Praxisseminar Prüfmittelmanagement - Inhouse von GRUNDIG AKADEMIE

Inhalte

Falsche Meß- und Prüfergebnisse, verursacht durch ungeeignete,fehlerhafte und falsch angewandte Meßmittel können für Unternehmenkatastrophale Folgen haben.Prüfmittelmanagement umfasst die Auswahlgeeigneter Meß- und Prüfmittel, die Registrierung, die regelmäßigeÜberwachung und das Festlegen von Regeln bei Störungen.

Prüfmittel sind häufig hochentwickelt, hochgenau und stellen einen entsprechenden Wert im Unternehmen dar. Deshalb ist der Umgang mit ihnen so zu regeln und zu organisieren dass Beschädigungen und Fehlanwendungen möglichst ausgeschlossen sind.

Für jedes Prüfmittel muss im Rahmen der regelmäßigen Kalibrierung nachgewiesen werden, dass das Kalibrierergebnis auf internationale Kalibriernormale zurückgeführt werden kann.  Viele Unternehmen setzen auf gut ausgebildete Prüfmittelbeauftragte deren Verantwortung die Umsetzung oben genannter Prozesse und Anforderungen ist.  

Methoden

Vortrag, Präsentationen, Gruppenarbeiten

Schwerpunkte

  • Abgrenzen des Begriffes Prüfmittelmanagement
  • Nutzen für die betriebliche Praxis
  • Grundlagen Prüfmittelüberwachung, Justieren und Kalibrieren
  • Kalibrierhierarchie und Anforderung an externe Kalibrierlabore
  • Bewertung von Kalibrierergabnissen und eines Kalibrierscheins
  • Prüfmittelfähigkeit (Messunsicherheit)
  • Meßsystemanalyse
  • Grundlagen der Prüfmittelverwaltung
  • Umgang mit Prüfmitteln
  • Anforderungen aus den Systemanforderungen ISO 9001, TS 16949 und ISO 13485 an das Prüfmittelmanagement

 

Im Rahmen dieses Seminars bieten wir Ihnen folgendes Add-on an:

Prüfmittelüberwachung und Terminierung

Die Prüfmittelüberwachung besitzt im Rahmen des Qualitätsmanagements eine höchst wichtige Bedeutung. Für den Nachweis der Qualitätsforderungen ist eine Vermessung der Produktmerkmale unentbehrlich. Um wiederum sicherzustellen, dass die durchgeführten Messungen auch die richtigen Ergebnisse liefern, müssen die eingesetzten Prüfmittel in angemessenen terminierten Abständen überwacht werden.

Damit leistet Ihre QM eine konsequente Überwachung Ihrer Prüfmittel einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung sehr hoher Folgekosten z.B. durch Rückruf von Produkten. Im Rahmen Ihres Prüfmittelmanagement-Systems unterstützt Sie die GRUNDIG AKADEMIE bei der Programmierung und den Folgeaufgaben im Zusammenhang mit der Prüfmittelüberwachung und Terminierung. Das Programm ist in WINDOWS-Access und als Front,- und Backendlösung erstellt worden und ist somit Mehrbenutzer fähig. Die Zielgruppe und Benutzer des Programms sind Prüfmittelbeauftragte, Fach- und Führungskräfte aus dem Qualitätsmanagement, der Prozessplanung und der Fertigung.

WICHTIG: Das Programm kann jederzeit auf Ihre individuellen Ansprüche angepasst werden.

Das Programm ist in Access erstellt als Front,- und Backendlösung erstellt worden und ist somit Mehrbenutzer fähig. Weitere Vorteile sind:

  • Aktive Terminüberwachung
  • Wartung, Funktionskontrolle
  • Dokumentenmanagement
  • Branchenübergreifen einsetzbar
  • Flexible Prüfplanerstellung
  • Netzwerkfähig

Das Programm umfasst folgende Features:

  • Die Verwaltung der Prüfmittel
  • Planung von Prüfungen (Prüferornientiert) im Zusammenspiel mit Outlook (Terminierung/Prüfbestätigungen usw.)
  • Planung von Prüfungen als Dienstleistungen
  • Planung von Prüfungen als externe Dienstleistungen

Innerhalb der einzelnen Bereiche sind alle notwenigen Optionen wie:

  • Verwaltung der Prüfer
  • Verwaltung von Ansprechpartnern
  • Verwaltung von Kunden (externe Dienstleistungen)

Weiterhin lassen sich umfangreiche Auswertungen wie:

  • Terminübersichten für die Prüfer
  • Terminvorschauen für die Prüfer
  • Kosten für PSP-Elemente usw.

aus dem Programm generieren. Die Ausgabe erfolgt in Access-Berichten, kann aber auch wahlweise als Excel-Liste ausgegeben werden.

In dem Programm wurde eine einfache und intuitive Benutzerführung umgesetzt.

Haben Sie Interesse? Wir arbeiten lösungsorientiert und unterstützen Sie gerne bei dieser Aufgabe. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Lernziele

Die Teilnehmer lernen die Anforderungen des Prozesses Prüfmittelmanagement im Unternehmen. Sie werden vertraut gemacht mit Prüfverfahren, Prüfmitteln, der Messsystemanalyse (MSA), dem Kalibrierprozess und der Umsetzung der Anforderungen in der betrieblichen Praxis.

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus dem Qualitätsmanagement, der Prozessplanung und der Fertigung. Prüfmittelbeauftragte

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 1789050

Anbieter-Seminar-Nr.: s1467

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis