1. GDP-Konferenz - Kongress / Konferenz von PTS Training Service

Mit Inspektoren und erfahrenen Industrievertretern - GDP in der Praxis - Inspektionen und Audits im GDP Umfeld - Change Control - Abweichungen und CAPA - Risikomanagement

Inhalte

Regulatorische Vorgaben

Die regulatorischen Vorgaben zur Guten Distributionspraxis von Arzneimitteln sind eine konsequente Weiterführung der bei der Herstellung von Arzneimitteln angewandten Regeln zur Guten Herstellungspraxis. Damit ist ein weiterer Schritt zur Qualitätssicherung von Arzneimitteln und Ausgangsstoffen in der gesamten Logistikkette inklusive der Abgabe in den Apotheken getan.

Warum GDP?

Good Distribution Practice tritt mehr und mehr in den Vordergrund. Lieferketten werden durch verschiedene Aspekte, wie z.B. Outsourcing, in vielen Fällen komplexer. Somit kommt dem Transport und der Distribution eine immer höher werdende Bedeutung zu. Die komplette Lieferkette von der Herstellung der Wirk- und Hilfsstoffe bis hin zur Vermarktung des Fertigproduktes muss genau beschrieben und kontrollierbar sein. GMP führt nur dann zu qualitativ hochwertigen Produkten, wenn auch das letzte Glied in der Kette, der Transport und die Distribution, ihren Beitrag dazu leisten.

Auch im Umfeld der Vermeidung von Arzneimittelfälschungen spielt die Kontrolle der kompletten Lieferkette eine äußerst wichtige Rolle.

Die Konferenz

Der Austausch mit anderen Unternehmen und Behördenvertretern ist ein wichtiger Baustein der Konferenz. In Präsentationen, Workshops und Fragerunden werden verschiedene Problemstellungen diskutiert und ermöglichen Ihnen, Ihre eigene Umsetzung der GDP Anforderungen mit anderen zu vergleichen, aber auch nützliche neue Ideen mitzunehmen. Einen weiteren wichtigen Aspekt der Konferenz stellt die Möglichkeit zum Ausbau Ihres Netzwerkes dar. Die Konferenz stellt somit eine ideale Plattform für Behörden und Industrie dar.

Lernziele

  • GDP Update
  • Workshops: Auditvorbereitungund Erfahrungen aus Inspektionen
  • Auditierung von Logistikdienstleistern
  • Herausforderungen für Transporteure
  • Was bedeutet GDP für einen kleinen Großhandel?
  • Praktische Umsetzung von Change Control, Abweichungen und CAPA, Risikomanagement, Temperaturmonitoring, Management Review
  • GDP für den Großhandel
  • Temperaturmapping
ReferentenBjörn Niggemann, Elpro Buchs AG Christian Specht, EIPL European Institute for Pharma Logistics GmbHDr. Josef Landwehr, PTS Training ServiceJan Beyersdorf, Sanacorp Pharmahandel GmbHRico Schulze, Landesdirektion SachsenStefanThömmes, trans-o-flex Schnell-Lieferdienst GmbH

Zielgruppen

Geschäftsführung, Betriebsleitung, Verantwortliche Personen, Responsible Person, Qualitätsmanagement, Supply Chain Manager, Leitende Angestellte

SG-Seminar-Nr.: 1772750

Anbieter-Seminar-Nr.: 2944

Preis jetzt anfragen

Seminar merken ›

Sie buchen immer automatisch den besten Preis für jeden Termin. Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service