 2017Moderation: Dr. Michael Kroll, LeaSoft GmbH9.00 Uhr    Digitalisierung und Leasing an den Beispielen "Selbstfahrendes Auto" sowie "Healthcare"

  • Rechtliche Herausforderungen
  • Schwierige und ungeklärte rechtliche Fragestellungen

Dr. Christian Dressel, Rechtsanwalt, PwC Legal AG9.45 Uhr    Fintech = Leasetech = Zukunft?

•   Online-Leasing in Deutschland – Was sich in den letzten 24 Monaten getan hat     –  im Leasing     –  im Finanzierungsbereich•   Online-Leasing in Deutschland – Konkrete Zahlen     –  Bonitätsanalyse-Ergebnisse von rund 5.000 qualifizierten Online-Leads•   Digitale Intermediäre: Kooperation oder Konfrontation?     –  Case Study: Unicreditleasing.de     –  Trends: Ergebnisse aus einer Digitalisierungsstudie von Roland BergerSven Romberg, Geschäftsführer / Chris Domagala, Marketingleiter, beide leasinGo GmbH

10.30 Uhr    Diskussion, anschl. Kaffeepause

11.15 Uhr    FinTechs, InsurTechs - demnächst LeaseTechs?

  • FinTechs in Deutschland: Überblick über Gründungen, Geschäftsmodelle und Serviceangebote
  • Reifegrad und Kooperationschancen in den verschiedenen Geschäftsfeldern
  • Anleitung für eine erfolgreiche Interaktion mit den X-Techs
  • Aktuelle Leistungsangebote wie Blockchain, Robo Advisory und weiteres

Dr. Axel Sauerland, Leasing Industry Leader, IBM Global Business Solutions / Natalia Weiss, Business Developer, IBM Global Business Partners12.00 Uhr    Internetportal: richtig-leasen.de

  • Erste Erfahrungen nach Markteinführung
  • Aktuelle Zahlen zum Zugriffs- und Nutzerverhalten
  • Neue Portalinhalte der nächsten Monate

Dr. Michael Kroll, Geschäftsführer, LeaSoft GmbH12.45 Uhr    Diskussion, anschl. Mittagessen14.00 Uhr    Ende des 2. Veranstaltungstages

- Änderungen vorbehalten, auch  Verschiebungen zwischen dem 1. und dem 2. Tag -

 

