ISAQB® CPSA Advanced Level - Flexible Architekturmodelle (FLEX) (Inhouse) - Inhouse von Integrata Cegos GmbH

Inhalte

  • Verfügbarkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Time-to-Market
  • Flexibilität
  • Vorhersagbarkeit
  • Reproduzierbarkeit
  • Homogenisierung der Stages
  • Internet/Web-Scale
  • verteilte Systeme
  • Parallelisierbarkeit der Feature-Entwicklung
  • Evolution der Architektur (Build for Replacement)
  • Heterogenität
  • Automatisierbarkeit

 

Modularisierung:
  • Motivation für die Dekomposition in kleinere Systeme
  • Unterschiedliche Arten von Modularisierung, Kopplung
  • Systemgrenzen als Mittel für Isolation
  • Hierarchische Struktur
  • Anwendung Applikation, Self-Contained System, Microservice
  • Domain-Driven Design-Konzepte und "Strategic Design"
  • Bounded Contexts

 

Integration:
  • Frontend Integration
  • Legacy Systeme
  • Authentifizierung
  • Autorisierung
  • (lose) Kopplung
  • Skalierbarkeit
  • Messaging Patterns
  • Domain Events
  • dezentrale Datenhaltung

 

Installation & Roll-Out:
  • Moderner Betrieb
  • DevOps
  • Infrastructure as Code
  • Configuration Management

 

Betrieb, Überwachung und Fehleranalyse:
  • Monitoring
  • Operations
  • Logging
  • Tracing
  • Metrics

 

Case Study:
  • Praktische Erläuterung der vorgestellten Konzepte

 

Ausblick:
  • Konsistenzmodelle: ACID, BASE, Partitionierung, CAP
  • Resilience: Resilient Software Design, Stabilität, Verfügbarkeit, Graceful Degra-dation Circuit Breaker, Bulkhead
Methode

Trainer mit langjähriger Erfahrung als Software-Architekt erklären Ihnen die Grundlagen Flexibler Architekturmodelle entsprechend dem ISAQB CPSA FLEX Lehrplan in verständlicher praxisrelevanter Form. Diskussionen sowie der Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern aus unterschiedlichen Firmen und Projekten sowie das Besprechen eines durchgängigen Fallbeispiels helfen Ihnen das neu erworbene Wissen zu festigen und in Ihrem Arbeitsumfeld anzuwenden.

Hinweis

Integraler Bestandteil der Schulung sind vor allem die technischen Aspekte von flexiblen Softwaremodellen. Durch diese Schulung erhalten die Teilnehmer das Rüstzeug, um:

  • flexible Architekturen zu erstellen
  • Trade-Offs der verschiedenen Architekturtypen anzuwenden
  • Plan zur Aufteilung eines Deployment-Monolithen in kleine Services aufzustellen

Lernziele

Nach der Schulung ISAQB CPSA Advanced level - Flexible Architekturmodelle (FLEX) haben Sie das notwendige Rüstzeug und die innovativen Fähigkeiten, um flexible Architekturen, die schnelles Deployment und damit schnelles Feedback aus der Anwendung des Systems erlauben, erstellen zu können. Sie kennen die wesentlichen Treiber für die Architektur-Typen sowie die Konsequenzen, welche diese für die Architekturen haben. Außerdem haben Sie einen Überblick über die Wechselwirkung von Architekturen mit Organisation, Prozessen und Technologien. Durch den Besuch dieser Schulung erhalten Sie 20 Credit Points in Technischer und 10 Credit Points in Methodischer Kompetenz. Dieses Seminar ist Teil des Qualifizierungsplans IREB CPRE zertifizierter Requirements Engineer. Weitere Informationen zu ISAQB – Certified Professional for Software Architecture (CPSA) Weitere Informationen in der Übersicht: Scrum und Agilität - Von den Grundlagen zur Zertifizierung  

Zielgruppen

Dieses ISAQB FLEX Seminar wendet sich an Softwarearchitekten, Softwareentwickler, Software-Designer, Systemanalytiker, Technische Projektleiter.

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5358184

Termin jetzt anfragen

Seminar merken ›

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis