Der aktuelle Kundendatenschutz - Inhouse-Seminar, Dauer 1 Tag - Inhouse von AKADEMIE HERKERT - Forum Verlag Herkert GmbH

Inhalte

Datenschutzkonformer Umgang mit Kundendaten im Marketing  Je gezielter Kunden in der Werbung angesprochen werden, desto erfolgreicher sind Marketingaktivitäten. Der dafür notwendige Umgang mit personenbezogenen Daten unterliegt im Direkt- und Online-Marketing den strengen Vorgaben der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) z. B. zu wirksamen Einwilligungen oder den Informationspflichten. Außerdem bringt die geplante ePrivacy-Verordnung weitere Ergänzungen und Klarstellungen zum Schutz von Kundendaten in der elektronischen Kommunikation mit sich. Der erfahrene Referent vermittelt, wie man Kundendaten rechtssicher zu Werbezwecken verarbeitet und welche Rechte Kunden haben.

Weiterbildungsinhalte

1.    Einführung in die Grundlagen des Datenschutzes
  • Aufbau der DS-GVO, Grundbegriffe und Prinzipien
  • Praxistransfer: Welche Bedeutung hat Datenschutz im Marketing?
  • Praxisbeispiele zur Platzierung von neuen Produkten und Dienstleistungen im Vertrieb und Marketing
2. Was muss man bei der Verarbeitung von Kundendaten beachten?
  • Der Grundsatz des "Verbots mit Erlaubnisvorbehalt"
  • Anforderungen an eine wirksame Einwilligung
  • Gesetzliche Erlaubnistatbestände
  • Praxistransfer: Wie organisiert man Verarbeitungsprozesse rechtmäßig?
3. Welche Rechte haben Kunden?
  • Informationspflichten bei der Datenerhebung: Zeitpunkt der Information, Informationsgehalte und Ausnahmen 
  • Auskunftsrecht und Widerspruchsrecht in der Werbung
  • Recht auf Vergessenwerden und Data Portability
  • Praxistransfer: So sind Datenschutzerklärungen rechtssicher zu gestalten!
4. Kundendaten rechtssicher und werbewirksam nutzen
  • Einwilligungserfordernisse in der Werbung
    • Einwilligung oder Opt-Out? Widerspruchslösung der DS-GVO
    • Anforderungen des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)
    • Praxisbeispiele zu Gewinnspielen, Gutscheinaktionen, Kundenbindungsprogrammen, E-Mail-/SMS-Werbung, Newslettern
  • Berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage:
    • konkrete Wirksamkeitsanforderungen, Interessensabwägung
    • Praxisbeispiele und aktuelle rechtliche Entwicklungen u. a. zu Customer-Relationship-Management (CRM), Adresshandel, Bestandskundenwerbung, Werbung für fremde Angebote, Datenweitergabe zu Werbezwecken Dritter 
    • Vertiefend: Einsatz von Cookies und Tracking-Mechanismen
  • Ergänzend: Auftragsverarbeitung, IT-Sicherheit und Big Data-Management
5. Ausblick: die ePrivacy-Verordnung im Gesetzgebungsverfahren Ergänzt um die Fragen der Teilnehmer  

Lernziele

  • Die Teilnehmer lernen, wie man Kundendaten rechtssicher erhebt, speichert und nutzt. So sind Werbestrategien sowohl datenschutzkonform als auch werbewirksam.
  • Zahlreiche Beispiele aus der Praxis und der aktuellen Rechtslage zeigen konkret, wie die Teilnehmer die vielen rechtlichen Vorgaben systematisch in ihren Alltag umsetzen.
  • Die Teilnehmer erfahren, wie sie datenschutzrechtliche Stolpersteine im Marketing rechtzeitig erkennen und Risiken vermeiden.

Zielgruppen

Leitung und Mitarbeiter in Marketing, Vertrieb, Werbung, E-Commerce, Call-Centern und Key-Account-Management; Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer, IT-Verantwortliche und Unternehmensjuristen.  

Termine und Orte

Datum Preis

SG-Seminar-Nr.: 5416005

Semigator berücksichtigt

  • Frühbucher-Preise
  • Last-Minute-Preise
  • Gruppenkonditionen

und verfügt über Sonderkonditionen mit einigen Anbietern.

Der Anbieter ist für den Inhalt verantwortlich.

Über Semigator mehr erfahren

  • Anbietervergleich von über 1.500 Seminaranbietern
  • Vollständige Veranstaltungsinformationen
  • Schnellbuchung
  • Persönlicher Service
Datum Preis