VorabendprogrammAb 19.00 Uhr laden wir Sie zum Leasing-Stammtisch ein. Diskutieren und fachsimpeln Sie bereits im Vorfeld der Veranstaltung!AbendprogrammAm Abend des 1. Tages laden wir Sie ab 19.00 Uhr bis Mitternacht zu einem Spezialitäten-Buffet ein. Auch hier können Sie Ihre Kontakte vertiefen! Der Preis für das Bufett ist incl. aller Getränke bereits im Teilnahmepreis enthalten!Teilnahme-ZertifikatDer Nachweis einer ausreichenden Qualifikation wird immer wichtiger, z.B. gegenüber der Bankenaufsicht. Deshalb erhalten alle Teilnehmer ein ausführliches, mehrseitiges Teilnahme-Zertifikat!Ausstellungs- und WerbemöglichkeitenPräsentieren Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen des Symposiums. Nutzen Sie die Chance, sich zielgruppenorientiert direkt an wichtige Entscheider der Leasingbranche zu wenden. Unser Symposium ist eine der größten Veranstaltungen dieser Art zum Leasing in Deutschland, auf der sich auch Beteiligte des Leasinggeschäfts außerhalb der Leasinganbieter treffen und austauschen können wie Banken, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Berater oder auch Dienstleister für die Branche. Unsere letzten Veranstaltungen besuchten regelmäßig über 100 Teilnehmer. Wir bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten, Ihre Produkte zu präsentieren:•   Ausstellungs-/Präsentationsstand im Foyer direkt vor dem großen Konferenzraum•   Auslage von Informations-/Prospektmaterial •   Beiheftung von Informations-/Prospektmaterial zu den Tagungsunterlagen (Ordner)Die Referenten im ÜberblickDr. Peter Adolphist als Partner bei der FAS AG, Stuttgart, für den Leasingbereich zuständig. Er war über 10 Jahre bei der KPMG AG, Frankfurt, im Bereich Financial Services mit der Prüfung und Beratung von Leasinggesellschaften beschäftigt. Danach leitete er mehrere Jahre die Bereiche Financial Services der Linde AG, München, und der KION Group GmbH, Wiesbaden. Er ist nebenberuflich Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen und Verfasser zahlreicher Fachpublikationen. Daneben ist er Mitglied der Arbeitsgruppe "Internationale Rechnungslegung" des Bundesverbandes Deutscher Leasing-Unternehmen e.V. (BDL).Dr. jur. Thomas Axwurde 1996 in Frankfurt am Main zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Er blickt auf mehr als 20 Jahre anwaltliches Tun und viele Jahre Lehrtätigkeit als Professor in Karlsruhe und Heidelberg und mit den Jahren zuvor als Doktorand, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Rechtsreferendar bzw. Assessor in Sachen Vergaberecht auf 25 Jahre vergaberechtliche Erfahrung zurück.Reinhard Bährwar 1998 einer der Mitbegründer von bähr & fess forecasts. Zuvor war er vier Jahre IT-Leiter in einem mittelständigen Unternehmen sowie drei Jahre EDV-Koordinator bei eurotaxSchwacke. Zusammen mit Herrn Fess hat er u. a. das elektronisch gestützte Gebrauchtwagenwertermittlungssystem "autowert" entwickelt. Ferner war er im Rahmen seines beruflichen Werdegangs Projektleiter in einer Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Produktionsplanungs-, -steuerungs- und -optimierungssysteme. Von 1995 bis 1998 war er Leiter der Redaktion bei eurotaxSchwacke und maßgeblich in internationale Projekte eingebunden.Chris Domagala hat 2012 die Internet-Plattform leasinGo gegründet. 2014 erfolgte der Verkauf von leasinGo an einen der größten Leasingmakler in Deutschland. Seit 2016 ist Herr Domagala Marketingleiter von leasinGo.Dr. Christian Dressel verfügt über mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung im Bereich des Rechts der Informationstechnologie, des Gewerblichen Rechtschutzes und des nationalen wie internationalen Datenschutzrechts sowohl als externer beratender Rechtsanwalt wie auch aus mehreren führenden Inhousepositionen.in Unternehmen. Dabei berät er Wirtschaftsunternehmen jeder Größe von DAX- Unternehmen, über mittelständische Unternehmen bis hin zu kleineren Firmen z.B. aus den Branchen Automobilhersteller, IT- und Softwareunternehmen, Medienunternehmen, Maschinenbau- und Healthcare aber auch die öffentliche Verwaltung bei zahlreichen Fragestellungen der digitalen Transformation der Wirtschaft. Benno Kreuzmair befasst sich seit 35 Jahren mit Leasing. 14 Jahre war er Justiziar einer großen deutschen Leasinggesellschaft. 20 Jahre ist er Mitglied im Rechtsausschuss des BDL. In München führt er eine Sozietät, die sich seit ihrer Gründung auf Leasing spezialisiert hat. Er ist Autor bzw. Ko-Autor der Monographie "Leasing in Theorie und Praxis" und hat zahlreiche Artikel veröffentlicht. Er hat den "Leasingfachwirt" in München eingeführt und in den bisher 16 einschlägigen Lehrgängen das Fach "Leasingrecht" unterrichtet. Als Dozent ist er bei der Frankfurt School, der Auto-Universität Wolfsburg, beim ZWW der Universität Augsburg sowie der Sabel-Akademie in München tätig.Dr. Michael Kroll ist seit 1992 Geschäftsführer des Seminarveranstalters LeaSoft GmbH, Lichtenfels. Daneben ist er Autor mehrerer Bücher zum Thema Leasing sowie Herausgeber und Mitautor des "Leasing-Handbuchs für die öffentliche Hand".Kai-Otto Landwehrstartete nach einem juristischen Studium an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz und Referendariat in Kaiserslautern seine berufliche Laufbahn als Volljurist 1992 im Firmenkundenvertrieb bei der Allgemeine Kreditversicherung AG in Karlsruhe. Dem Vertrieb blieb er auch bei seinen nächsten Stationen (Gerling Konzern in Mannheim und GE Capital Finance GmbH in München) treu. Bei GE Capital stieg er von 1997 bis Ende 2000 bis zum Leiter Relationship Management am deutschen Hauptsitz in Düsseldorf auf, bevor er zum Jahresbeginn 2001 zu Siemens Financial Services nach München wechselte. Dort übernahm er zunächst die Position des Vertriebsleiters Europa. Seit November 2002 ist er in seiner heutigen Funktion tätig.Marijan Nemetist bei der Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Partner im Bereich Financial Services Frankfurt verantwortlich für den Leasingbereich. Marijan Nemet ist Mitglied des Instituts der Internen Revision (DIIR) und verfügt über umfassende praktische Erfahrungen in der Durchführung von Revisionstätigkeiten. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Leasing und Factoring des IDW. Marijan Nemet ist Autor diverser leasingspezifischer Fachbeiträge sowie (Mit-)Herausgeber u. a. des "Deloitte - European Leasing Handbook" sowie der Handbücher "Risikomanagement für Leasinggesellschaften" und "Rating im Leasinggeschäft".Sven Romberg ist Bankkaufmann und seit über 10 Jahren im Leasingbereich tätig. Seit 2014 arbeitet er für leasinGo und ist seit 2015 Geschäftsführer der leasinGo GmbH.Dr. Axel Sauerlandist innerhalb der Beratungssparte von IBM Global Business Services für das Marktsegment Absatzfinanzierer zuständig. Seine Kundenansprechpartner - Vorstände, Geschäftsführer und Entscheider - unterstützt er in Fragen der digitalen Transformation.Arno Städtler, Diplom-Kaufmann, ist seit 1973 wissenschaftlicher Mitarbeiter im ifo Institut für Wirtschaftsforschung, München im Forschungsbereich Industrieökonomik und neue Technologien. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Investitions-, Struktur- und Branchenforschung, insbesondere Handel und Finanzdienste mit Schwerpunkt Leasing. Er ist seit über 25 Jahren Autor des jährlichen ifo Leasingreports und ifo/BDL-Investitionsindikators. Seit 2011 ist er freier ifo-Mitarbeiter und Projektleiter sowie selbständiger Wirtschaftsforscher.Natalia Weissist Business Developer und verantwortet bei IBM Global Business Partners technologiegetriebene Lösungsangebote für die Banking-, Finanzdienstleistungs- und Versicherungsindustrie - dabei mit Fokus auf Umsetzung von Digitalisierungs- und Cloud-Strategien.

SG-Seminar-Nr.: 1605882

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service